Diana Outlaw

  • Mahlzeit :)
    mein zu grosser Bestand an Luftpusten ist kürzlich um die Outlaw erweitert worden, da muss ich gucken, was dafür weggeht, oder auch nicht. .....
    So,
    es handelt sich um das neue Modell mit Laufabschluss-Schraube.
    Der Regulator arbeitet gut, ob 150 bar wie im Lieferzustand, oder, wie gerade nach dem Füllen auf 230 bar,
    der Chrony sagt das Gleiche/Selbe.
    Beim Befüllen fiel mir aber doch die vordere Laufhalterung auf,
    denn man kann den Lauf ohne viel Kraft innerhalb dieser Halterung zu beiden Seiten verschieben :cursing:
    Ich habe im Forum noch nicht viel speziell zu dieser Puste entdeckt,
    wie handhabt man das,
    vor dem Gebrauch immer den Lauf nach Augenmass auf Mitte drücken, gerade nach Transport im weichen Futteral.
    Oder was ?
    Ich habe ja auch noch den Vorgänger GSG M11, da sitzt der Lauf absolut fest.
    Ein fester Lauf kann aber nicht schwingen, was auch wieder nachteilig sein soll.
    Ich freue mich über kompetente Anworten.

  • Nach paar Jahren bin ich immer noch zu blöde,
    um ein Thema richtig zu posten,
    ich bitte um Verschiebung !

  • es handelt sich um das neue Modell mit Laufabschluss-Schraube.

    Neues Modell???
    Diese Schraube/Mutter war bei meiner vor zwei Jahren auch dabei.
    Entweder Schalldämpfer oder diese Schraube.



    denn man kann den Lauf ohne viel Kraft innerhalb dieser Halterung zu beiden Seiten verschieben

    Laufhalterung fest?? Befestigungsschraube vom Laufmantel kontollieren. Damit bleibt der Lauf immer auf Zug.
    Was heißt verschieben?
    Am besten mal den Laufmantel abnehmen ob der Lauf fest verschraubt ist.
    Ab Werk war bei mir alles fest. Teils zu fest. :S

  • Sodele, die Angelegenheit ist geklärt,
    ich habe mich wohl zu viel von diesem Video beeinflussen lassen und ´Gespenster´ gesehen beim Füllen der Puste :

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Minute 7.45 : die Doppelring-Halterung vorne ist lose
    Minute 17.15 : alles wackelt
    Minute 17.37 : der Schallli wird in einem Stück mit der Abschluss-Schraube abgenommen
    Minute 23.05: Halterung immer noch lose.


    Da die Laufhalterung jedoch durch eine unten sitzende Schraube fixiert ist und deshalb NICHT wackeln kann,
    sitzt der Laufmantel incl. Lauf natürlich auch fest.
    Sorry, mein neues Baby ist ja nun ganz neu, da macht man sich schon mal Sorgen, nicht wahr.....

  • Meine ist auch Gestern angekommen; angeliefert mit 150 Bar drauf, keine Kratzer, kein klappern und die ersten Schüsse bei ca. 7 J :thumbup:
    Der Schalli ist ja nicht das Gelbe vom Ei: Filzstreifen, Lockenwickler und dicke Alu-Scheiben. Ich habe meinen alten Leaper hervorgekramt ( benutze ihn eh nicht weil zu schwer und zu lang auf meinen Knifften) und siehe da, die Kegel passen in den Diana Schalli. Jetzt gehts ab im Flüstermodus :thumbup:

  • testest noch verschiedene Dia-Sorten ? wäre interessant wegen Joul.

    Yepp, hab im Moment aber nur H&N FTT und JSB Exact in 4,52 und 4,51 hier. Eine Dose JSB 4,52 aus der neuen Lieferung enthielt allerdings Dias die ich noch nicht identifiziert habe. Kopfmaß 4,47 und Gewicht 0,510.Da muß den Tschechen wohl bei der Fertigung eine Dosen Verwechslung passiert sein.

  • Wobei man nun nicht sagen kann, die Outlaw wäre mit original-SD noch irgendwie laut.


    Der alte Weihrauch SD ist zum Beispiel ca. 6,5 cm länger, durch mehr Kammern natürlich auch leiser, passt aber ja leider nicht.
    Bei meiner Walther LGU war im Set auch ein SD dabei, fast genauso kurz wie der von der Outlaw,
    der ist auch deutlich lauter als der Weihrauch SD, wobei ´´ laut´´ natürlich etwas übertrieben ist.

  • Der Schalli ist ja nicht das Gelbe vom Ei: Filzstreifen, Lockenwickler und dicke Alu-Scheiben.

    Funtzt bei mir tadellos.
    Allerdings habe ich die Austrittsöffnung verkleinert.
    Habe einen sehr stabilen Pneumatikschlauch zurechtgeschnitten. Paßt perfekt rein.
    Reingepresst. Nicht geklebt. Austrittsöffnung jetzt 5,5mm. Absolut leise. Macht ca. 8dB.
    Macht wirklich nur noch " Pfupp "

  • Heute mal das 13-Schuß Magazin der Outlaw bißchen rangenommen. Gleiches Mag hat auch die GSG M11
    Teils sieht man nicht wirklich wie sich die Trommel drehen. Ist ja pechschwarz.
    Nummern aufgeklebt. Sieht man gleich welchen Schuß man gerade macht.
    Brother oder Dymo-Drucker für kleine Etiketten genommen..........12er Band eingelegt und
    Nummern 1 bis 13 im 1cm Abstand gedruckt.
    Anschließend mit einer Lochzange die Zahlen ausgestanzt.
    Echt ein gewusel die Miniaufkleber auf die Trommel zu bringen.


  • Hallo zusammen,


    nachdem ich absolut überzeugt von der Passgenauigkeit und Funktion der 3D-gedruckten Magazine und Single Shot Loader von CARM-Magazines für die Diana Chaser/Bandit/Stormrider bin, habe ich den Inhaber Darko heute mal angeschrieben, ob er sowas auch mal für die Outlaw plant.
    Seine Antwort kam innerhalb von 30 Minuten:


    Hi Marcus, magazine added to webshop few minutes ago :-)https://www.carm-magazines.com…m16-m22-p10-magazine.aspx


    Ich werde auf jedenfall ordern!

  • Sollen die besser funktionieren??
    Habe zwei Magazine. Das orig. was dabei war und das zweite habe ich minimal nacharbeiten müssen.
    Kein Akt den kleinen Fehler zu beheben.
    Die laufen seit über zwei Jahren Störungsfrei. Kein hakeln , kein klemmen, nicht´s dergleichen.

  • Das ist eine gute Nachricht, da habe ich schon lange darauf gewartet.


    Magazine capacity:
    - 15 shots in .177cal


    Hat dann sogar 15 Schuss! ^^