DIY Schaftkappe in Wunschfarbe

  • Da bei meiner Diana 65 die Schaftkappe (wie bei wahrscheinlich allen) zerbröselt war, habe ich mich im Netz umgesehen.
    Leider gibt es Ersatz nur für viel Geld (50€ aufwärts) und nur in Schwarz.


    Universelle Schaftkappen gibt es in Rotbraun, aber ähnliche Preisregion.
    Selber gemacht hatte ich für meine KK Anschütz mal eine aus schwarzem Silikon, das wurde ok, kam aber für die Diana nicht in Frage.


    Ok, also nach Material umgeschaut und auf POM gestoßen.
    Hier gibt es eine riesige Auswahl im Netz in allen Farben.
    Ich habe ein Stück rotes POM in 30 mm Stärke und 5x20 cm für etwa 7€ gekauft.


    Dann ging es los:
    Alte Gummischaftkappe von der Trägerplatte abschneiden, Maße aufs POM übertragen,
    An die Trägerplatte anpassen.



    An den Schaft anpassen


    Dann aussägen. Dazu habe ich zuerst die Dekupiersäge genommen. Das geht aber nicht gut, da das POM schmilzt und sich wieder verbindet. Besser geht fräsen.


    Erste Anprobe, passt schon ganz gut.


    Dann ging es weiter mit dem Bandschleifer, erst die Rundungen der Trägerplatte übernommen, dann Löcher reingebohrt um sie auf ein Holzstück zur besseren Bearbeitung zu schrauben.


    Den Rest habe ich dann mit der Powerfeile angepasst.


    Zum Schluss dann noch mit 80er Schleifpapier geschliffen.
    Dadurch wird der Farbton noch etwas matter und heller, was mir ganz gut gefällt.
    Man kann es aber je nach Geschmack bestimmt noch auf Hochglanz bringen.


    Und die Trägerplatte wieder schön weiß bekommen durch sanftes anschmirgeln. Finale Anprobe:

    Ich bin ganz zufrieden und werde meine Schaftkappen jetzt immer so bauen.