Burris ZF mit integriertem Entfernungsmesser

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Hier gibt es etwas neues auf dem Zielfernrohrmarkt. Ich weiß, es gibt schon ähnliche Produkte von Sig Sauer, Garmin,Halo...
    Dennoch find ich das Video ganz gut auch in Bezug auf die neue Excalibur Twinstrike. Der Mann nutzt diese Optik um eine Sau zu erlegen, welche mit vier Artgenossen an einem Feeder steht. Ab Minute 7 etwa.
    Bei der Pfeilabgabe schrecken erstmal alle kurz auf. Die "Auserwählte" sucht erstmal das Weite (bis sie umkippt), zwei folgen ihr. Zwei weitere schrecken zwar auch auf entfernen sich aber nicht vom Futterapparat. Wer zwei Schweinchen braucht ist hier mit der Twinstrike richtig ausgestattet.
    Für jemand der die Armbrust sportlich verwendet ist die Twinstrike nichts.

  • Oracle X Crossbow Scope | Burris Optics
    Burris Oracle X Scope - Any News on this one? | Crossbow Nation Kannst ruhig die Quelle mit angeben ;)
    Nichts genaues weiß man nicht, ist noch zu neu. Was ich über andere Burris ZF gelesen habe ist dass die nicht besonders gut für schwierige Lichtverhältnisse sind.



    Für jemand der die Armbrust sportlich verwendet ist die Twinstrike nichts.

    Das war schon vor dem Release klar. Die einzige Rechtfertigung ist Jagd oder vielleicht noch HD. Beides für mich keine Kaufargumente, trotzdem verspüre ich ein gewisses "Bedürfnis". Mal sehen wie sich die Twinstrike bei den Endverbrauchern schlägt.

  • Ich schieße meine ABs aus Spaß daran. Ich will weder auf Turniere noch auf die Jagd gehen, einfach nur eine gute Zeit haben, und deshalb ist die Twinstrike durchaus interessant. .


    Aber ich hadere noch. Sehr teuer, einige Details finde ich schlecht gelöst. Beim Spannen muss die Sicherung deaktiviert werden, für beide "Läufe"... dann muss ich die Pfeile von vorn einschieben, was insbesondere beim zweiten Pfeil echt mulmige Gefühle aufkommen lässt.


    Ich weiß, es ist nicht leicht das anders zu lösen, aber meine Bedenken bleiben.

  • @JMBFan
    Leider gibt es noch genügend ABs ohne automatische Sicherung, Excalibur gehört dazu. Spannen von oben nach unten, laden von unten nach oben. Wenn man alles richtig macht sollte das nicht gefährlicher sein als bei einer normalen AB.
    Eine AB zu spannen und und zu laden, sollte immer die volle Aufmerksamkeit haben. Mir ist auch schon passiert dass ich das manuelle Sichern vergessen habe und es erst beim Pfeil einlegen bemerkt habe. Besonders nach einem Wechsel der AB mit automatischer Sicherung auf eine mit manueller Sicherung. Ich versuche daher mir bei einem Wechsel der AB vorher kurz die Eigenheiten des Modells aufzurufen damit sowas nicht passiert. Bezüglich der Twinstrike habe ich keine Eile, sollten andere Leute erstmal Erfahrungen sammeln. Dann werde ich sehen ob das "haben wollen" geblieben ist.


    Frage an die Mods: wäre es besser die letzten beiden Beiträge hierhin zu verschieben Zweischüssige !!! NEUE Excalibur AB 2021 - TWINSTRIKE ?

  • Der Mann nutzt diese Optik um eine Sau zu erlegen, welche mit vier Artgenossen an einem Feeder steht. Ab Minute 7 etwa.

    Der Trottel, der zu blöd ist, ein paar Meter Entfernung abzuschätzen, schießt in ein umzäuntes
    Gehege, noch dazu auf eine Sau, die ein Junges mit sich führt. Twinstrike würde halfbrain kompensieren.


    Nikon z. B. hatte das auch schon und taugte nichts. Man kann sich aber auch einfach nen Rangefinder in die Tasche stecken, anstatt ein überteuertes Geschwür an die AB zu bauen.

  • Schaut Euch das mal ab 9:00 an, sobald Iceman mit dem Laser das Ziel erfasst hat,
    macht er die Carbonrakete klar und und während sie sich selbstständig auf ihr Ziel bewegt,
    kann Iceman schon mal abdrehen und davonlaufen, falls es die Sau sich anders überlegt:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das HALO Hyper ist kompakter als das Burris, aber sehr begrenzt in der Reichweite:


    https://www.wyverncreations.co…bVM4HVEn3GI9Z4OVZsZSM2YSI

  • Ja und wenn man sich auf dem Moto-Ansitz langweilt, dann kann man ja derweil
    auf dem Zielfernrohr world of tanks spielen, oder emails checken, oder ein
    selfie twittern. Was wären wir ohne die Amis.


    https://buy.garmin.com/en-US/US/p/659042


    Der Hasenfuß ist der Zoom, mit 3,5, bzw. 4x beim Hallo. Kann man sich also überlegen,
    ob man nicht besser einen Stein danach wirft.

  • @nimbus0
    Finde das nicht waidgerecht. Man sollte dazu wissen dass die feral Hogs fast als eine Art Ungeziefer betrachtet werden. Gibt auch Videos wie die vom Heli mit Vollautomaten und Gatlings gejagt werden. Was ich von einem Jäger halte, der sein Wildbret, unter der eigenen Kirrung, nur mit einem Entfernungsmesser trifft sage ich lieber nicht. Interessant finde ich die Technik für echte Langstrecke (100m+), würde mich interessieren wie/ob es da funktioniert. Die Dinger scheinen in der Tradition der Ballistikrechner mit Scope zu stehen. Seitlicher Vorhalt über Beschleunigungssensoren bei bewegten Zielen wäre ein interessantes Feature.

  • Nur mal so „zwischendurch“, zur Info,
    da es irgendwie gut dazu passt:


    Ob es hier bei uns erlaubt ist ? Keine Ahnung !
    Ich habe es mir auch nicht bestellt ...




    € 132,55 10% Rabatt | 700m Mini Laser-entfernungsmesser Geschwindigkeit Messen Zielfernrohr Laser Sight Zielfernrohr Mate Laser Umfang Abstand Meter Für Jagd Scopes
    https://a.aliexpress.com/_mrb3CCV

  • Ob es hier bei uns erlaubt ist ? Keine Ahnung !
    Ich habe es mir auch nicht bestellt ...

    Klar sollte das erlaubt sein, heute misst man vieles per Laser.


    Aber einen Laserpointer als Visierung darfst Du nicht haben, also keinen roten Strahl
    auf jemanden richten.




    Finde das nicht waidgerecht. Man sollte dazu wissen dass die feral Hogs fast als eine Art Ungeziefer betrachtet werden.

    Wenn es Ungeziefer ist, wieso hegt er es dann? Vermutlich als Kanonenfutter im wörtlichen Sinn.


    Da denke ich an den Irren von Excalibur, der unbedingt mit der Armbrust einen Elefanten erlegen
    muß. Feige Schweine...



    Interessant finde ich die Technik für echte Langstrecke (100m+), würde mich interessieren wie/ob es da funktioniert. Die Dinger scheinen in der Tradition der Ballistikrechner mit Scope zu stehen. Seitlicher Vorhalt über Beschleunigungssensoren bei bewegten Zielen wäre ein interessantes Feature.

    Mit 3,5 und 4-fach Zoom, bzw 7fach bei dem Noname wird das nichts jenseits der 100 m.
    Dem einzigen, dem ich trauen würde, dem vom Navi-Hersteller ist ja nicht mal BIS 100 brauchbar,

  • Beute für unfähige Jäger? Hat was von Angeln im Zuchtteich. Das mit dem Elefanten war nicht schön, man sollte die Jagdwaffe so wählen das unnötige Qualen vermieden werden. An der regulierten Jagd auf Elefanten habe ich nach Gesprächen (auch vor Ort) keine Zweifel mehr.


    Mit den niedrigen Vergrößerungen sehe ich das auch so, liegt bei mir am Benchrest, da kann man höhere Vergrößerungen nutzen als im stehenden Anschlag. Das auf 100m 7fach stehend nicht reicht werden bestimmt einige hier anders sehen.