SSW ohne PTB

  • Praktisch liegen noch keine abgesegneten Konzepte vor.

    Wird auch noch dauern . . . :(

  • Ergänzung: Nach den EU-Vorgaben steht Ö eine grundlegende Änderung des WaffG ins Haus.

    Das wird auf viel Gegenliebe stossen . . . ;(

  • Ergänzung: Nach den EU-Vorgaben steht Ö eine grundlegende Änderung des WaffG ins Haus.

    Das wird auf viel Gegenliebe stossen . . . ;(

    Österreich hat die EU Vorgaben so ziemlich als erstes Mitgliedsland überhaupt umgesetzt.

  • Habe jetzt bei der S2022 probiert wegen Magazin, 17 Patronen habe ich rein bekommen, bei den letzten 3 musste ich sehr fest drücken.

    Nicht schlecht für ne SSW.


    Was hat die Magazinkapazität für einen Zusammenhang von "scharfer" Waffe und Schreckschuss?


    Antwort: Keinen! ;)

    Browning GPDA 8 x2, Geco 225 + 1910, Walther P 22 + P22Q + P 88 x2+ PK 380 + PPK + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 x2+ RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, H&K P30, IWG Government Sportclub IPSC, Reck Miami 92 + Commander + G5 "light" chrom + Baby, ME Mini Para, SM 110, Valtro 85 +98, Zoraki 906 + 914 + 917 + 2918, Umarex Python chrom, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen

  • Österreich hat die EU Vorgaben so ziemlich als erstes Mitgliedsland überhaupt umgesetzt.

    https://www.ris.bka.gv.at/Gelt…n&Gesetzesnummer=10006016

    Zeig doch mal bitte wo genau.

    Schreckschusswaffen § 3b.

    (1) Schreckschusswaffen sind Waffen, die zum ausschließlichen Abfeuern von Knallpatronen, Gasen oder Flüssigkeiten erzeugt wurden.

    (2) Schreckschusswaffen, die am oder nach dem 14. September 2018 in der Europäischen Union hergestellt oder in diese eingeführt werden und nicht dem Durchführungsrechtsakt der Europäischen Union gemäß Art. 10a Abs. 3 der Richtlinie 91/477/EWG über die Kontrolle des Erwerbs und des Besitzes von Waffen, ABl. Nr. L 256 vom 13.09.1991 S. 51, zuletzt geändert durch die Richtlinie (EU) 2017/853, ABl. Nr. L 137 vom 24.05.2017 S. 22, entsprechen, gelten als Schusswaffe der entsprechenden Kategorie.


    Auf dieser Seite findet man auch viele Informationen und Gesetze.

    https://www.wko.at/site/zivile…setz-NEU-ab-1.1.2019.html


    Und hier findest Du z.B. einen Bericht auf Spartanat, über die neuen EU Vorgaben zu großen Magazinen:

    https://www.spartanat.com/2020…magazine-und-oesterreich/


    Das ist alles in Österreich schon lange umgesetzt.

  • Retay 2022 heißt die, ja ganz normal im Laden erworben

  • Zeig doch mal bitte, welche Stellen der EU Vorgaben noch nicht umgesetzt sind? Ein genaue Nennung der §§ wäre hilfreich.

  • Nein, Schreckschusspistolen brauchen hier nicht unbedingt ein PTB Zeichen

    Die Aussage ist immer noch falsch,

    und wird durch Wiederholung nicht richtiger.

    Das ist schon richtig, im Gesetz steht mittlerweile drin:



    Das war früher nicht der Fall, da gab es nur den Punkt a, der damals aber noch nicht als Punkt a bezeichnet wurde und es wurde das "oder" noch angefügt und dann noch der Punkt b. Das Problem war auch, das für eine PTB Zulassung der Importeur/Hersteller zwingend in Deutschland sitzen musste und auch noch muss. Auf sowas reagiert die EU in der Regel verschnupft, Stichwort Handelshemmnis.

    Die Frage ist: Welcher Hersteller hat diese Zulassung nach dieser Richtlinie, und wie erkennt man das?

    "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
    -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-

    Edited once, last by germi ().

  • Die Frage ist: Welcher Hersteller hat diese Zulassung nach dieser Richtlinie, und wie erkennt man das?


    A few practical tip about EU-conform gas-alarm guns.

    As more and more EU member state implement the 69/2019 EU Richtlinie, the Turkish, Czech and Italian manufacturers manufacture their guns such way.


    - If you import the non-PTB but EU-conform gas-alarm guns from Czech Republic, there will be a C-1 category designation near the Czech CIP-N proofmark.


    - The Zoraki now sells their guns without the PTB sign, BUT with the "PTB" letter on the box's white vignette. (Identical with the ones on the German market)


    - The Kuzey and Ekol models which are newly manufactured have enormously long letter row before the numbers in their serial number.

    Non-EU-conform looked like this: EVI3-1700763, NOW, the EU-conform serial number: EVZXIZBRDMFSO2YZ-2100654


    - Bruni: the "2021 Letter NUMBER " format serial numbered guns are generally EU-conform




    I hope it helps a little.

  • In Ö sind alle (alten) SSW ohne PtB immer noch erwerbbar und frei handelbar. Das Dilemma ist, dass der Export aus D so aufwendig ist, dass er sich für die Preislage de facto nie rentiert.

  • In Ö sind alle (alten) SSW ohne PtB immer noch erwerbbar und frei handelbar. Das Dilemma ist, dass der Export aus D so aufwendig ist, dass er sich für die Preislage de facto nie rentiert.

    Warum sollte man als Österreicher eine Schreckschusswaffe aus Deutschland kaufen? Die Modelle der deutschen Hersteller gibt es doch auch in Österreich im Handel. Und von den türkischen Herstellern gibt es in Österreich eine viel größere Auswahl.

  • In Ö sind alle (alten) SSW ohne PtB immer noch erwerbbar und frei handelbar. Das Dilemma ist, dass der Export aus D so aufwendig ist, dass er sich für die Preislage de facto nie rentiert.

    Warum sollte man als Österreicher eine Schreckschusswaffe aus Deutschland kaufen? Die Modelle der deutschen Hersteller gibt es doch auch in Österreich im Handel. Und von den türkischen Herstellern gibt es in Österreich eine viel größere Auswahl.

    Das stimmt, alleine in Wien gibt es einige Waffenläden die eine große Auswahl an SSW haben. Da sind zum Teil auch ältere Modelle dabei die nicht mehr produziert werden wie z. B SSW die 8mm Platzpatronen verwenden, auch Munition dafür gibt es hier noch zu kaufen.

    Es gibt auch legal ein paar Modelle, sowohl Pistolen als auch SSW-MPs die einen vollautomatik Modus haben.

    Ich persönlich finde die unsinnig, da ist ein 25 Schuss Magazin in 2 Sekunden leer, naja wer es sich leisten kann.


    Der Grund warum es nicht mehr produziere SSWs hier immer noch zu kaufen gibt kenne ich nicht. Ich denke mal dabei handelt es sich um Restware die einige Läden in begrenzter Stückzahl auf Lager haben. Das die noch nicht alle verkauft wurden, das ist jetzt nur meine Vermutung, ich glaube in D sind SSWs begehrter und werden häufiger gekauft. Da es bei uns noch die Möglichkeit gibt scharfe Waffen ohne Wbk zu erwerben sehen viele einfach keine Notwendigkeit sich eine SSW zuzulegen und nehmen lieber eine Kat C.

    Ich kann mir auch gut vorstellen : sollte unser Waffengesetz in der Zukunft verschärft werden sodass es keine freien(scharfe) Waffen mehr gibt dann würden sicher genug Leute als Alternative ne SSW kaufen, kann zwar nicht mit einer scharfen mithalten, wenn es um das Thema Sicherheitsgefuhl geht dann ist eine SSW geladen mit Pfefferpatronen sicherlich für viele besser als gar keine Waffe zu besitzen.


    Man muss bei Leuten die SSW besitzen immer daran denken, dass die Gründe dafür unterschiedlich sein können. Manche fühlen sich damit sicher andere wiederum sehen darin reine Sammelobjekte.


    Jemand der kein Sammler ist und in Österreich in einen Laden geht um eine Waffe zu erwerben weil sich diese Person damit sicherer fühlt. Versetzt euch mal kurz in diese Person hinein.

    Wofür wird sich diese Person im Laden entscheiden? Wofür würdet ihr euch entscheiden? Würdet ihr den SSW Revolver nehmen? Oder lieber doch eine SSW Pistole mit großen Magazin? Oder nehmt ihr lieber eine von den unzähligen Doppelflinten aus div Preisklassen? Und wenn eine Flinte nicht so dein Ding ist, vielleicht gefällt dir eines von den Lever Action Gewehren, beginnend mit Modellen für 200 bis 300 Euro in 22lr, wer 800 bis 1000 Euro zur Verfügung hat bekommt dafür schon einen neuen Rossi Unterhebler in 357 Magnum oder 45LC.

    Edited 3 times, last by Phobos91 ().