Neue CP 88 Competition schießt ungenau, woran kann das liegen?

  • Mußte bei meiner Beretta auch zum Anfang mit ner Gießkanne vorlieb nehmen, als dann der Schalldämpferadapter dran sollte, mußte das Oberteil runter, dabei hatte ich festgestellt das der Lauf Hinten im Schlitten mit einer Platte festgeschraubt war und dies war locker, hab alles Gut festgezogen und war vom Trefferbild danach recht überrascht, nu hat mein Schwesterlein mir das Teil abgeluxt und alle Achtung Sie trifft ja besser als ich.


    @josef.klupfer


    Schau mal ob bei Deiner der Lauf Locker ist.

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Vielen Dank für die super Tipps! Also Dias sind okay, hab sie aufgefangen im Kissen. Der Lauf ist fest, da wackelt nichts, auch reinigen und vernünftig schmieren half nicht wirklich viel.


    Ich hab den Eindruck, dass ich beim Einspannen schlechter schieße als beim Auflegen. Im DA langsam durchgezogen geht es relativ gut. Nun ja, irgendwie hab ich mich schon an die CP88 gewohnt, auch wenn ich für das Geld und made in germany mehr erwartet hätte.


    Der Abzug ist halt einfach super, daher behalte ich das Teil. Und hoff ich werde mein Freude haben. Interessant, dass einige andere auch Probleme mit der Präzision haben - sei es die baugleichen Teile wie CP88, Beretta FS 92, CP99...