Revolver Daisy Winchester 4,5 special 4" Diabolo (6111400)

  • Stimmt, den hatte ich vergessen. Scheint Restbestand von nem ganz alten Modell zu sein. Auf der Gamo Website ist der gar nicht mehr gelistet.


    Wär für mich nix, ich find den potthässlich. Ist aber natürlich Geschmackssache.

  • Najaaa....sooo schlecht ist die Idee mit dem einkleben gar nicht. Möglich wäre ja auch, wenn man um die Hülse einen schmalen Streifen Panzertape wickelt und sie dann etwas streng rein geht. Das Problem wird eher sein, das es dann mit der Fluchtung zum Lauf nicht mehr so ganz klappt. Wie es dann mit der Präzisson und Leistung aus sieht, weiß ich nicht. Jedes System hat wohl so seine Vor und Nachteile.

    "Bakterien leben saprophytisch und sind fakultativ pathogen."

    Edited once, last by Terrus ().

  • Mich stört das langwierige und fummelige Nachladen der Hülsen, egal ob eingeklebt oder lose. Lose sogar doppelte Arbeit.
    Wenn man die Hülsen festklebt, dann entfällt sogar das Nachladen mit einem Speed-Loader. Nicht praktikabel und für mich indiskutabel.


    Die 8-er Trommel gegen eine volle auszutauschen geht innerhalb von 2 Sekunden.


    Hier ab Minute 2:00 zu vergleichen:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Grüße - Bernhard

    Edited 2 times, last by BernhardJ ().

  • Kann ich bestätigen! Das Nachladen geht super mit den Laderingen.
    Einfach einen Satz Ringe nebeneinander auslegen, Dias lose einfüllen, und dann einmal mit dem Deckel der Diabolodose oben drauf drücken. So schnell kannst Du mit Hülsen nie sein, egal ob eingeklebt oder nicht.
    Noch einfacher wäre es mit einem Diabolo-Speedloader, so wie es ihn z.B. für CP88 und Konsorten gibt.
    Sowas gibts leider nicht für den Gamo, echt schade. Würd ich sofort kaufen!

  • Hat leider eine sehr wackelige Kunststoff-Trommel. Sowohl die große Trommel als auch die Ladetrommel sind aus Kunststoff.

    Hi!
    Hattest Du den schon? Weil, in der Beschreibung steht "Der Raptor Co2-Revolver besteht aus Vollmetall. Einzig die ergonomisch geformten, geriffelten Griffschalen sind aus hochwertigem Kunststoff gefertigt."
    Das würde gegen eine Kunststofftrommel sprechen.
    Ist das eventuell eine neuere, verbesserte Version bei 4,5?

  • Ich hab die Raptor selbst nicht, würd aber davon ausgehen, dass da einfach die Beschreibung bei 4komma5 falsch ist. Siehe z.B. die Beschreibung bei softairwelt:


    "Die Verarbeitung ist gut und fast der ganze Revolver besteht aus Metall. Die Trommel besteht aus schlagfestem Kunststoff. Durch das leichte Gewicht dreht sich die Trommel beim Schuss auch schnell und mühelos.
    Die Griffschale ist ebenfalls aus Kunststoff."


    Link

  • Könnte aber sein, daß das F drauf ist. Der Ace in the Hole hat ja auch eins drauf und der wird uns seit Jahren vorenthalten.

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ, wollte keine Knechte.

  • Dieser hässliche Colt ist mit persönlich ziemlich egal. Aber der Legends Custom .45 wird doch in Deutschland verkauft... Ist das nicht das Gleiche?


    Grüße - Bernhrd