Frage zu Fetten der co2 Waffe.

  • Guten Tag.
    Ich habe hier eine Frage zum fetten der co2 Waffe.
    Bis jetzt habe ich sie einfach mit teurem Olivenöl übergossen. Ich frage mich/euch ob es Lavendelöl auch tun würde?
    Ich danke schon im Voraus für die schnellen Antworten.
    Sachliche Grüsse.

  • Falls deine Frage kein Scherz sein sollte. Also ich benutze für meine Legends P08 Blowback Keramik Waffenfett von Ballistol. Nur gan5 dünn auf die wichtigen Teile und dann ist gut. Hält ewig.

    Zoraki 918, Zoraki 917 (2mal), Zoraki 914, Röhm RG 88, Walther PP, Röhm RG 59, Weihrauch HW 37, Röhm RG 300 (2mal), Röhm RG 3, Röhm RG 56

  • Bis jetzt habe ich sie einfach mit teurem Olivenöl übergossen.

    Vollkommen falsch ! Müffelt hinterher wie nasser Hund.


    Rapsöl, geruchsneutral, ich bestell immer gleich ein paar Galonen davon und weiche die Pusten über Nacht in der Wanne im Rapsölbad ein.

    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

  • Zum Tunen gäbe es noch zwei bewährte Alternativen:


    Schweröl - für ein authentisches Gewicht.


    Lampenöl - schaltet in Verbindung mit "Docht" den Skill "Feuerwaffe" frei. :D

  • Und die Knarre mit Knoblauchöl zwischen zwei Brote klemmen und man hat'nen Schießburger.


    Selten so gekräht.


    Okay, gibt's noch konstruktive Tips?


    We have the Fossils - we win!

  • Und die Knarre mit Knoblauchöl zwischen zwei Brote klemmen und man hat'nen Schießburger.

    Ja machst noch Chiliöl dabei hast sogar was scharfes.

    Okay, gibt's noch konstruktive Tips?

    Ja mach zu das Ding, die Frage hätte man in 10 Sekunden über die FoSu erledigen können.


    Deswegen auch meine erste Reaktion oben. :P