Erfahrungen mit Walther Tactical 250?

  • Moin!


    Da ich abends öfters noch in unseren beschaulichen Stadtpark spazieren bin, bin ich auf der Suche nach einer günstigen, hellen und, wenn möglich (nicht zwingend erforderlich) Stroboskop-fähigen Taschenlampe.


    Da fiel mir die Walther Tactical 250 ins Auge, da sie noch recht angenehm von den Maßen in der Jeanshosentasche zu tragen ist.


    Hat jemand Erfahrungen damit? Falls ähnliche, bessere Vorschläge kommen, müsste die Lampe bei K&Z bestellbar sein und ungefähr das selbe kosten, da ich da noch einen Gutschein über 35,-€ habe. :D


    Grüße,
    ACTA NON VERBA

    Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38

  • Ich kenne die jetzt nicht, sehe aber das die bei anderen Händler gerade mal die Hälfte kostet.
    Ziehe ich dann noch den üblichen Umarex- Walher- Tactical Preisaufschlag ab, bleibt eine günstige Chinalampe die von Kotze viel zu teuer vertrieben wird.
    Nur so als Denkanstoß.
    Funktionieren wird die.... Qualität kannst nicht erwarten.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Ich hab das gute Stück.
    Leuchtweite Top und sehr konzentriertes Licht, mag davon kommen das sie normalerweise als Waffen Lampe gedacht ist.
    Negativ empfinde ich die Teuren Batterien.


    Habe die Fenix UC30 welche mit einen 18650 LiIon Akku oder 2 3V CR123A Lithium Batterien genutzt werden kann.
    Bei der Tactical passt aber leider kein Akku da der Innendurchmesser der Lampe minimal zu klein ist.


    Für ab und an ist die Tactical top aber für häufige Nutzung würde ich was mit Akku oder gängigen Batterien nutzen.
    Die Fenix hat die gleichen Maße und dazu 4 verschiedene Leuchtmodi + Strobe aber weiß nicht ob die noch produziert wird.
    Die ist Top.


    LG.

  • Hmm musste fesstellen das ich die Tactical Pro habe, ist das alte Model mit 170 statt 250 Lumen aber ansonsten gleich.
    Hab dafür beim Spaziergang gerade ein paar Fotos der Lampe gemacht.
    Falls es die Tactical wird kauf die Batterien im Netz. Im Einzelhandel sind die Extrem Teuer.
    Der Zentrierte Streukreis ist die Tactical, die andere die Fenix.
    Ich würde allerdings durch die fehlende Möglichkeit fürs Stromsparen und ohne Möglichkeit Akkus zu nutzen geschweige denn über USB aufzuladen eher zur Fenix oder ähnlichen Lampen raten.
    LG.

  • @Schultz


    Danke Dir vielmals für die Bilder!


    Die Taschenlampe wird minimal 2, maximal 4 pro Monat für ca. 1 Stunde genutzt. Da müssten die Batterien ja doch einige Zeit halten, oder?

    Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38

  • Immer gerne. ^^
    Ja klar, für ab und an reichen die Batterien allemal. Google sagt 10 Std Leuchtdauer.
    Nur halt im Dauereinsatz ein wenig Teuer da die Akkus im Einzelhandel wenn ich mich recht entsinne 7 € im Doppelpack kosten.
    Ich würde mir Duracell 10er Pack bei Amazon holen und du hast ne weile Freude.
    Wobei ich eben sah das es doch Akkus gibt aber da ist halt die Frage ob man die 30 € Anschaffungskosten mit Ladegerät zusammen auch wieder rausholt durch häufigen Einsatz. Akkus
    Zu guter letzt fiel mir eben auf das du die Lampe auch für 15 € haben kannst.
    Tactical 250
    LG.