Maßhaltigkeit Umarex PPQ Schiene vs. Adapter für Red Dot / Alternative Pistole - Empfehlungen?

  • Ich habe eine GBB von Umarex, die PPQ (scheint inzw. mehrere verschiedene zu geben, als ich die kaufte, gabs nur eine, alles aus schwarzem Plastik).


    Die hat nur unterm Lauf eine Schiene zur Montage von Krempel, nicht bei der Kimme.
    Also probierte ich mal dieses hier:
    https://www.amazon.de/Weaver-Schiene-Picatinny-Pistole-Inbusschlüssel/dp/B01J5EEMWI


    Und ein kleines Red Dot Visier dazu um die 25€ - das geht erstmal ganz ok.
    Aber dieser Schienen-Adapter lässt sich an der Schiene der PPQ nicht richtig befestigen. Wenn man die Schrauben voll rein dreht, und der seitlich gegengeschraubte teil, der mit seiner 45° Fläche gegen jene der PPQ-Schiene drücken soll, komplett an den größeren Metallteil des Aufbaus gegengeschraubt ist - also weiter geht es physisch nicht - dann haben die beiden 45° zur Grundfläche stehenden Flächen (Adapter-metall vs. PPQ-Plastik) immer noch einiges an Luft, sodass das ganze hin und her wackelt.


    Was ist nun wahrscheinlicher: Dass dieses obige China-Teil nicht maßhaltig ist, oder die PPQ?
    Noch kann ich das zurückschicken... aber frage mich, ob es sich lohnt, nach nem andere zu suchen...


    Als vorrübergehenden "Hack":
    Wenn ich nun auf die Bodenfläche des Adapterteils, der an die PPQ vorn unterm Lauf geschraubt wird, eine Lage dünne Pappe (passender Ausschnitt aus der Oberseite einer Streichholzschachtel) vor dem Anschrauben stecke, werden die beiden 45° Flächen näher aneinander geschoben - dann geht das erstmal. Es wackelt nur noch bei deutlicher Krafteinwirkung.
    So kann ich das nun einstellen und für eine "Sitzung" lang genau damit schießen.
    Dann lege ich das Ding inden Schrank.
    Und am nächsten Tag schießt das auf ~ die selbe Entfernung u.a. auch Seitlich daneben, um 2 "gelbe" Ringe auf der LuPi Scheibe bei 6m...
    Neu eingestellt, am nächsten Tag das gleiche.
    Ich würde jetzt raten, dass Grad der Feuchtigkeit in dem Pappstückchen, oder einfach dessen Verformung unter der Belastung (im Liegen auch seitlich) das verursachen, dass sich da wieder etwas verzieht...
    Eine Freude ist dieser "Hack" jedenfalls nicht seht lange ;)
    Brauchbar wird das ganze dadurch leider nicht.


    Mal von all dem abgesehen, zum 2. Teil der Überschrift:
    Alternative Pistole:


    Was mir nicht so richtig gefällt bei diesem generellen Aufbau ist der recht große Abstand vom Visier zum Lauf. Wegen des größeren Winkels ist das ganze empfindlicher bzgl. der Einstellung auf eine bestimmte Entfernung.
    Daher überege ich mir, evtl. noch eine 2. Pistole zu besorgen - eine, wo man direkt ein Red Dot Visier anschrauben kann, ohne Adapter.
    Wenn ich da was zufriedenstellendes fände, wäre das obere Problem auch automatisch behoben... und ich könnte dennoch abwechselnd mit beiden Visieren üben - bisher der einzige Vorteil an obigem klobigem Aufbau, wo ich die original Visiere unter dem extra Krempel noch sehen kann ;)


    Kann da jemand eine empfehlen?
    Undzwar mit Kriterien:

    • je näher an der PPQ, desto besser,
    • bis auf den Mangel der oberen Schiene ;)
    • Ich mag, wie die PPQ in der Hand liegt, und
    • besonders den Abzug.
    • GBB
    • Preisklasse ähnlich, optimaler weise
  • Also als GBB von Umarex gibt es eigentlich nur die durch VFC gefertigte PPQ:



    Die hat den Verschluss aus Metall und ist passgenau zu Originalzubehör, selbst Behördenholster für die scharfe Waffe passen.

    Deko: Glock 17, Glock 23, H&K P30, Taurus PT99 / SSW: P99, P88, P22, P22Q, S&W CS, RG59, RG96, GPDA9, Colt 1911, P239 / CO2: P38