Schießschuhe von Sauer vs. Sicherheitsschuhe

  • Hallo zusammen,


    irgendwie finde ich keinen Header wo das richtig rein passt, daher einfach mal hier unter Allgemein.
    Derzeit schieße ich, na ja derzeit eher nicht, also wenn es wieder erlaubt ist, Pistole mit meinen Sicherheitsschuhen, die ich beruflich nicht mehr brauche.
    Jetzt sah ich ein Angebot von Sauer Schießschuhen für 50Euronen die absolut neuwertig erscheinen und es laut Beschreibung auch sind.
    Hat jemand Erfahrung von Euch mit Sauer Schießschuhen?
    Ich denke mal das die sicherlich allesamt bestimmt besser sind als meine Sicherheitsschuhe. Wobei ich sagen muss das ich nicht der große Wettkampfschütze bin, aber halt doch einen Unterschied merke wenn ich normale Straßenschuhe oder aber meine Sicherheitsschuhe beim Schießen trage.


    Ich würde halt keine 180Euro und mehr für Schießschuhe ausgeben. Beim Gewehrschießen war das was anderes, alleine schon beim Dreistellungskampf KK geht das ohne Schießschuhe gar nicht.

  • Howdy lieber Schießsportfreund. Ich verwende für das LuPi-Schießen die Pistolenschuhe von Sauer, easy-top. Der Vorteil ist halt die plane Sohle zum Boden. Andere Schuhe haben meist ein Profil. Der optimale, äußere Anschlag lässt sich aus meiner Erfahrung damit "leichter" finden. Ob man(n) dafür bereit ist Geld auszugeben liegt im Ermessen des Schützen. Unsere Top-Schützen, egal ob LuPi, LG oder KK tragen alle Schießschuhe. Gruß HD

  • Schon klar, nur fürs Verständnis. Ich habe seit fast 20 Jahren Schießschuhe, aber für Gewehr.
    Vor drei Jahren bin ich dann zur Pistole gewechselt und schieße seither LuPi, Sportpistole und GK.
    Ich kenne die Easy-top, aber die sind mir halt schlichtweg zu teuer.
    Vielleicht probier ich mal die Gebrauchten Sauer und schaue wie ich damit zurecht komme.

  • Guten Morgen,


    Ich habe die Adidas Powerlift 3 jahrelang zum LuPi-Schiessen genutzt. Mittlerweile gibt es die Powerlift 4.
    Stabile flache Sohle.
    Und der Preis ist sehr viel günstiger wir die Schuhe von Sauer und Co.
    Und es gibt viele poppige Farben zur Auswahl.
    Sah auf den Meisterschaften immer toll aus, alle paar Stände ein paar grellbunte Schuhe.
    Ein Großteil des hessischen Kaders nutzt diese.


    https://www.adidas.de/powerlif…CBuUQAvD_BwE&gclsrc=aw.ds
    Gruß Toto

  • Das sind die Gewichtheberschuhe von Adidas denke ich. Da geht allerdings bei dem freundlichen Online-Händler die Preisspanne auch von 60Euro (Synthetik) bis 170Euro (Canvas) ganz schön auseinander. Und ich persönlich hab bei Adidas immer das Problem das sie sehr eng geschnitten sind. Im Laufsektor zumindest.
    Aber sollte ich mal probieren wie es sich so anfühlt. Und wenn schon der hessische Kader damit schießt kann es ja nichts falsches sein.
    Danke für den Tipp. :thumbsup:

  • Ja die Powerlift sind Gewichtheberschuhe
    Wenn man sich vor Augen führt, was diese ihrer Bestimmung nach erfüllen müssen, kommt man schnell auf die gleichen Anforderung gen wie für die Schießschuhe für die LuPi-Disziplin.
    Fläche stabile Sohle, rutschfest, fest zu schnüren...
    Unter den LuPi-Schützen hat sich das schnell rumgesprochen.
    Und ich bin überzeugt.


    Gruß Toto

  • Das macht Sinn. Ich werde mir mal paar kommen lassen zum probieren.
    Hast Du als Obermaterial Synthetik oder Canvas?

  • Synthetik ist vollkommen ausreichend, man hat die Schuhe ja nicht 5 Stunden an.
    Ich hab mir angewöhnt, die Schuhe auszuziehen, sobald ich Pause bzw. eine Serie beendet habe.


    Gruß Toto

  • Dachte ich mir auch das Synthetik kein Problem ist.
    Hm - interessant. Wenn bei Dir eine Serie 10 Schuss sind, so wie bei mir, dann ziehst Du Dir 4 - 6 mal die Schuhe aus?
    Klar bei einer Pause mache ich das auch, wenn ich z.Bsp. KK SpoPi beendet habe und dann noch das Wochenvortel im GK mit der 9mm schieße, aber unter den Serien mache ich das nie.


    Gruß
    Harry