Wie bewahrt ihr eure Co2 Kapseln auf?

  • Howdy! :cowboy:


    Erzählt doch mal, wie ihr eure Co2 Kapseln aufbewahrt. Lasst ihr sie einfach in den Kartons von Umarex und Co, oder bleibt ihr der Westernauthentik treu? Vielleicht hat sich ja auch jemand eine authentische Kiste oder Schatulle gebaut. Schreibt es gerne hier rein bzw. zeigt es.

    "Ich bin dazu bestimmt, den Longhorns zu folgen, bis ich
    zu alt bin."
    The Lone Star Trail

  • Ike.a Plastikbox :D

    LG aus Ostfriesland von der Küste.
    Das Leben an sich ist sehr gefährlich und endet tödlich. Immer.

  • Völlig unromantisch im Karton oder der Plastetüte.....wüßte auch nicht,was man da hineinromantisieren kann..... :wogaga:

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Die liegen einfach nur in ner Holzkiste im Schrank, ca. 1200 Stück; :D

    LG Wolfgang



    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Wenn man die Lagerung auf die Spitze treiben möchte und einen geringen Verbrauch hat,
    wäre es optimal, die Patronen gekühlt zu Lagern.
    Dies verlangsamt die sog. Carbonisierung und dementsprechend den Gasaustritt.
    - Auch durch die ungeöffnete Patrone hindurch.
    Metallische Behältnisse verlangsamen diesen Prozess aufgrund der spezifischen Dichte des Metalls,
    aber sie verhindern dies nicht. Kunststoff wie z.B. PET ist im direkten Vergleich wesentlich durchlässiger.
    Das ist auch der Grund, warum sprudelnde Getränke in Kunststofflaschen mit einem höheren
    Kohlensäureanteil (u. Druck) abgefüllt werden, wie die identischen Getränke in Metall oder Glas (was ebenfalls eine
    hohe spezifische Dichte aufweist).
    Durch kühlen verändert sich die Ausdehnung von Träger- und Füllmaterial, was insgesamt den Prozess
    des Gasaustritts positiv verlangsamt.

  • Moin,


    meine stehen senkrecht in einem Pappkarton und das bei normaler Raumtemperatur. :D
    Hätte aber gleichzeitig mal eine Frage an die Experten...
    ...Wie lange halten solche Kapseln eigentlich bei normaler Raumtemperatur, wenn man sie z.B. drei Jahre in so einem Karton liegen lässt?


    Viele Grüße und gesund bleiben...! ;)

  • Sorry, aber durch ungöffnete 12g Co2 Kapseln entweicht Gas ? Wann macht sich das denn bemerkbar ?
    Ich habe hier teilweise noch 12g Kapseln aus meiner Paintball Zeit von vor ca. 25 Jahren rumliegen, in der einfachen Verpackung in einer Kiste.
    Die nutze ich jetzt für 4,5mm bb's und konnte da ehrlich gesagt keinen Unterschied zu nagelneuen Kapseln feststellen.
    Hauptsache die Kapseln werden trocken gelagert.

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

    Edited once, last by Giftick ().

  • Sorry, aber durch ungöffnete 12g Co2 Kapseln entweicht Gas, wann macht sich das denn bemerkbar ?
    Ich habe hier teilweise noch 12g Kapseln aus meiner Paintball Zeit von vor ca. 25 Jahren rumliegen, in der einfachen Verpackung in einer Kiste.
    Die nutze ich jetzt für 4,5mm bb's und konnte da ehrlich gesagt keinen Unterschied zu nagelneuen Kapseln feststellen.
    Hauptsache die Kapseln werden trocken gelagert.

    Genau das wäre ja meine Frage gewesen. ;)
    Vielleicht liegt es ja an der Qualität der Kapseln...?
    Ich weiß es nicht...


    Wahrscheinlich wird so schnell nichts aus den Kapseln entweichen.
    Da kann ich aber, genau wie @Giftick, einen "Langzeit - Test" machen und nach paar Jahren mal welche rauskramen.


    Es gibt bestimmt noch mehr co2air'ler, die Erfahrung im Lagern von co2 - Kapseln haben. :)


    Viele Grüße und gesund bleiben...!

  • Alte Non-Name-Kapseln, die ich nach über 10 Jahren im Karton mit einem Kugelfang wiedergefunden habe, funktionieren problemlos.
    Mit dem SAA mindestens 60-70 brauchbare Schüsse.


    Als Alternative zur Patronenbox gäbe es noch den stilechten Kapselportitionierer für die CLA.
    Handliche 2 x 12 g in einem Rutsch. :saint:


  • Mein Co2 Emergency Case :D



    Alles drin was man braucht:
    Co2, BB’s, Inbusschlüssel, Silikonöl (vom Spray abgefüllt) , Neodyn Magnet mit Paracord um die verstreuten bb’s einzusammeln, zwei “deaktivierte” Billig-Kugelschreiber zum einfachen befüllen der Magazine mit bb’s, und ein Silikatpack gegen evtl. Feuchtigkeit.


    Die vier Co2 Kapseln rechts werden von einem Neodyn-Magneten (wie oben im Kofferdeckel zu sehen) gehalten, den ich einfach auf den vollen Kapsel Karton gepappt habe.
    Die Magneten (ungefähr so groß wie ein 1-Eurostück) schraube ich mir massenweise in der Firma von Artikulationsplatten ab, welche sowieso entsorgt werden.
    Der gebrauchte stabile, blaue Kunststoffkoffer (und einige andere die ich schon eingesackt habe) ist ebenfalls von der Firma, und sollte auch entsorgt werden,


    f.ck you Wegwerfgesellschaft :D

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

  • Geiles Emergency Kit...das ist ja schon fast nen EDC-Kit für CO2 Shooter, sehr cool...


    Ja, jaa...das Thema Wegwerfgesellschaft, das hatte bereits der "Lustige Peter" vor fast 40 Jahren erkannt... :D


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Als Alternative zur Patronenbox gäbe es noch den stilechten Kapselportitionierer für die CLA.
    Handliche 2 x 12 g in einem Rutsch. :saint:



    Das ist ja mega praktisch. Ich habe noch keine CLA, aber wenn ich mir später eine besorge, darf so ein Kapselportionierer nicht fehlen. :cowboy:

    "Ich bin dazu bestimmt, den Longhorns zu folgen, bis ich
    zu alt bin."
    The Lone Star Trail

  • Meine lagere ich ganz einfach in einem normalen Karton.
    Dass die Druck verlieren sollen ist mir jetzt auch neu, hatte auch schon welche die 10-20 Jahre, verschollen, irgendwo vergessen lagen, die funktionierten noch einwandfrei.

  • Wenn man die Lagerung auf die Spitze treiben möchte und einen geringen Verbrauch hat, wäre es optimal, die Patronen gekühlt zu Lagern. Durch kühlen verändert sich die Ausdehnung von Träger- und Füllmaterial, was insgesamt den Prozess des Gasaustritts positiv verlangsamt.

    Ich hätte es gerne negativ verlangsamt...


    Also, hier flyern durchaus noch Kapseln von 1997 rum, da fehlt sich allerdings nix.


    Möglicherweise also ist mein persönlicher Lebensraum schon positiv verlangsamend...


    Verdammt! Was jetzt?


    Aber eine stylische Holzkiste wäre natürlich schon was... Na, mal sehen.

    Christopher Hitchens, Sam Harris, Lawrence Krauss


    and Richard Dawkins are those, who rock the Boat!