Mini-Heizung /elektrischer Heizer gesucht (<<1000W)

  • Hallo Leute,


    ich suche für ein Bastelprojekt eine möglichst sichere und kleine Hitzequelle (keine Glühbirne).
    Es geht darum im Wintergarten eine Kiste aus Holz und Styrodur mit den Innenmaßen von 0,4 x 0,4 x 0,9 m auf eine Innentemperatur von 20-30°C zu bringen.
    Regeln will ich die Temperatur mit einem Steckdosentermostat.
    Die Luft in der Kiste kann ich mittels eines kleinen 12 V Lüfter mit Steckernetzteil umwälzen um so die Konvektion zu unterstützen.
    Die benötigte Heizleistung liegt so im Bereich um die 100 W.
    Da das ganze dazu dient lichtempfindliches Kunstharz auf Temperatur zu halten scheidet eine einfache Glühbirne leider aus.


    Fällt euch irgend eine möglicht sichere und kompakte elektrische Hitzequelle ein die ich in der Kiste einsetzen könnte?
    Da das ganze nicht dauernd beaufsichtigt wird scheiden solche fragwürdigen Chinalüfter die beim Ausfall des eingebauten Miniventilators Feuer fangen direkt aus.


    Habt ihr irgend eine Idee was man da einsetzen könnte?


    Gruß Phex V

    When seconds count, the police are only minutes away.

    Edited 2 times, last by Phex V ().

  • Heizmatte / Heizkabel aus dem Terrarium.
    Die sind sind wasserdicht und relativ sicher.

    Hey danke das ist eine gute Idee.
    Weißt du welche Oberflächentemperatur diese Kabel/ Matten ca. erreichen können?

    When seconds count, the police are only minutes away.

  • Oder sogenannte Bewurzelungsmatten für Pflanzen, die liegen in dem von dir gewünschten Temperaturbereich.

    When I was just a baby, My Mama told me, "Son, Always be a good boy, Don't ever play with guns"


    by Johnny Cash "Folsom Prison Blues"

  • Da du sowieso über ein Steckdosenthermostat steuerst, wie wäre ein kleiner Fön, diesen nur auf Stufe 1 eingeschaltet?
    Luftumwälzung ist schon eingebaut.




    Stefan

    Ich weiß leider nicht ob ein Föhn intern so verdrahtet ist das beim Ausfall des Lüfters auch die Heizwicklungen ausfallen und so verhindert wird das es zum Hitzestau und Brand kommen kann.

    When seconds count, the police are only minutes away.

  • Hey danke das ist eine gute Idee.Weißt du welche Oberflächentemperatur diese Kabel/ Matten ca. erreichen können?

    Nein, das weiß ich leider nicht. Eventuell findet sich diese Information in den Bedienungsanleitungen.


    Alternativ ist mir noch sowas eingefallen:
    https://de.rs-online.com/web/c…schaltschrank-heizgerate/


    Die scheinen VDE geprüft zu sein und einige sind auch für den Dauerbetrieb zugelassen.
    Je nach Kosten/Aufwand für deinen Zweck, würde ich auch eine etwas teuere und ggf. bessere Heizquelle wählen.

  • Das ist zwar ein schönes Stück leider wird das in einem derart kleinen Gehäuse nicht einsetzbar sein. Ich schaue mal nach Heizmatten/ -kabeln und reinen Schaltschrankheizungen ohne eingebauten Lüfter.

    When seconds count, the police are only minutes away.

  • Es gibt auch Heizmatten für Brutkisten, die lassen sich über den Thermostat irgendwo zwischen ca. 20-40° regulieren, ob das die gleichen wie für Terrarien sind?
    Hatte sowas damals für meine Hühner/Kückenkiste.

  • Die Schaltschrankheizungen müsste man seperat erden.
    Von daher klingen Heizmatten dann nach der besseren Lösung. Jetzt muss ich noch herausfinden wie heiß die schlimmstenfalls werden können.

    When seconds count, the police are only minutes away.

  • Das Gute liegt so nah... Schau mal im Baumarkt nach Spiegelheizung, damit bekommt man einen Spiegel auf gute 50°C wenn es denn sein muss.

    Nette Grüße,
    Uwe

  • Das Gute liegt so nah... Schau mal im Baumarkt nach Spiegelheizung, damit bekommt man einen Spiegel auf gute 50°C wenn es denn sein muss.

    Leider haben die nicht genug Heizleistung um die komplette Luft im Gehäuse zu erwärmen.
    Ich habe nochmal nachgerechnet und denke das ich ca. 100 W Heizleistung brauche um die Temperatur sicher halten zu können.

    When seconds count, the police are only minutes away.

  • Hallo Leute,


    ich suche für ein Bastelprojekt eine möglichst sichere und kleine Hitzequelle (keine Glühbirne).

    Warum eigentlich KEINE Glühbirne?
    Ich hab mit einer 20W-Birne früher meinen Gaskasten über Null Grad gehalten...

  • 50x 100 cm machen so ca. 100W

    Leider ist die nutzbare Fläche die ich habe eher so 30 x 30 cm bzw 40 x 40 cm, da habe ich im Eingangspost leider ein falsches Maß angegeben gehabt mein Fehler.
    Aber danke für die Idee.



    Warum eigentlich KEINE Glühbirne?Ich hab mit einer 20W-Birne früher meinen Gaskasten über Null Grad gehalten...

    Wie im Eingangspost beschrieben will ich lichtempfindliche Kunstharze auf Temperatur halten.
    Glühbirnen haben ein sehr breites Lichtspektrum das auch in den Bereich der Wellenlänge von 405 nm reicht bei dem das Harz aushärtet.


    Edit: Und zusätzlich ist der Regler den ich im Auge habe ein An/ Aus-Regler. Und Glühbirnen mögen es nicht sehr oft ein- und ausgeschaltet zu werden.

    When seconds count, the police are only minutes away.

    Edited once, last by Phex V ().