möglichst originalgetreue 1911

  • Hallo zsm,


    Suche eine möglichst originalgetreuen Colt M1911.


    Muss keine Schreckschuss oder Airsoft sein, sollte so nah wie möglich am Original sein.
    Habe diese hier schon gefunden, die sieht ganz wertig aus wenn auch eine Airsoft:
    https://www.youtube.com/watch?v=PxMpgKz-ewQ


    Inokatsu kenne ich, die ist aber auch ganz schön teuer. :whistling:


    Dann diese ganze Fülle an Herstellern....blicke da nicht komplett durch.


    Denke KWC ist Hersteller und Cybergun der Importeur bzw. der der die in D vertreibt.


    Die haben schöne Vollmetallmodelle, möchte kein Plastik.


    Ist Wei-Etech auch so von der Qualität ?


    Es kann auch eine reine Deko sein, wie gesagt da müssen keine Dias, BB's oder irgendwas rauskommen.


    Bitte einfach alles Brauchbare vorschlagen, das wäre super.


    Besten Dank schonmal. :)


    P.S: Habe hier auch so einen Thread gefunden, der ist aber fast 10 Jahre alt und nicht mehr up to date.

  • Die Resonanz ist sicherlich verhalten, da das Thema schon öfters diskutiert worden ist, zuletzt in diesem Thread:


    Deko COLT M1911 A1 von RMI by MGC 1970/80iger Jahre Japan Modelgun - Sammeln - Dekowaffen, 4mmM20 & Verschiedenes - CO2air.de


    Der Colt 1911 A1 in 9mm Knall von Umarex ist nicht so realistisch. Der ist auch schmaler als das Original.


    Dein Vorschlag da oben sieht doch super aus. Da sind sogar staatliche Abnahmestempel drauf, wie zB der GHD (Guy H. Drewry) und das P (Proofmarking), und die komplette Adresszeile von Colt. Was willst du mehr? Ist doch cool!

    Meine größte Angst: Dass ich irgendwann sterbe und meine Frau meine Revolver zu den Preisen verkauft, die ich ihr mal gesagt habe.

  • Hi.
    Hab ja hier geschaut, nur die Beiträge waren schon älter, dacvhte es gibt mittlerweile bestimmt einige neue
    Modelle auf dem Markt.


    Ja, den Thread hab ich gelesen, ist halt über sehr alte Modelle, so eins wäre mir noch lieber aber die kann man ja nicht mehr neu bestellen. :rolleyes:
    Auf Herr Gillmanns 1911 warten wäre auch noch eine Option, aber aufgrund der PTB wird die nicht so "offen" sein können wie die Teile aus den 70/80er Jahren.


    Jepp, die Phosphatierte hat echt schon was. :thumbup:

  • Herrn Gillmanns 1911 kommt sowieso nicht.... und wird dann teuer sein wie die Inokatsu

    Meine größte Angst: Dass ich irgendwann sterbe und meine Frau meine Revolver zu den Preisen verkauft, die ich ihr mal gesagt habe.

  • Doch die kommt. 8)


    Hab die Steel Cops in den Händen gehalten und die sind echt allererste Sahne !!! :thumbsup:



    "Meine größte Angst: Dass ich irgendwann sterbe und meine Frau meine Revolver zu den Preisen verkauft, die ich ihr mal gesagt habe."


    Der is wirklich klasse ! *lol**lol**lol*


    Geht mir mit meinen "Spielzeugen" ähnlich. :saint:

  • Schiessen gehen und gleich den "Echten"?

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    Netflix # Disney+ # Amazon Prime: # - Highlights ****** N OV E M B E R   ****** Klick mich!

  • Schiessen gehen und gleich den "Echten"?

    Das wäre natürlich das Optimum. :thumbsup:


    Das wird aber jetzt echt OT:
    Wie schaut das im Detail eigentlich aus, Schützenverein Disziplin Kurzwaffe, alles beantragen und dann darf man nur 2 Kurzkniften haben ?
    So hab ich es jedenfalls mal gelesen, keine Ahnung ob das noch aktuell ist.


    Wenn Corona nicht wäre dann hätte ich längst mal bei nem Verein vorbeigeschaut um mich zu informieren, aber momentan geht ja gar nix.

  • Hallo obiwan,
    ich empfehle dir die Colt MK IV Series ´70 von GSG.
    Die entspricht in allen Dimensionen und in der Funktion (inkl. zerlegen) exakt dem Original.
    Ich hab die vernickelte Version mit Coltgriffschalen der echten Waffe.
    Selbst die Schussleistung der GSG ist beachtlich.


    F-Waffen: Steyr Pro X in 4,5mm, Walther Reign in 5,5mm, Anschütz LG 380, Colt SAA, Dan Wesson 715.
    WBK-Waffen: Div. AR15 von DPMS und Oberlandarms in .223 Rem., Hadar II in .308 Win., div. Blaser R93 in .300 WinMag. und .375 H&H, Mossberg ATP 8 in 12/76, S&W 586 in .357 Mag., LAR Grizzly Mark V in .50 AE und .44 RemMag. und Weiteres ... ^^





  • Denke auch, dass im Bereich der freien Waffen bei den Airsoft-1911ern etwas finden wirst. Meine ist wohl von Cybergun/AWC, aber ich meine, dass auch viele baugleiche oder sehr ähnliche Versionen am Markt sind.


    Jens


    Und ja, die echte ist am schönsten, das stimmt! Dagegen ist die Airsoft-Waffe viel klappriger und leichter. Trotzdem kommt die schon recht nah ans Original ran.



  • Danke für die Bilder! :)


    Die sehen beide klasse aus !
    mos458: Ist die in Natura auch so schön grau oder täuscht das etwas auf den Fotos ?


    Finde die nur in Stainless Optik, gibt es die nicht mehr in dieser Farbe ?


    Flammpanzer:
    Wo hast Du die denn her, könnte die parkerised in polierter Version sein. Kann man die so bestellen ? Wenn ja wo ?



    @all:
    In den Beschreibungen steht bei den Vollmetallmodellen Alu/Stahl/Kunststoff.....



    Sind der Schlitten und Griffstück und alle "äußeren" Bauteile wie Hammer, Griffsicherung etc. aus Alu ?

  • @obiwan


    Die obere ist von Kotte und Zeller, mit 179,00 € leider nicht so billig, aber man zahlt hier vor allem die Markings mit. Ohne gibt es die für deutlich weniger - ich meine, schon um die 100,00 €.


    Die Oberfläche ist so eine typische Airsoft-Beschichtung, nicht wirklich wie Stainless, aber Nickel und Chrom sind bei echten auch etwas anders. Das Ganze hat so eine gewisse matte Note und wirkt wie mit Klarlack überzogen. Kann man schwer beschreiben.


    Die unteren beiden Bilder sind die der echten.


    Jens

  • Die hätte ich dir auch empfohlen. Habe die selbst. Ist ein sehr guter Nachbau. Macht auch sehr viel Spaß dank CO2.

    "Cogito ergo sum" René Descartes


    ----------------------------------------------------


    You gotta pay to play, if you want

  • Die hätte ich dir auch empfohlen. Habe die selbst. Ist ein sehr guter Nachbau. Macht auch sehr viel Spaß dank CO2.


    Schön das sich einer meldet der sie zu Hause hat. :thumbup:


    Wie ist die Oberfläche ? Ist das die echte Phosphatierung oder ist die lackiert ?



    Auf der Seite eines Onlineshops steht unmißverständlich das die Oberfläche parkerized ist, also wird die wohl nicht nur in dem grauton lackiert sein, hoffe ich jedenfalls.

  • Das ist dann bestimmt die hier:


    https://www.kotte-zeller.de/cy…lmetall-gbb-6mm-bb-silber


    Die war in meiner Auswahl raus weil die mir zu sehr geglänzt hatte, da fand ich die parkerized schöner.


    Wenn ich mir deine Bilder anschaue dann finde ich die aber viel ansprechender weil es edler aussieht, wirkt die real eher wie auf deinen Bildern oder wie auf den Bildern von Kotte und Zeller ?

  • Die Oberfläche fühlt sich sehr wertig an. Scheint eine echte Phosphatbeschichtung zu sein. Ist auf jeden Fall kein Lack. Hatte jedoch noch keine echte parkerized 1911 in der Hand zum Vergleich.


    Die echten Griffschalen habe ich mir auch besorgt und mit etwas Nacharbeit montiert.


    Markings sind eingelassen und lassen die Waffe nochmal authentischer wirken.


    Ist meiner Meinung nach die 180€ wert.

    "Cogito ergo sum" René Descartes


    ----------------------------------------------------


    You gotta pay to play, if you want

  • Die Bilder sind von mir. Die Oberfläche ist schon recht edel, das stimmt. Vielleicht kann man sogar noch polieren. So ist es ähnlich wie matt-vernickelt.


    Bei den "brünierten" Airsoft ist das eigentlich immer eine Art Lackierung und die sieht oft nicht gut aus, zudem nutzt sich der Lack schnell ab. Bei den VFC hat man schon nach wenigen Malen In-die-Hand-nehmen kleine blanke Stellen an den Rändern.


    Wenn du die Chance hast und irgendwo in der Nähe eines großen Shops wohnst, kannst Du beide Cybergun 1911 ja mal nebeneinander ansehen.


    Oder halt online beide bestellen und dann Widerruf nutzen und eine zurücksenden. Bei Kot-Ze kostet das 4,10 € mit dem beigelegen Rücksendeschein, ist also überschaubar.


    Jens

  • Die Oberfläche fühlt sich sehr wertig an. Scheint eine echte Phosphatbeschichtung zu sein. Ist auf jeden Fall kein Lack. Hatte jedoch noch keine echte parkerized 1911 in der Hand zum Vergleich.
    Die echten Griffschalen habe ich mir auch besorgt und mit etwas Nacharbeit montiert.


    Markings sind eingelassen und lassen die Waffe nochmal authentischer wirken.


    Ist meiner Meinung nach die 180€ wert.

    Ich denke auch das die ihr Geld wert ist. Das Teil ist schwer, Brandings und Aufbau nah am Original...und wenn die wirklich so beschichtet ist, und nach deiner Aussage sieht es so aus, dann finde ich den Preis auch wirklich in Ordnung. :)

  • Hier in der Nähe ist gar nix, ich denke ich bestelle mir beide und entscheide dann, werde dann auch ein paar Fotos einstellen. ;)