Velourvernickelung reinigen?

  • Moinsen, hab einige neue Röhm Zugänge, aber leider hab ich auf 2 Stück davon, jeweils auf der rechten Seite der Verschlüsse Flecken in Form von Fingerabdrücken, welche sich Mithilfe von Ballistol oder WD40 nicht entfernen lassen.


    Die Fingerabdrücke sind dabei je nach Lichteinfall gräulich-bräunlich und sind nicht wegzubekommen! Wirkt wie "eingebrannt".



    Meinem Infostand nach wurden die Waffe nicht gereinigt.


    Hat jemand eine Idee, womit man das doch noch hinkriegen könnte (kein Dremel oder so im Haus und polieren wollte ich ungern, da die Waffe dann ja glänzend wird)? Ist sonst echt schade.


    Grüße,
    ACTA NON VERBA

    Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38

  • Evtl mit 'nem feinem 3M Schleifvließ-Pad aus dem Lackierzubehör, dann bleibt die Oberläche auch matt,
    am besten erst an einer nicht sichtbaren Stelle testen...


    edit: vl hat sich bei den Flecken die Nickelschicht auch schon aufgelösst, und es schimmert die Kupferschicht durch.

  • Aber sorgt sowas dann nicht für sichtbare Kratzer, also so ganz ganz feine?

    Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38

  • Mikroskopische Krazer schon, sonst würde die Oberfläche ja glänzen,
    wenn du mit dem Schleiffließ gleichmässig immer nur in einer Richtung drübergehst sieht's aus wie maschinell "gefräßt",
    müsstest dann aber fast die komplette Waffe so bearbeiten damit's gleichmässig wird,
    das Fließ kannste ja auch erst an einem alten Alurohr oder so testen, um zu sehen wie das Endergebnis ungefähr wird.


    edit: da fällt mir noch Viss-Scheuermilch ein, dann wird's aber warscheinlich eher glänzend

  • Vielleicht probierst du mal Silikonentferner aus. Hat gute Reinigungskraft, entfettet und greift die Oberfläche nicht an.

  • Vielleicht probierst du mal Silikonentferner aus. Hat gute Reinigungskraft, entfettet und greift die Oberfläche nicht an.

    Ich glaub das ist zu lang her. Sind eher wie eingebrannt, nicht neu. Aber klingt nach ner Idee.

    Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38

  • Mal so als Einwurf was mir aus Zufall passierte und aufgefallen ist.
    Ich hatte in meiner Spüle eine Mischung aus warmen Wasser und Chlorreiniger, eine Art Domestos vom Lidl benutzt um etwas zu reinigen.
    Die Brühe stand dort einige Zeit und beim ablassen viel mir auf das die Edelstahlspüle deutlich heller geworden war, sozusagen Porentief rein.


    Versuch macht klug, oder du bekommst das große heulen.

  • Moin!
    Da in unserer Firma mattvernickelte Gehäuse verbaut werden und es Kollegen immer wieder schaffen die Gehäuse ohne Hanschuhe zu montieren, gelangen auch öfters mal solch angegriffelten Gehäuse im Lager.
    Die Fingerabdrücke haben sich dann Tage/Wochen später schön in die Oberfläche gesetzt.
    Bei und wird das mit einem in Alkohol getränktem Mircofasertuch abgerieben.
    Ist manchmal etwas mühselig, da man teilweise schon etwas länger putzen muss, ist aber die bisher einzige gefundene Methode um die Nickelschicht nicht nachhaltig zu schädigen.

  • Grüne Seite vom Küchenschwamm + Reiskorn Zahnpasta.


    An einer wenig sichtbaren Stelle vorsichtig kreisförmig probieren.

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    Netflix # Disney+ # Amazon Prime: # - Highlights ****** Oktober   ****** Gib‘s mir, tritt mich, klick‘ mich

  • Bei und wird das mit einem in Alkohol getränktem Mircofasertuch abgerieben.

    Moin! Hab mir jetzt mal bei der örtlichen Apotheke was angeschaut und die haben nur 70% Isopropanol - ist das rein genug?

    Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38

  • Die Fingerabdrücke sind dabei je nach Lichteinfall gräulich-bräunlich und sind nicht wegzubekommen! Wirkt wie "eingebrannt".

    Ein guter Backofenreiniger kriegt so manches weg.

    Der Kluge macht so viel wie möglich richtig, der Weise so wenig wie möglich falsch.

  • Aaaaalso:


    - Isopropanol 70%
    - Glasreiniger Rossmann


    Beides mit Mircofasertuch mit verschiedenen Druckstärken ausprobiert, leider KEIN Erfolg. :(

    Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38