Leichteres Spannen der Armbrust ?

  • Ich habe kürzlich bei FB jemanden gesehen, der mit Hilfe eines sogenannten (s.u.) und dem bekannten Spannseil seine AB‘s gespannt hat.


    Dies ging damit relativ leicht & flott von statten !


    „Schlaufenclip Jojo Style (mit Federhaken), Sicherheits Schlüsselbund, Schlüssel JoJo, Ausweis JoJo mit extra starker Feder, Schlüsselring, Befestigung mit Gürtelclip
    oder Karabinerhaken, Retractable Schlüsselanhänger Heavy Duty Retractable Reel Stahl Wire Rope, einziehbare Abzeichenhalter Carabiner Rollen, Ausweis-Clips mit langem Auszug, Gürtelclip, Karabinerclip, Lasche zur Anbringung des Ausweises“


    Es gibt dafür diverse Ausdrücke, gemeint ist so ein kleines Teil, mit quasi automatischer Seilsufrollung !


    Bspw. hier:
    VWH Schlaufenclip Jojo Style (mit Federhaken) 1 Stück, Sicherheits Schlüsselbund (# 01) https://www.amazon.de/dp/B0781…_r_cp_api_i_9pCbGb5MPN9Z5


    In dieses klemmt man nun das Spannseil ein und dann beides, wie hier abgebildet in die Gürtel-Schlaufen der Hose (oder direkt an die Hose an den jeweiligen Stellen).



    Dadurch baumelt das Seil immer vor einem, ist nicht im Weg und vor allem hat man es immer griffbereit an einem „festen Ort“, direkt bei sich.


    Allzeit ready für das nächste Spannen der AB !


    Wie findet Ihr das ?

    Edited 2 times, last by Delphin ().

  • So rein von der Idee her, kann man das ja mal probieren.
    Wenn Du das ausprobierst, sag gerne, wie es war.


    Ich werfe mir die Spannhilfe immer hinter den Nacken.
    Ich habe ja eh die Griffe in der Hand, also schwinge ich
    das Seil über meinen Kopf, in den Nacken, und gut.
    Genau so schwinge ich es auch wieder nach vorne, wo
    meine zu spannende Armbrust ist. Hat sich bewehrt.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Gut Idee. Das mit dem Nacken mache ich nicht mehr. Ich hatte das mal bei einem Kollegen gesehen der sich im gespannten Zustand noch mal bückte und sich ein Handgriff vor die Sehne legte. Hat er zum Glück gesehen. Bei meinem Glück probiere ich das nicht mehr. Man kann sich vorstellen wie sowas endet.
    Die Amis machen das wohl nur so.

    Diese Signatur kann in deinem Land nicht angezeigt werden

  • Wenn ich die Spannhilfe um den Hals habe kommt ab und zu das ungute Gefühl, was ist wenn die sich in der Sehne beim Abschlagen verfängt. Dann stecke ich sie ein paar mal in die Jackentasche und dann landet sie doch wieder am Hals...
    Das mit den Schlüsselband-aufrollern könnte man mal versuchen. Hat hier jemand von den "Alten" irgendwelche Tipps zu dem Thema?

  • ...und sich ein Handgriff vor die Sehne legte. Hat er zum Glück gesehen.

    Natürlich muß man auf jede Handlung achten, die man mit einer gespannten
    Armbrust ausführt. Dazu gehört es auch, daß man eng anliegende Kleidung
    trägt, die sich nicht in der Armbrust verfangen kann.


    Eine Spannhilfe, die man um den Hals trägt, ähnelt da sehr einem Schal,
    den man demzufolge auch vermeiden sollte. Ich entsichere die Armbrust
    auch nur dann, wenn ich absolut sicher bin, daß ich den nächsten Schuss
    auch verantworten kann. Dazu gehört es auch, daß ich kontrolliere, ob die
    Sehne frei von Hindernissen ist.


    Wenn ich mir also die Spannhilfe um den Hals lege, muß ich auch darauf
    Acht geben, daß sie sich nicht in der Sehne verfängt, als wäre sie ein Schal.
    Ich bin mir dieser möglichen Gefahr also absolut bewusst, und ich bedanke
    mich für Deine aufmerksame Fürsorge.


    Deswegen bin ich auch sehr daran interessiert, ob diese Schlüsselseilzüge
    eine praktikable Lösung bieten können. Wenn man in unserem Sport die
    Sicherheit verbessern kann, ohne dabei an Komfort einbüßen zu müssen,
    begrüße ich das mit größter Aufmerksamkeit. Das sind dann innovative Ideen,
    von denen wir alle profitieren können. Ich freue mich also auf den Versuch vom
    Delfin.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Was ganz gut funktioniert ist sowas:......

    Ich nutze einen Selbstgebauten AB-Ständer.
    Ich werde da mal irgendwann einen Doppelhaken anbauen,
    wie man ihn für Gartengeräte kennt. Dann kann ich dort die
    Griffe der Spannhilfe einhängen, und dann habe ich eine
    griffbereite Ablagemöglichkeit.
    Derzeit hindern mich aber meine Faulheit und Gewöhnung.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Dann will ich mal ;-)


    Ich habe nun mehrfach mit diesen Aufrollern geschossen bzw. eine AB auf diesem Wege gespannt.


    Es funktioniert wunderbar :thumbup:
    ... und verglichen zu davor auch wesentlich schneller !



    Da die Kraft / Spannung beim Spannvorgang auch nicht auf diesen kleinen Seilaufroller übertragen wird, sondern nur, wie vorgesehen, auf die AB und das Spannseil, wird das Spannseil zuverlässig nach dem Spannvorgang wieder „zurück zur Hose“ aufgerollt.


    Klappt also sowohl in Jeans als auch in feiner / dünner Anzug-Hose ...


    Klar, ewig werden diese Aufroller wohl nicht halten, aber mehrere hundert Spannvorgänge sollten locker drin sein, vielleicht auch tausende ?!


    Zudem ist das Ganze wirklich bequem, da das Spannseil nicht erst wieder „mehr oder minder umständlich“ entwirrt und entsponnen werden muss, sondern startklar, bereits in Spann-Position vor einem hängt, so dass man nur noch „nach vorne ziehen muss“ und dabei zuerst „die hintere Spannseilbefestigung einlegt“, während man automatisch weiter nach vorne zieht und dabei die Haken in die Sehne einhängt. Quasi auf dem Rückweg hat man dann beide Spannseil-Enden, direkt zum Spannen in der Hand.



    Für mich ist DAS echt ein guter Start mit der AB ins Jahr 2021 !



    PS:
    Ein Video habe ich mit erspart, da das immer etwas „Panne“ aussieht :D
    Lege ich bei Bedarf aber gerne noch nach.
    Der Ablauf ist wirklich sehr simpel und einfach !

  • PPS:
    Für mich ist das etwas vergleichbar mit dem TenPoint Acu Hock oder Acu Sled, der das Spannseil an sich auch selbst aufrollt.





    Ich persönlich finde die obige Aufroller Möglichkeit aber noch besser, wesentlich günstiger und auch noch schneller und angenehmer !

  • Ein Video habe ich mit erspart, ...



    Lege ich bei Bedarf aber gerne noch nach.

    Ein Video kann nie schaden.
    Bilder sagen oft mehr als Worte.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Ja genau :D
    Na gut, weil Ihr es seit !


    Ich habe mir extra ein weißes Handtuch :saint: umgebunden, damit man den Aufroller nebst Spannseil besser auf dem Hintergrund sehen kann sowie auch ein weisses T-Shirt (ohne Bauchmuskeln) angezogen :whistling:


    External Content vimeo.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Kennwort: AB

    Edited 3 times, last by Delphin ().

  • Ja ... ähm - mea culpa =O
    Hab ja gar nicht richtig gespannt :saint:


    Ich war halt so aufgeregt und nervös, mein erstes Video für Euch.


    Die Haken meinten es ja aber gut mit mir und haben sich dann recht schnell „von selbst gerichtet“ ;-)



    PS:
    Das beste war die Tochter meiner Freundin, für die ich immer diese/ihre blöden TikTok Videos aufnehmen „muss“ ...
    Sie sagte zu mir: „So filme ich Dich nicht !
    Schau mal, wie Du aussiehst, mit einem Handtuch umgewickelt.
    Frag Mama, wenn sie später kommt.“
    LOL :D

  • Na, wenigstens weiss ich jetzt das ich nicht der Einzige mit Waschbärbauch bin :) LOL


    Aber grundsätzlich funktioniert das ganz gut.

  • Die Aufroller funktionieren gut und erfüllen auch ihren Zweck. Ich hab selbst auch noch eine Spannhilfe hier rumliegen mit diesen Rollen.
    Allerdings nutze ich wieder meinen Nacken. Mich nervt das Gebaumel der Hacken an meinen Eiern.
    Mit den Hacken ist man in der Tat ein kleines bisschen schneller.