Einstecktlauf Kaliber 12 auf 9mm Luger

  • Hallo,


    bei Egon gibt es einen Einstecktlauf für Kaliber 12 auf 9mm Para/Luger.


    Eine Fragen dazu:


    1: Darf ich mir diesen als Sportschütze kaufen für meine Flinte oder nur als Jäger.


    Problem auf dem Stand darf ich keine Flinte schiessen. Aber ich habe eine Kurzwaffe in 9mm Luger könnte dann mit der Muni Flinte schiessen.

  • Meines Wissens nach ist ein Einstecklauf nicht eintragungspflichtig, wenn du die passende Waffe hast.
    Die Frage ist, was ist das für ein Einstecklauf? Kurz oder mündungslang?
    Kannst du ihn justieren oder nicht?
    Ich habe keinen aber meines Wissens nach, musst du einen Einstecklauf nach jedem Aus- und Wiedereinbau wieder justieren, sonst schiesst die Waffe sonstwo hin.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!" Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom." Phil Robertson

  • Gibt es eine Disziplin für Einzellader-Langwaffen im Kurzwaffenkaliber? Wenn nicht bin ich ohne intensivere Recherche geneigt zu sagen, nein, kein solcher Einstecklauf für Sposchü

  • Laut WaffG Anlage 2, Punkt 2a sind Einsteckläufe frei, wenn die passende Waffe auf der WBK eingetragen ist.
    Grad nochmal gelesen.
    Aber ein kurzer Einstecklauf taugt halt meines Wissens nach nix für weitere Distanzen wie auf dem Stand.
    Die sind eher als Fangschussgeber gedacht.
    Die mündungslangen EL sind an der Mündung justierbar, so dass man die Treffpunktlage zu den anderen Läufen passend einstellen kann. Aber die sind auch nicht dazu gedacht, sie andauernd aus- und einzubauen.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!" Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom." Phil Robertson

  • Genau wie Esti sagt, diese kurzen Dinger sind als Fangschussgeber gedacht für Jäger. Für Sportschützen sind die Quatsch, da kannst du die Flinte auch werfen...


    Gibt es eine Disziplin für Einzellader-Langwaffen im Kurzwaffenkaliber? Wenn nicht bin ich ohne intensivere Recherche geneigt zu sagen, nein, kein solcher Einstecklauf für Sposchü

    Ich kenne ja seinen Verband nicht. Aber es gibt natürlich Verbände mit Langwaffendisziplinen im Kurzwaffenkaliber (sowohl EInzellader, als auch Halbauto), z.B. DSU.
    Interessant ist da eher die Auslegung der Sportordnung. Für mich bleibt die Flinte eine Flinte, auch mit Einstecklauf. Wäre somit bei den Einzelladerdisziplinen nicht zulässig.


    Aber ist wie oben gesagt eher theoretischer Natur, in Sachen Sport sind diese Teile für mich dummes Zeug. Außer sinnlos knallen machen die nix... :D

  • Ja frei erwerbbar, aber schon eintragungsplichtig. Sogar Reduzierhülsen.

    Nö, die Dinger müssen Beschusszeichen tragen, aber haben keine Seriennummer. Letzteres mag sich ändern, weil das waffenwesentliche Teile bleiben. Die haben ein PTB im Rechteck.
    Adapter und Einsteckläufe ohne Verschluss sind frei, sofern die passende Waffe eingetragen ist.



    Quote from WaffG


    2a.
    Erlaubnisfreier Erwerb und Besitz durch Inhaber einer Waffenbesitzkarte
    Einsteckläufe und dazugehörige Verschlüsse (Einstecksysteme) sowie Einsätze, die dazu bestimmt sind, Munition mit kleinerer Abmessung zu verschießen, und die keine Einsteckläufe sind;
    für Schusswaffen, die bereits in der Waffenbesitzkarte des Inhabers einer Erlaubnis eingetragen sind.


    Jedoch Vorsicht bei kompletten Systemen oder Trommeln. Zwar mit WBK und passender Waffe frei, aber eintragungspflichtig




    (Oben Erwerb und Besitz frei, wenn Waffe in der WBK. Unten nur Erwerb frei, aber Eintragungspflicht, wenn ...)
    Dennoch böse Falle, wenn die Grundwaffe verkauft wird und der Adapter od. Wechsellauf im Tresor bleibt.


    Der Rest stimmt schon. Für den Sportschützen nicht brauchbar und auch unsinnig. Hinzu kommt das Problem, weil kein Eintrag gibt - zumindest darüber keinen Munitionserwerb.
    Wie schon gesagt, sind das einfache Fangschussgeber für rein jagdliche Verwendung für den Nah- bzw. aufgesetzten Schuss. Dazu sind auch keinerlei Präzisionsanforderungen nötig. Ich bezweifele, dass man damit überhaupt wiederholbar die Scheibe trifft.
    Zudem sitzen die Hülsen nach dem Schuss sehr stramm im Adapter. Die Hülsen bekommt man oft nur mit Werkzeug wieder raus.
    Die nächste Frage wäre, ob die Dinger sportlich überhaupt zulässig wären. Da fallen mir zwei Probleme ein: Auf Kurzwaffenständen schießen mit Langwaffe... und das Problem, dass das sportliche Schießen aus Kurzwaffen mit unter 3 " Lauflänge nicht zulässig ist. Zwar ist das eine Langwaffe, aber dennoch hat diese technisch gesehen gar keinen Lauf, wenn der Adapter verwendet wird. Ist also irgendwie "zwittrig".
    Aber wie gesagt und das zählt - sportlich völlig unsinnig.

  • Nabend,
    die Chiappa haben kein PTB aber ein klassisches Beschusszeichen.
    Mein SB trägt die nur auf Antrag ein.
    Erwerb bei 12 Flinte kein Problem - Gasdruck beachten...
    Grüße Gomez