Schraube für Modellbau

  • Hallo Leute


    Wie unschwer zu erkennen ist bau ich mir nen Windpark auf :) Das Problem ist aber dass in den Modellen
    die Schrauben für die Umsetzung zu kurz sind da diese auf eine ordentliche Platte sollen. Die Schrauben
    einen Durchmesser von 3,02mm, es passt weder eine 3er oder 3,5er Spax Die Schrauben sollten eine länge
    von 20mm haben, aber was sind das für Schrauben?


    Gruß
    Thomas

  • Ich würde sagen, das sind Montageschrauben für irgendwelche Metallkonstruktionen.
    Wenn du auf 3,02 mm kommen willst, dann würde ich sie in den Akkuschrauber spannen und mit einer Feile auf dieses Maß bringen.
    Mit ordentlicher Platte, denke ich meinst du eine Holzplatte. Da würde sich das abgeschliffene Gewinde trotzdem reinziehen.
    Oder du bohrst die Löcher der Windanlage dementsprechend auf.
    So wie ich das verstehe kommen die Schrauben von unten durch die Platte und von oben dann die Wind-Masten oder?

    "Bakterien leben saprophytisch und sind fakultativ pathogen."

  • Ich vermute dass Thomas da einfach längere passende Schrauben sucht, die vorhandenen werden passen, sind nur zu kurz, und Spax sind nun Mal keine Blechschrauben.
    Es gibt sonst auch noch extra welche für Kunststoffe, Beispiel: https://www.schraubenbude.de/b…itz-3x20-2000-stueck.html

    Jup, evtl schlecht ausgedrückt. Ich suche längere Schrauben. Die Modelle sind unten nicht all zu stark, da möcht ich nicht ne stärkere
    Schraube reindrehen weil der Turm nur aus Kunststoff ist und da das Sammlerstücke sind möcht ich da auch keines auf Spiel setzen.


    Gruß
    Thomas

  • .....und mit welchem Messmittel wurden die 3,02 mm ermittelt? 8)

  • Kann ich dir leider nicht beantworten ...

    Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.

  • Elektronische Schieblehre an mehreren Schrauben gemessen :)

    Hallo Thomas,
    von welchem Hersteller ist die elektronische Schieblehre denn?
    Aber selbst wenn es ein teures Markengerät ist, kann sie nicht 3,02 mm messen. Sondern nur anzeigen .
    Die Messgenauigkeit bei Schieblehren liegt nicht bei 0,01 !
    Und kalibriert wir deine Schieblehre auch nicht regelmäßig, oder?
    Will jetzt nicht drauf rum reiten, aber Massangaben im 1/100 Bereich , und ohne Toleranzfeldangabe, und dann noch an Blechtreibschrauben sind illusorisch :whistling:

  • Hallo Paramags,
    ermittle mal die Steigung der Schrauben.
    Ich habe da noch was im Hinterkopf, dass Blechschrauben eine andere Steigung und eine andere Gewindeform haben als Spax.
    Ist in den Türmen der Windkrafträder denn bereits ein Gewinde drin? Bzw. waren die evtl. bereits mit den Originalschrauben montiert? (edit: sorry, habe mir die Bilder gerade vergrößert angeschaut, Schrauben sind bereits drin...)


    Denn üblicherweise sind in Kunststoffteilen keine Gewinde eingespritzt sondern nur die entsprechenden Augen für die Verschraubung.


    Ich würde auf 3er Blech- oder besser Kunststoffschrauben gehen. Die Spax haben ein sehr scharfes Gewinde (soll sich ja ins Holz schneiden), die Kunststoffschrauben arbeiten sich durch Schneiden + Formen (nennt sich Furchen) gleichzeitig ins Material.


    Kommt aber auch extrem auf den Kunststoff an.
    Polystyrol (PS) (klingt beim Fallenlassen auf den Tisch blechig / schepperig) ist empfindlicher als beispielsweise PE, PP oder POM (klingen dumpfer / weicher).
    Die Modellbau-Sachen sind häufig aus PS, ist eine Kostenfrage...


    Hier ein Beispiel für eine entsprechene Montageschraube für Kunststoff
    https://www.kunststoffschraube…nfo.php?products_id=74162
    da sind auch die genauen Maße genannt.


    Gruß Jürgen

  • Hab mir aus China nun mal diese Blechschrauben bestellt, mal schaun wie schnell die sind

    Die Chinablechschrauben (ebay) könnten passen, du solltest nur bei der Länge aufpassen. Die Türme laufen nach oben konisch, d.h. es bleibt immer weniger Material für die Schraube, je tiefer du sie eindrehst. Also lieber mal probieren, wie tief du im vorhandenen Gewinde kommst und die Schrauben dann entsprechend kürzen. Damit vermeidest du Schäden, die beim tiefer Einschrauben entstehen könnten.

  • In Blech ist eine kurze Steigung nötig, das Material ist ja nicht dick und wenig elastisch, es klemmt die Schraube wenig, auch erreicht man mit kurzer Steigung, ds zumindest ein kompletter Gewindegang greift.


    In Kunststoff ist eine kurze Steigung sinnvoll, da das Material pro Gang nur geringen Ausziehwiderstand bietet (mehr Gänge, mehr Halt), die Elastizität ist jedoch variabel.


    Für Holz ist es aufgrund der Fasern recht egal, eine kurze Steigung kann sich aber negativ auf die zum Einschrauben nötigen Kräfte auswirken.



    Kurz:
    Für ein doch recht statisches Kunststoffmodell reichen Universal-Holzschrauben.
    Allerdings nicht die von Spax, wegen der Schneidzähne im vorderen Gewindebereich, die tragen Material ab.
    Einfache glatte Schrauben verdrängen den Kunststoff nur, verdichten ihn dabei ein wenig.



    Würde sagen, einfache 3x20 Panhead/Halbrundkopf Universal-Holzschrauben sollten dein Problem ebenfallslösen.
    (bzw. gelöst haben)




    Stefan



    EDIT:
    Hab schon recht häufig Scchrauben o.g. Typen im "falschen" Materail verwendet.
    Lange Blechschrauben bekommt man nur mit Vorbohren in Holz, Holzschrauben halten nicht gut in Blech (außer Schnellbauschrauben).
    Holzschraube in Kunststoff geht recht gut, meine Lupenlampe hält nur deshlab zusammen, die Originalschrauben waren zu kurz, um nach der Reparatur nochmal zu halten.