Backstop Kugelfang alles in einem

  • Hallo hab da mal was gebastelt, in erster Linie Backstop zum Bogenschießen aber es können auch Stahlplatten für Airsoft, Co2, Druckluft Waffen drangehängt werden sowie die Lederziele um mit der Schleuder zu schießen.

    Das Brett unten kommt weg und wird gegen etwas stabileres ersetzt, dient nur dazu das man Diabolo einfach aufkehren kann.


    Maße sind circa 1.70m hoch und 1.60m breit.

  • Seit kurzem ist meine Schleuder Catchbox fertig. Und natürlich funktioniert das auch mit Airsoft und 4,5mm Stahl (oder blei) BB noch ganz wunderbar (bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit abhängig vom kaliber). ist ein Nachttischen mit angebrachten Haken an der Decke um in meinem Fall hässliche alte t-Shirts zu befestigen (gleich 4x Shirts hintereinander stoppen wirklich zuverlässig. da braucht es auch keine Rückwand mehr). vorne Rohrisolierung an die kanten um das Tischchen etwas zu schonen. Die 8mm Stahlkugeln mit über 100m/s machen trotzdem dicke Dellen, wenn man mal daneben schießt...

    Aber eigentlich schleudere ich in der Wohnung meistens mit cal .43 1,35g Gummibällen.)

    Ist sehr leise und die materialschonend...

    An die Seiten hab ich noch haken drangeschraubt um an einem Seil bzw. Gummispanner Zielscheiben, Targetspinner oder Dosen etc. zu befestigen.


    Für Luftgewehr/Pistole mit 170m/s würden die Shirts wohl zu schnell zerfetzt.

    Aber da ich in der Wohnung nicht mehr mit Bleidiabolos schießen will, da das zuviel Dreck macht,

    ist es seit kurzem der perfekte Kugelfang.

  • Nachdem du bereits vom Atlatl und Bogen träumst und alle gängigen Kaliber imaginär durchgenommen hast, wartet man immernoch auf dein Video zum geäußerten Wunsch dich mit dem Grinsemichel zu duellieren. Just saying. 😴


    Mit so Infos zu Kugelfängen wäre ich übrigens vorsichtig.

    Die SG68 hat auch Tagesdecken und Auto Fußmatten durchschossen mit Rubberbällen.

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

  • Bewährt für Diabolos (knapp 7 Joule aus 25m) hat sich hier ein Fußabtreter der auf Holz genagelt ist. Das ganze leicht vornüber geneigt und davor eine Holzkiste auf dem Boden. Egal ob der Weg durch eine Dose oder eine Pappscheibe führt, am Ende landet alles in der Kiste. Und relativ leise ist das ganze obendrein auch noch.


    Schultz Stimmt, ich wollte ja auch noch einen Durchgang Präzisions-Fastdraw auf DSB Lupischeibe machen. Bin gespannt wie sich die Zeit auf die Präzision auswirkt. Zumindest das schwarze sollte auf 5m haltbar sein.

  • Schultz Stimmt, ich wollte ja auch noch einen Durchgang Präzisions-Fastdraw auf DSB Lupischeibe machen. Bin gespannt wie sich die Zeit auf die Präzision auswirkt. Zumindest das schwarze sollte auf 5m haltbar sein.


    Ein Mann, ein Wort. 😉(5m TM Federdruck)

  • könnt ihr das OT mal lassen. Mit diesem Käse vermüllt ihr beinahe jeden 2. thread.

    Als ob das irgend wen interessiert...

    Macht halt einen eigenen Thread dafür auf, falls nicht geschehen.

  • Bist du nicht der welcher überall nach einem Laberthread hechelt und zuhauf ermahnt wurde oder dessen Beiträge sogar gelöscht wurden?


    Gebrabbel entfernt

    (gleich 4x Shirts hintereinander stoppen wirklich zuverlässig. da braucht es auch keine Rückwand mehr).

    Da hab ich andere Erfahrungen mit.

    Nun hängt sich jemand der den Zocker noch nicht kennt 4 Shirts ohne Kugelfang dahin und zerballert seine Mietwohnung. Nicht gerade Hilfreich oder?

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

  • auf dein dämliches gestichel gehe ich nicht mehr weiter ein, du troll :lma:

    Mit so Infos zu Kugelfängen wäre ich übrigens vorsichtig.

    Die SG68 hat auch Tagesdecken und Auto Fußmatten durchschossen mit Rubberbällen.

    Wie soll das mit der Sg68 gehen bei weit unter 100m/s (bei 7,5J) ? :/

  • Edit.

    Zocker sein leeres Versprechen sich mit mir zu messen gehört hier wirklich nicht hin.

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

    Edited once, last by Schultz ().

  • Würde mich eigentlich wirklich interessieren, wie ein großer .68 ball mit 2,8g bei unter 75m/s genannte Dinge durchlagen soll. Nein, das geht eigentlich nicht.


    Ich hab nur behauptet dass es 8mm Kugeln bei (etwas) über 100m/s stoppt.

    Nicht, dass es wesentlich mehr stoppt:

    Quote

    bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit abhängig vom kaliber

    Gesabbel kommt grad wieder mal nur von dir...

    bitte lass mich in ruhe, du nervst nur... <X

  • Hier die Leute vom Schleudershop haben auch keine Rückwand in ihre catchbox eingebaut.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    für mich hat es den Vorteil, dass die andere Seite noch zu verwenden ist,

    falls die Vorderseite irgendwann mal stark malträtiert ist,

    das Ding ist bei mir daher symmetrisch im Aufbau...


    Hinter der catchbox hab ich ohnehin noch eine riesige 5cm HDF Platte und davor hängendem Handtuch,

    für den Fall dass ich die box mal verfehle... Damit kann ich echt beruhigt in der Butze schleudern. :thumbsup:

  • Ein Hartziel zur Sicherheit sollte schon am Schluss kommen.

    Für Softair nehme ich zb. alte Arbeitskleidung als Kugelfang, beim Bogenschießen einen Lumpensack und auch bei RAM Waffen habe ich schon mit Decken gearbeitet. Wie gesagt hat es beim Experimentieren für Kugelfänge allerdings schon Fußmatten für das Auto zerlegt und auch eine alte Tagesdecke.

    Decke ist nicht = Decke und 7,5 Joule sind nicht = 7,5 Joule, da macht es auch einen Unterschied auf wieviel Fläche sich der Einschlag verteilt. Auch ob die Decke straff gespannt ist oder freischwingend macht einen Unterschied.

    Zudem werden die Süßen 7,5 Joule ja gerne belächelt, aus der Praxis heraus weiß ich allerdings das man da Wochenlang was von hat wenn mal ein Paintball nicht platzt.

    Cal 68

    cal 43.


    Nur 1 Joule Softair

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

  • Die Fläche ist tatsächlich extrem wichtig. Schon bei 4,5mm gibt es Unterschiede zwischen Rundkugeln, Flachkopf und Spitzkopf. Und dann kommt es darauf an, wie oft die gleiche stelle getroffen wird. Mit Matchgewehren wo tausende male fast exakt die gleiche stelle getroffen wird kann man sogar eine Stahlprallplatte wie sie in Vereinen hängt irgendwann klein bekommen.


    Am besten funktioniert es, wenn weiche Dinge aus Stoff, Matten, etc locker hängen und sich mit bewegen können und dahinter etwas hartes stoppt. Das sollte dann 25 Grad vornüber geneigt sein damit alles Richtung Boden abgelenkt wird.


    Geschosse mit großem Kaliber (RAM) durchdringen zwar dicken Stoff vielleicht nicht gleich, klopfen aber den Stoff mürbe wie ein Schnitzel. Da reißen jedes mal ein paar Fasern und der Stoff ist relativ schnell durch. Auch wenn man nicht exakt die gleiche stelle immer wieder trifft.


    Nochmal: Fußabtreter sind relativ stabil.

  • Am besten ist Mesh Gewebe, ein besonders stabiles bekommt man auch im Schleudershop.

    Wenn die Baumwolle (T-shirts haben ein recht stabiles Gewebe) aber nicht uralt und hunderte Male gewaschen ist, stoppt die ziemlich gut.

    Die meisten Schleuderer machen das eben so; ein paar Baumwolllagen locker aufhängen und irgendwann nach hunderten (tausenden?) Treffern wechseln.