Ein Magazin – unterschiedliche Patronen?

  • Hallo zusammen,
    ich plane gerade, mir eine P99 oder P22 zu kaufen.
    Da ich direkt am Wald wohne und die Wildschweine bis zum Garten kommen, empfahl mir der Förster diese Massnahme.
    Meine Frage: kann ein Magazin mit unterschiedlichen Patronen geladen werden?
    Also z.B. die ersten beiden Knall–, dann aber Pfeffer/Reizgas?
    Ist das möglich / sinnvoll?
    Vielen Dank für alle sachdienlichen Hinweise.

  • Letzteres wohl.


    Bärenspray könnte evtl. wirken.


    Oder halt ein vernünftiges Jagdgewehr.



    *stelle mir gerade vor, wie Dermann2006 sich ein, zwei Meter vor einen ausgewachsenen Keiler stellt und ihn mit seinem Spielzeug ärgert* :thumbup:

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    Netflix # Disney+ # Amazon Prime: # - Highlights ****** D E Z E M B E R   ****** *Klick*

  • Da ich direkt am Wald wohne und die Wildschweine bis zum Garten kommen, empfahl mir der Förster diese Massnahme.

    Ich wohne auch am Waldrand und hab dasselbe Problem.
    Irgendwann hab ich die hiesigen Wildschweine zu einer Pokerrunde 1 x im Monat eingeladen.
    Das hat sich dann bis heute etabliert, ich hab meinen Spaß und meine Ruhe.

  • Hallo Dermann2006,
    gemischtes Laden von unterschiedlichen Kartuschentypen ist möglich, es empfiehlt sich aber auf jeden Fall der vorherige Versuch, ob sowohl die Knall- als auch die Pfeffer-/Reizgas-Kartuschen zuverlässig ausgeworfen werden als auch durchladen. Jede SSW reagiert auf jede Kartusche anders, teilweise kann es passieren, daß eine Charge aus diesem Jahr problemlos läuft, eine Charge aus dem nächsten Jahr schon nicht mehr.


    Den Einsatz von Pfeffer + Reizgas gegen Wildschweine halte ich nicht für sinnvoll. Zum Einen musst du sehr nah ran, auf Rückenwind achten und die Wirkung gegen ein Wildschwein geht gegen Null.


    Vergrämen mittels Knallkartuschen kann klappen, aber ich empfehle auf jeden Fall einen gebührenden Abstand zum Wild oder noch besser einen Schuss aus geschützer Position (vom Balkon oder aus dem Fenster)

  • @Jelly Bean nein, es war der Förster, dennoch vielen Dank für den ansonsten für mich persönlich sinnfreien Beitrag. Die Frage ist: können unterschiedliche Patronen in ein Magazin geladen werden


    @Sho Ishida die Jagdwaffe ist sicherlich eine gute Alternative, aber dazu fehlen mir die rechtlichen Voraussetzungen

  • Genau deshalb eröffne ich hier keine Themen.


    Warum beantwortet hier niemand (bis auf jrgen544) seine offensichtlich Ernst gemeinte Frage?
    Warum wird diese Frage teilweise sofort ins lächerliche gezogen. (Ladehemmung)?


    Was hat der Fragende falsch gemacht?



    PS: Mich hat die Frage auch interessiert, weil ich mir eine SSW zulegen will.

  • Die Frage ansich ist für mich schon fragwürdig, vom Förster empfohlen , jaja...
    Erst Knallbumm
    und wenn die Schweinchen weg sind,
    noch sinnlos Pfeffer hinterher.
    Nicht umsonst ist Förster ein Studienberuf,
    ohne Studium könnte man solch sinnvolle Schweine-Abwehr-Maßnahmen nicht bringen.


    Fazit:
    ein weiterer grüner Neuling.

  • Ich finde an der Idee,aufdringliche Wildschweine mit Krach/Knall zu vertreiben,jetzt nicht's "Komisches"....
    Kann das der Förster nicht empfohlen haben?


    Nur den Aufpreis für die deutlich teureren Pfefferpatronen kannst Du Dir sparen!
    Klar,die knallen auch,aber willst Du erst rausrennen und den Schweinchen das direkt vor die Schnauze ballern :wogaga:;(
    Da würde ich immer schön Abstand halten!!!
    Aber aus sicherer Entfernung bissel Krach - warum nicht (ist nur meine persönliche Meinung)

  • Ich berichtige deinen letzten Satz. Waffenforen scheinen besonders (gerade in letzter Zeit) Neuuser mit sehr komischen Fragen und mit besonderen Interesse an Reizthemen anzuziehen.
    Den Schuh kann sich nun jeder/jede anziehen der meint er würde passen.

  • @Nordwolf84 Vielen Dank für Deinen Hinweis.
    Ich persönlich halte es mit dem Satz „es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten“.
    Leider bin ich als Newbie nicht in der Lage, komische Fragen zu identifizieren. Ich habe lediglich versucht, auf eine Frage eine Antwort zu finden, die mich beschäftigt, da ich die Aussage des Försters nicht einordnen kann.

  • Ich kann viele Aussagen meiner Mutti auch nicht einordnen,
    frage sie aber auch schon lange nicht mehr,
    Deinen
    Förster, oder so
    könntest Du doch noch mal ansprechen,
    dann erledigt sich so ein
    gewolltes
    Streitgespräch.


    Nicht war ??

  • Kauf dir ein Elektrozaun und gut ist.
    Der ist günstiger gemessen an nem Polizeieinsatz den so ein Knall oder mehrere auslösen könnte.


    Fehlt gerade noch das wer um die Ecke kommt und Sperrgräben, Spanische Reiter , Minen und ein MG Nest empfiehlt.

  • Der Knall kann sie vertreiben. Muss aber nicht.
    Pfeffer sollte kaum wirken und der Sicherheitsabstand geht gegen null.
    Würd mir sowas nur vom Balkon oder aus dem Fenster antun.
    Da bist Du wenigstens relativ sicher falls die es sich anders überlegen und Dich aufs Korn nehmen wollen... .


    Wenn's gescheit knallen soll nimm einen kurzen Revolver wie den HW37 oder R1 und lade Schwarzpulver Munition. Die ist nochmal deutlich lauter... .

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Wo, wenn nicht in einem Waffenforum, soll man so eine Aussage eines Försters verifizieren können?
    Eine sachliche Antwort ist natürlich nicht so lustig wie ein blöder Spruch, wäre aber um einiges hilfreicher.
    Warum man bei Anfängerfragen gleich Troll oder Provokation unterstellt bleibt mir auch ein Rätsel.


    Zum Thema Schreckschuss gegen Wildschweine: Die beste Antwort dazu steht in Post 5 und 19.
    Zum verscheuchen aus dem Garten nur aus dem Fenster schießen und hoffen das die sich erschrecken.
    Bloß nicht nahe rangehen! Am besten abwarten bis die wieder weg sind oder gleich den zuständigen Jäger informieren.