Gamo Replay 10 IGT Maxxim 5,5

  • Ich wüsste gar nicht, wie das geht, bzw. Wie ich das Teil da raus bekomme und dann einen anderen Transferport da rein bekomme ...

  • Entweder das Teil ist eingepresst, dann herauspressen;
    oder die Bohrung im System ist nicht größer, dann mit
    einem guten Bohrer vergrößern.
    In jedem Fall muss das Gewehr dazu komplett zerlegt
    werden.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Hmm. Dazu in ich nicht wirklich ausgestattet, denke ich. Da müsste ich präzise rumbohren, das wird wahrscheinlich in einem Fiasko enden.ich werde wohl erst Mal sehen, was mit dem Teil so geht. Auseinandernehmen muss ich das ja wahrscheinlich, wenn ich den anderen Abzug einbauen möchte. So schiesst sich das Gewehr ja eigentlich schon fein.ich wollte neben dem CO2 Gewehr nur ein mehrschüssiges Gewehr was unabhängig von der kalten Jahreszeit ordentlich funktioniert. Und 5,5 hat mich ohnehin interessiert.

  • also ist nur ein Screenshot. Mußt du bei YouTube gucken. Da gibt's noch mehr!

    Frohe Weihnachten!


    Das Video hab ich mir angeschaut. Sieht jetzt zum Glück nicht soooo kompliziert aus. Das mit dem Wagenheber hat mir sehr gut gefallen. In meinem Kopf hatte ich eine Idee mit zwei langen Gewindestangen, aber das sieht einfacher aus


    Ich konnte jetzt gerade Mal ein paar Magazine auf etwa 7,50 leeren, da habe ich eigentlich ein ganz gutes Schussbild hinbekommen. Leider hab ich offensichtlich "falsche" Diabolos, die Dinger reissen leider nur Löcher in die Scheibe, weswegen ich euch ein Foto erspare.


    Was ich auf jeden Fall noch ändern werde, ist das Zielfernrohr. Da mag ich die geringe Vergrößerung einfach nicht. Da muss ich mich also Mal noch auf die Suche machen.


    Macht Spass meine Gamo Noch riecht es auch nach jedem Schuss. Konnte noch nichts säubern

  • So, die Feiertage sind überstanden und ich habe mal Zeit gehabt, ein paar Magazine leer zu schiessen. Ich habe auf meiner Terrasse etwa 7,5 m, ohne dass ich großartig umbauen muss. 10 m kommen also später. Heute wollte ich bequem sitzen.


    Alle Schüsse habe ich mit dem linken Ellenbogen auf dem Tisch abgestützt abgegeben. Es kamen drei verschiedene Diabolo-Sorten zum Einsatz.


    Hier mal die Ergebnisse:


    10 Schuss mit Umarex Mosquito Flachkopf


    10 Schuss mit Umarex Cobra Spitzkopf


    10 Schuss mit H&N Field Target Trophy Rundkopf


    Ich bin selber erstaunt, dass die Trophys so gut abgeschnitten haben.


    Zur Information, ich habe das Zielfernrohr bestimmt noch nicht perfekt eingestellt. Auch werde ich damit wahrscheinlich auch nicht richtig warm, da möchte ich auf kurz oder lang etwas anderes haben.


    Bevor ich aber jetzt andauern an den Einstellungen herumschraube, möchte ich erst mal noch ein "paar" Schüsse abgeben. bin mir noch nicht sicher, ob das Trefferbild nicht größtenteils am Schützen liegt.


    Generell mach die Gamo aber einfach Spaß. Man kann bequem und zügig mehrere Schüsse abgeben und zwar hintereinander weg und ganz ohne dauernde Fummelei mit einzelnen Diabolos. Ein paar mehr Magazine als die beiden mitgelieferten werden es dementsprechend wohl auch noch werden.

    Edited once, last by guntron ().

  • Ich finde das 4x32 von Gamo gar nicht so schlecht, ist zwar recht einfach und auch erst ab 10-12m Paralaxenfrei, dafür wirklich Prellschlagfest.
    Ich habe mehrere Gamo Gläser, und kaputt gegangen ist mir noch keins.

  • Ich finde das 4x32 von Gamo gar nicht so schlecht, ist zwar recht einfach und auch erst ab 10-12m Paralaxenfrei, dafür wirklich Prellschlagfest.

    Die Gamo-Gläser sind nicht sooo schlecht.
    Auf meiner BlackKnight IGT war das 3-9x40 montiert.
    Eigentlich ein Super Glas.Hell und Randscharf. Aaaaber..................Parallaxe-Frei erst ab 20m ;( . Feste Einstellung. :cursing:
    Für 10m nicht geeignet. Schade.

  • Nachparallaxen. Ist ganz einfach.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Shit.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • ein frohes neues Jahr gewünscht


    Ich habe mir jetzt für die Gamo ein Zielfernrohr bestellt. Es wird das



    Nikko Stirling Zielfernrohr 4x32 AO beleuchtetes Mil-Dot Absehen





  • Dann drücke ich dir die Daumen dass du damit besser klar kommst.
    Die Paralaxe kannste bei dem Ding ja einstellen, ich hätte bei Nikko allerdings eher zum Airking gegriffen.

  • Dann drücke ich dir die Daumen dass du damit besser klar kommst.
    Die Paralaxe kannste bei dem Ding ja einstellen, ich hätte bei Nikko allerdings eher zum Airking gegriffen.

    ich habe mir ein paar Reviews und Bewertungen durchgelesen. Die sind eigentlich alle durch die Bank weg sehr positiv ausgefallen. Noch dazu hat mir der Preis zugesagt. Ich weiss nur nicht, ob da so ein stopperpin dabei ist, bzw. Ob ich den brauche.


    Aber ich kann hier nochmal sagen, dass die Gamo mit dem Magazin sehr viel Spass macht. Da kommt jetzt erst Mal noch der neue Abzug rein, aber da muss ich mir erst einmal eine Vorrichtung bauen um den Gaszylinder entspannen zu können. Anders kommt man da wohl nicht heran.

  • Den Stopperpin haben eigentlich alle Montagen.
    Die IGT Gasfedern sind im Normalfall nahezu ausgefedert verbaut, so ist das jedenfalls bei meinem, da braucht man ansich keine Spannvorrichtung, außerdem braucht man das Gewehr zum Wechsel des Abzugs auch gar nicht so weit auseinander zu bauen.
    Ausschäften, Feder vom Sicherungsschieber aushängen und den hinteren Sicherungsbolzen rausklopfen, dann die Abzugseinheit nach hinten rausziehen.
    So zumindest meine Erinnerung, ist schon etwas her dass ich das zerlegt hatte, vermute aber dass es bei den aktuellen Modellen noch genauso ist.

  • ... da braucht man ansich keine Spannvorrichtung, außerdem braucht man das Gewehr zum Wechsel des Abzugs auch gar nicht so weit auseinander zu bauen.
    Ausschäften, Feder vom Sicherungsschieber aushängen und den hinteren Sicherungsbolzen rausklopfen, dann die Abzugseinheit nach hinten rausziehen.



    Das wäre natürlich gut, aber wenn das nicht so sein sollte, knallt mir das nachher um die Ohren. Wer weiss ob das gut ist ..

  • Wenn du das System auf den Tisch (Kante) stellst (Lauf nach oben) kann da eigentlich nichts durch die Gegend fliegen.
    So viel Kraft hat so eine Feder nicht, dass dir das Gewehr nach oben aus der Hand fliegt.
    Wenn ich mich richtig erinnere wird die Feder sogar vom vorderen Bolzen gehalten.

  • @Ingo.M Danke auf jeden Fall für die ganzen Tipps und Hinweise. In der Anleitung zu dem Charlie Da Tuna Trigger steht auch etwas von einem zweiten Bolzen, welcher bei einigen Gamos verwendet wird.


    Wenn ich aber das System in den Händen halte, also schon aus dem Schaft herausgeschraubt habe, dann ist da am hinteren Ende kurz vor der Kunststoffkappe leider seitlich nur ein Bolzen erkennbar. Allerdings ist wohl von oben noch eine Schraube, welche den ganzen Abzugskasten zusätzlich fixiert.


    Dort wird auch beschrieben, dass man das zu zweit gut ohne Federentspanner ausbauen kann, ich muss Mal sehen, wie ich es mache. Es gibt auch ein paar Videos dazu, da wird aber die Feder entspannt.


    Ich habe heute fast einhundert Schuss abgegeben, das Teil gefällt mir immer mehr. Das flutscht sich richtig ein