Feuerwerkshersteller WECO vor dem Aus

  • Was mir persönlich am meisten Angst macht: wir leben gerade in Zeiten von extremer linksgrüner politischer Dominanz, und die zugehörigen politischen Akteure setzen ja alles daran, gnadenlos ihre teils rein ideologischen Konzepte in die Tat umzusetzen. Und wer nicht mitzieht oder protestiert, ist halt kurzerhand "rechts".


    Auch in der Politik gilt das alte Pendel-Prinzip - je stärker es in die eine Richtung gezogen wird, desto stärker schlägt es irgendwann auch in die Gegenrichtung aus.


    In gewisser Weise erleben wir das ja gerade in den USA auch. Da hat auch eine immer aggressivere Linke erst den Wahlsieg Trumps 2016 ermöglicht. Es muss nur genug Leuten einfach mal zu viel werden und der Geduldsfaden reißen.


    Hoffentlich geht das alles langfristig politisch gut hier in Deutschland.

  • Bin mal gespannt wie die Regierung letztendlich damit umgeht.. Solche Entscheidungen wie das Feuerwerksverkaufsverbot hat natürlich Konsequenzen und nun kommen die ersten...


    Von den kleinen Betrieben brauchen wir gar nicht erst reden, hab mal gehört, das man in etwa mit 70.000 rechnet die es nicht packen. (Kann das sein?)


    Man kann echt nur noch mit dem Kopf schütteln ;(

    Grüße


    Mike

  • Bin mal gespannt wie die Regierung letztendlich damit umgeht..

    Diese 400 Leute jucken in Berlin keine S**, denn da sitzt auch kein Politiker im Aufsichtsrat, oder hält Aktien.


    Beste Beispiele sind die Bankenkrise und der VW Skandal. Wenn man sich da mal die Mühe macht und nachsieht, wer da in den Aufsichtsräten sitzt, oder große Aktienpakete hält, der wird schnell rausfinden was mit "Systemrelevant" wirklich gemeint ist.... :whistling:

  • Ich hätte ja gar kein Problem damit von Weco mal ein paar Kartons zu kaufen von dem was nicht verkauft wurde, schon alleine aus Anerkennung und der Firma zu helfen.


    Das wäre für die Politik doch ein Klacks das zu erlauben auch wenn das Abbrennen bis zum nächsten Sylvester warten muss.


    Das wäre doch vielleicht mal eine Idee.

    "Früher war alles runder."

    Edited once, last by Sammler 35 ().

  • Das Feuerwerksverbot war dummer Aktionismus. Wir hatten in Berlin 90% so viele Rettungseinsätze wie im Jahr zuvor und der Verkauf von SSW dürfte massiv zugenommen haben. Ob Letzteres wohl im Sinne der Grünen ist?

    I'm here to kick ass and chew bubblegum, and I'm all outta gum.

  • Dann mach das doch . Hol dir vom zuständigen Ordnungsamt eine Erlaubnis zum Abrennenen von Klasse 2 Feuerwerk für unter dem Jahr und leg dann mal los.
    Ich finds echt traurig das nun ein weiteres Unternehmen vor dem Aus steht, aber das war abzusehen und das dürfen sich unsere "Helden" in Berlin auf den Deckel schreiben mit ihrem dollen Verkaufsverbot.

  • Gerade auf Facebook gefunden, geteilt von der GRA


    :cry::cry::cry::cry::cry::cry:


    Dann hätten die Grünen wieder mal gesiegt

    Das war ab zu sehen, dass eine Pleitewelle der Feuerwerkhersteller kommt, nachdem das Verkaufsverbot kurzfristig erlassen wurde. Es werden andere Hersteller bzw. Firmen folgen, weil die Durststrecke nicht aufgefangen werden kann. Wer übernimmt diese insolventen Firmen wieder?

    Was mir persönlich am meisten Angst macht: wir leben gerade in Zeiten von extremer linksgrüner politischer Dominanz, und die zugehörigen politischen Akteure setzen ja alles daran, gnadenlos ihre teils rein ideologischen Konzepte in die Tat umzusetzen. Und wer nicht mitzieht oder protestiert, ist halt kurzerhand "rechts".


    Auch in der Politik gilt das alte Pendel-Prinzip - je stärker es in die eine Richtung gezogen wird, desto stärker schlägt es irgendwann auch in die Gegenrichtung aus.

    Mit Pendelbewegung gebe ich Dir recht, aber wann schlägt das Pendel mal wieder in die andere Richtung? Irgendwie hängt das Pendel schon recht lange in dem einen extremen Ausschlag.

    Das Feuerwerksverbot war dummer Aktionismus. Wir hatten in Berlin 90% so viele Rettungseinsätze wie im Jahr zuvor und der Verkauf von SSW dürfte massiv zugenommen haben. Ob Letzteres wohl im Sinne der Grünen ist?

    Ja, wie so vieles in letzter Zeit. Alles geht im Hau-Ruck Verfahren. Man überlegt sich keine Konsequenzen. Wenn es in die Hose geht, dann wird wieder schnell etwas geändert.


    Gruss
    Viper

  • Diese 400 Leute jucken in Berlin keine S**, denn da sitzt auch kein Politiker im Aufsichtsrat, oder hält Aktien.
    Beste Beispiele sind die Bankenkrise und der VW Skandal. Wenn man sich da mal die Mühe macht und nachsieht, wer da in den Aufsichtsräten sitzt, oder große Aktienpakete hält, der wird schnell rausfinden was mit "Systemrelevant" wirklich gemeint ist.... :whistling:

    Aber wir haben sie gewählt... die Aufsichtsräte und Aktienhalter sind ja nur deshalb in der Politik, weil wir sie gewählt haben.


    Und das die 400 Jobs keinen Jucken halte ich für falsch, seit fast 30 Jahren werden die 800 Jobs der Braunkohle subventioniert - ohne Sinn, wieso nicht 400 Jobs bei den Feuerwerkern, die nach einem Jahr wieder sich selbst bezahlen können.

  • War mir leider auch fast klar das es die Branche nicht komplett schaffen wird, aber das es einen der größten zuerst trifft?

    Ja das wundert mich auch, ich würde es auch jammerschade finden, wenn Zink Geschichte wäre.

    Grüße


    Mike

  • Ja das wundert mich auch, ich würde es auch jammerschade finden, wenn Zink Geschichte wäre.

    Also da hatte ich extra für ein Weco loses Feuerwerk extra was geholt.
    Ich denke Zink dürfte nachgelegt haben.
    Gerade weil es kein Feuerwerk gab, haben wohl viele die SSWs raus geholt.

  • Also da hatte ich extra für ein Weco loses Feuerwerk extra was geholt.Ich denke Zink dürfte nachgelegt haben.
    Gerade weil es kein Feuerwerk gab, haben wohl viele die SSWs raus geholt.

    Ja gut, das PM I von Zink wurde sicherlich mehr gekauft als sonst, haben ja in diesem Bereich auch tolle sachen.
    Ich dachte da jetzt mehr an Kat. 2 Raketen, die zwar bissl teurer sind als die Discounter Raketen, dafür aber was besonderes. Da ja leider vor Jahren Ofi (Pulverfischer) verschwunden ist, die auch immer spezielle einzigartige Raketen hatten wäre das ein harter Schlag wenn es so kommen sollte und Zink das nich überlebt..


    Man macht sich halt gedanken, wenn so ein Riese wie Weco sowas ankündigt. Aber erstmal abwarten und hoffen.


    Grüße


    Mike

    Grüße


    Mike

  • Ich habe dieses Silvester gelernt, dass sich Kl. 2 Böller nicht mehr lohnen. 9 mm Platzpatronen sind lauter.

    I'm here to kick ass and chew bubblegum, and I'm all outta gum.

  • War mir leider auch fast klar das es die Branche nicht komplett schaffen wird, aber dass es einen der größten zuerst trifft?


    Hallo,


    ob groß oder klein die komplette Branche hat am Ende des Jahres 2020 überhaupt nichts verkauft und damit keinerlei Einkünfte. Die Firmen arbeiten allesamt mit Bankenkrediten, wenn sie diese nicht bedienen können, dann bleibt ihnen nur übrig das Eigenkapital anzufassen, wenn es reicht oder das Ende zu verkünden.


    WECO war meines Erachtens die erste Firma der Branche, die das Ende angekündigt hat, aber nicht die letzte.


    Gruß
    Viper

  • Auch in der Politik gilt das alte Pendel-Prinzip - je stärker es in die eine Richtung gezogen wird, desto stärker schlägt es irgendwann auch in die Gegenrichtung aus.


    Hoffentlich geht das alles langfristig politisch gut hier in Deutschland.

    Und wer soll bei uns die Pendelbewegung auslösen? Sieh dich nur hier im Forum um. Eine Äußerung,die nicht mit dem Mainstream einhergeht,und du wirrst als Aluhutträger Reichsbürgernah oder Spinner abgestempelt. Nur ist vieles,was diese befürchteten und dafür verlacht und beschimpft wurden mittlerweile eingetreten und wird schon als Normalität akzeptiert. Und das von Leuten mit einem Hobby,in dem die dir genannten Linksgrünen normalerweise nicht zu finden sind.

  • Dann hätten die Grünen wieder mal gesiegt


    Würde ich so nicht sagen. Die Mentalität "Geiz ist gei" hat gesiegt! Aus aller Herren Länder den Billigstzschrott einkaufen und sich dann wundern, wenn das heimische Gewerbe den Bach runtergeht. Ein ASrt von Schizophrenie!

    Ich habe keine Probleme mit Lactose und Gluten. Als Ausgleich leiste ich mir ein paar Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

  • ich bin sicher das böller diesen silvester von irgendwo auf der welt herkommen. wenn nicht die grünen die regierung mitmachen, was gar nicht unwarscheinlich ist...


    so nah waren sie noch nie dran.


    gruß edwin

    INVICTUS

  • Und das die 400 Jobs keinen Jucken halte ich für falsch, seit fast 30 Jahren werden die 800 Jobs der Braunkohle subventioniert - ohne Sinn, wieso nicht 400 Jobs bei den Feuerwerkern, die nach einem Jahr wieder sich selbst bezahlen können.

    Das in der Braunkohle ist ein politisches Prestigeobject, und Deutschland wird am Ende der Coronakriese das Geld auch nicht mehr so locker sitzen, schon jetzt werden unsere Kinder und Enkel die Schulden übernehmen müssen.
    Die Firmen und Arbeiter die Pleite und arbeitslos sind, zahlen auch keine Steuern mehr.
    Und wie es weitergeht kann ja auch noch keiner mit Bestimmtheit sagen.
    Und die, die dann noch Steuern zahlen, denen werden sicherlich noch weitere Steuern auferlegt werden. Ich zumindest sehe da für die nächsten 2-3 Generation jedenfalls schwerere Zeiten kommen.