PTB 100/2

  • Hallo,
    was habe ich da?


    Bezeichnung MOD.5, Herstellungsjahr 1991.
    Zu diesem Zeitpunkt bestand die Firma HS - Herbert Schmidt nicht mehr, 1990 war Schluss
    Das letzte Model war MOD 4


    Laut PTB ist der Zulassungsinhaber der PTB 100/2 die Firma "Herbert Schmidt Sportwaffenfabrik"
    Eingetragene Modelle unter Bezeichnung:
    Mod 5 A,
    Mod. G8 (Mayer & Söhne KG),
    ME 8 Dedective,
    ME 8 Dedective II,


    Wie zuverlässig sind die Eintragungen der Zulassungsinhaber in der PTB Liste (ME Dedective)


    Das Logo auf der Griffschale ist wohl ME ?
    Meine Vermutung das der Schlitten aus alten Beständen von HS stammt und die Fertigung von ME erfolgte.


    Stutzig macht mich nur, dass bei MOD.5 das A fehlt.


    Übrigens läuft sie mit der Geco 8 mm Knall 231 73 19 störungsfrei.


    Wer weiß mehr?


    Gruß
    Radi


    PS. übrigens war sie ganz brüniert. Schlitten wurde von mir bearbeitet, ist also Metall blank

  • Herbert Schmidt Sportwaffenfabrik war ein Waffenhersteller der in den 1990ern das zeitliche gesegnet hat. Der hat auch für andere Hersteller Waffen gebaut, quasi als OEM-Produkt. Die wurden dann eben unter dem Namen der anderen Hersteller und deren Modellbezeichnung vertrieben. Der steht übrigens unter mehreren Namen in der Liste, ist aber alles diese Firma:


    -Herbert Schmidt Sportwaffenfabrik
    -H.S. Waffentechnik
    -Schmidt GmbH


    Das Modell wurde auch ziemlich lange hergestellt, das reicht zurück bis 1969. Und eventuell sogar noch davor, allerdings gab es da noch keine PTB-Pflicht bei Schreckschusswaffen. Besonders bekannt war dieser Hersteller für seine Modellreihe "Texas Scout". Wie man unschwer am Namen erkennen kann, ein Peacemaker-Nachbau. Zufälligerweise habe ich davon einen...

  • Meine ME Detective PTB 100/2 hatte damals in den frühen 90ern alles gefressen, was sie zu futtern bekam, lediglich nach ein paar hundert Schuß brauchte sie einen frischen Schlagbolzen, da war die Spitze abgebrochen, weil der Bolzen neben dem Zünden der Patrone auch als Auswerfer funktioniert, was ihn recht ordentlich belastet. Zu einem Preis von 70 DM aber absolut in Ordnung.

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!