Wo ist das "F" bei einer Crosman 2240?

  • Guten Abend allerseits.


    Ich bin ganz frisch hier und habe noch nichts geschrieben, was sich heute wohl ändert. Ein Bekannter ist auf der Suche nach dem "F" bei einer Crosman 2240. Das Teil hat jetzt dieses Metall-Dingens auf dem Lauf und damit einen schwarzen Repetierhebel usw. Auf der Kunststoffabdeckung ist definitiv nirgendwo ein "F" drauf, also muss es ja woanders sein. Gekauft hat der Bekannte die Waffe ganz normal in einem Luftpistolengeschäft in Berlin. Da war auch nix seltsames dran, aber er findet Tatsache daß "F" nicht. Schlimmstenfalls geht die Crosman zurück ins Geschäft.


    Ich bin für jede Hilfe dankbar. Vielleicht ist das "F" auf dem Lauf und wird jetzt durch das Metallteil abgedeckt? Dann müsste man das anschrauben?


    Viele Grüsse

  • Vorne rechts auf dem Kunststoff-Rahmen.

    Cool, eine schnelle Antwort. Habe gerade noch Mal telefoniert. Da ist definitiv nichts drauf.


    Aber selbst wenn. Wenn man dieses Kunststoffteil austauscht gegen das aus Metall, dann wäre das "F" ja noch dazu weg. Mein Bekannter mag keine Probleme bekommen deswegen. Also wenn es nur da sein kann und da nicht ist, dann muss er noch Mal in das Geschäft fahren.

  • Wenn man dieses Kunststoffteil austauscht gegen das aus Metall, dann wäre das "F" ja noch dazu weg.

    Es gibt den Metall-Breech auch mit dem F.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Hallo,


    ich habe 2012 bei der ESC Sonder-Sammelbestellung mitgemacht. Ich glaube das waren seit langem wieder die ersten nach Deutschland importierten Crosman 2240 mit "F". ESC hat damals das "F" und "ESC" dummerweise auf die Plastik Breech gestempelt. Ich habe mir dann auch gleich eine "Metal Breech" bei ESC mitbestellt. Da ist das "F" und das "ESC" auch oben auf der Breech angebracht. Das Blöde ist und war, dass wenn man eine Metal Breech nachrüsten will / wollte unbedingt die von ESC ge"F"te benötigt(e) sonst war kein "F" mehr auf der Waffe. Die Metal Breech gab und gibt es ja auch bei anderen Shops (ob da dann auch das F" drauf ist weiß ich nicht) Keine Ahnung warum ESC das so blöd gemacht hat. Auf dem Griffstück wäre es wesentlich sinnvoller gewesen. Ich weiß nicht wie das bei den aktuellen Modellen gelöst ist. Ist ESC überhaupt noch der Importeur für Crosman?


    Gruß PlinKing

  • Wer mal selber irgendwo etwas eingeschlagen hat, weis wie schwer es sein kann das Werkstück so fest zu spannen, dass es beim Einschlagen nicht verrutscht. Dazu ist man mit Schlagbuchstaben auf runden Oberflächen eh ganz schön am kämpfen, wenn es nicht wie eine Lehrlingsarbeit aussehen soll.
    Bei einem Handelsunternehmen stehen natürlich die Kosten für ein Zerlegen und seriöses gravieren in keinem Verhältnis zum erwünschten Gewinn.
    ESC hat bei den ersten Modellen teils schon ganz merkwürdige Kennzeichnungen hinterlassen, teilweise mehrfache Stempelungen.
    Kaufmännisch genial war der Schachzug das weiche Plastikteil, ohne große Mühe zu stempeln und dann automatisch das Monopol auf das Nachrüststahlteil zu haben.
    Ich kann mir schon vorstellen, das ab und an mal eine ganz ohne Stempel dazuwischen rutscht oder der Berliner Händler hat irgendwo im Ausland geordert, ohne zu wissen das die kein F tragen. Die rechtlichen Konsequenzen für den Händler, wenn er so ein Teil in den Verkehr bringt, sind sicherlich nicht ganz ohne.
    Am besten schnell die Steel Breach bei ESC ordern und montieren, dann ist alles gut.