Anschütz Superair 2001 Dämpfer Gasfeder Spannhebel tauschen

  • Hallo, ich habe eine Anschütz Superair 2001, bei dem die Gasfeder vom Spannhebel kaputt ist, diese möchte ich nun tauschen, an einer Seite konnte ich den Bolzen leicht entfernen, da nur der Spannring raus musste, auf der anderen Seite ist ebenfalls ein Bolzen drin, jedoch ohne Spannring, habe versucht diesen rauszuschlagen, leider ohne Erfolg, weiß jemand, wie man den raus bekommt? Die Gasfeder ist über Anschütz nicht mehr lieferbar, vielleicht hat hier noch jemand einen Tipp, wo man die Feder noch bekommen kann, danke.

  • Hallo Alpenbazi,

    ich habe deinen Eintrag erst heute zufällig gesehen.

    Im Falle dass du immer noch einen Dämpfer brauchst ,versuch es doch mal bei "www.gasfedershop.de",

    da habe ich nach langem suchen für mein Anschütz 2001 einen gefunden der passt.

    Den Dämpfer vorn kannst du mit einer Zange herausreden, der hat am Schaft ein M5 gewinde.

    Für den Einbau empfiehlt es sich eine kleine Vorrichtung zu bauen da es sonst knifflig wird den

    neuen Dämpfer zu spannen.

    Gruß Klaus

  • Der Gasdämpfer ist ein echtes Problem. Ich hatte zwar mal exakt passende gefunden. Aber der hatte eine schwächere pneumatische Kraft.

    Das die physikalische Größe und die pneumatische paßt, ist leider sehr unwahrscheinlich. Da der Dämpfer nur zur Positionierung des Hebels am Schaft da ist, ist eventuell auch eine andere Art der Fixierung denkbar. Z.B. über eine Klemme.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)