LI - Ion Akkus AA / AAA

  • Tach Gemeinde.


    Im meinem Fundus befinden sich noch recht viele Geräte (Radios, Fernbedienungen, Taschenlampen, LED Lichterketten usw...) die ich noch ganz normal mit AA / AAA NiMH-Akkus betreibe. Grundsätzlich funktioniert das ganze, aber der ein oder andere Akku ist am ende seiner Kräfte. Zt Teil liegt auch an den Geräten, die nicht von selbst abschalten und so die Akkus tief entladen. Das vertragen NiMH Akkus ja leider nicht so gut.
    Also habe ich mich auf die suche nach Ersatz gemacht. Eher zufällig bin ich jetzt über Li-Ion Akkus in dieser Größe gestolpert und nach etwas Recherche ziemlich interessiert.


    Beispiel:
    https://www.akkuteile.de/lithium-ionen-akkus/sonstige/aa-1-5v-3300mwh-ca-2000mah-lithium-ionen-akku-wiederaufladbar/a-100123/


    Als Starterset:
    https://www.akkuteile.de/ladeg…-li-ion-akkus_600130_2729


    Wer sich genauer einlesen will:
    https://www.pocketnavigation.d…onen-akkus-aa-lr6-mignon/


    So wie ich das sehe überwiegen die Vorteile.


    +Verbesserte Akkulaufzeit
    +Konstante Leistung bis zum Schluss
    +Akku schützt sich selbst gegen tief Entladung
    +Kaum Selbstentladung


    Nachteil:
    -Braucht ein spezielles (Kein universal) Li Ion Ladegerät


    Hat hier schon jemand selbst praktische Erfahrungen mit AA / AAA - Li Ion Akkus gemacht und kann mir was dazu sagen?

  • Kannte die Akkus noch gar nicht, mir reichten bis jetzt immer Eneloop Akkus, die auch technisch besser sind als NiMh etc., haben aber nur 1,2v, dafür aber 2500 Miliampere.


    Werde mir auch mal paar von den Lithium AA und AAA holen.

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Mir geht es wie dem Sergeant - bis eben noch nichts davon gehört.
    Sogar die Taschenlampenfreaks (TaLa-Forum) lassen nichts verlauten.
    Wenn die Dinger soooo toll wären hätte man doch etwas mitbekommen, oder? 8)

  • Na ja, die NiCad wurden ja auch irgendwann von den NiMh abgelöst.


    Es geht halt immer irgendwie weiter...

  • Wie kommen die auf die 1,5V, ist da noch ein Wandler drin?
    Die Zellspannung bei LiIon ist doch so um und bei 3,5V.

  • Wie kommen die auf die 1,5V, ist da noch ein Wandler drin?

    Richtig. Und deswegen braucht es auch ein spezielles Ladegerät. Das wäre dann neben meinem Nitecore D4 und den Tensai TI 800 L das dritte Gerät im Schrank. Ich denke mal, das es aber auch hier bald Geräte geben wird, die NiMH und Li-Ion Akkus inkl der AA/AAA laden können. Falls sich das ganze halbwegs durchsetzt, dürften auch die Preise noch ein wenig fallen.

  • Mal etwas schlau gemacht....


    Glaube ich halte Abstand davon. Die Dinger sollen im Betrieb recht heiß/warm werden, und stören aufgrund der verbauten Elektronik einige Geräte wie z.b. Uhren.


    Glaube nicht das die Technik sich durchsetzt, dafür sind Eneloop Akkus zu gut...


    Falls sich wer traut.... bin auf Erfahrungen gespannt.

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Das meinte ich. Ein Produkt, dass sich nach zwei Jahren noch nicht weiter verbreitet hat, ist
    erst einmal mit Vorsicht zu geniessen. Ich habe keine Lust der Betatester der Industrie zu sein. 8)

  • Ich hab die Akkus auch schon ne Weile auf dem Schirm.


    Aber ich werde warten bis man einen 10er Pack mit Ladegerät beim Discounter für unter 20 Euro bekommt, wenns nix is kann mans einfach wieder zurückgeben.

  • Ich habe ähnliche schon als AA 3,7V Lithium-Akkus (14500 oder so) mit USB-Ladebuchse. Funktionieren hervorragend. Hier (in der 1,5V Variante) ist wohl zusätzlich ein DC-DC Step-Down-Wandler eingebaut, um 1,5V zu erreichen. Müßten auch funktionieren mit einer kleinen Einschränkung. Ich würde damit kein Kleingerät betreiben, daß viel Strom zieht (wie z.B. ein elektrischer Türschloßenteiser, …) da das den internen DC DC Wandler überfordern könnte.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Interessant wären die Akkus z.B. für nen Chrony ...
    Meine funktionieren mit Standardakkus nicht und wenn man den Chrony braucht sind die Batterien leer oder fast leer.

    Gruß
    Andreas



    Nüchtern betrachtet war besoffen besser. ....


    "100 Prozent der Schüsse, die Du nicht abgibst, verfehlen ihr Ziel." - Wayne Gretzky


  • Mein Fehler: Bei Akkus gibt es sehr oft geschönte mAh Werte und ich hatte die 2000mAh angezweifelt!


    Andererseits muß man die 3,7V auf die 1,5V runtertransformieren. 2000mAh bei 1,5V wären dann ca 800mAh bei 3,7V. Das erscheint mir realistisch.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Glaube ich halte Abstand davon. Die Dinger sollen im Betrieb recht heiß/warm werden, und stören aufgrund der verbauten Elektronik einige Geräte wie z.b. Uhren.

    Hasu mal ein paar Links zum nachlesen? Sehr viel Erfahrungsberichte aus der Praxis findet ma ja nicht gerade und das bringt mich auch ins grübeln.
    Und: Für den Preis von vier Li Ion Akkus könnte ich etwa acht Eneloops kaufen und ich brauche nicht noch ein Ladegerät. Das ist schon auch ein argument. :whistling:

  • Ich hab mir einfach mal negative Bewertungen angeguckt, positive vertraue ich nicht mehr... es werden viele Bewertungen erkauft.


    https://www.amazon.de/product-…eviews#reviews-filter-bar


    Hier stehen einige interessante

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Glaube ich halte Abstand davon. Die Dinger sollen im Betrieb recht heiß/warm werden, und stören aufgrund der verbauten Elektronik einige Geräte wie z.b. Uhren.

    das ist gut vorstellbar. Der Spannungswandler wird aus Platzgründen nicht gerade überdimensioniert sein. Und für EMV Bauteile ist sicher auch kein Platz mehr und das Ding strahlt, wie die Sonne.