Problem mit Hämmerli CR 20 S

  • Hallo Leute...


    Hab eine Anliegen von mein Hämmerli CR 20 S auf Pressluftkartusche mit 300bar Umbau....


    Hab jetzt das Teil auf eine Pressluftkatusche von Wahlter mit 300bar so weit um gebaut. Sobald ich die volle Katusche reinschraube geht die ganze Luft über denn Gewehrlauf verloren ohne einzigen Schuss ab zu feuern. Jetzt die Frage was hab übersehen bei Umbau. Das ich mit Pressluftkatusche nutzen kann ohne diesen Problem nutzen kann wieder voll Spass dran hab....


    Bin langsam verzweifelt hat schon über ca. 400 Euro Umbau rein gesteckt....

  • Offensichtlich ist das Schlagventil offen. Ist Sie
    dicht wenn du vor dem Einschrauben spannst?
    Bei den Versionen mit mehr als 7,5J ist der Stößel
    länger, das wäre eine Möglichkeit.
    Zeig doch mal ein Bild des Regulators.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Hallo...


    So weit war ich auch schon. Ich mir auch schon gedacht. Weil der normal Vendilbolzen von Hämmerli CR 20 S langer und hat auch größere Fetter drin steifer als bei AR 20 Ventil.


    Wenn ich denn Ventilbolzen von Hämmerli CS 20 R nehme mit der fetter Halter dicht wie nix. Da kommt nix raus kann nett mal feuern da mit da reicht die Kraft nicht um die fetter zu lösen das heißt das Luft in Ventil staut sich kann nicht eingesetzt werden zum schießen, logisch. Wenn ich haben die AR 20 fetter nehme ist zu leicht und zu klein den Druck zu halten so lässt sie ab über denn Lauf. Sehe ich es richtig oder bin ich falsch. Dann hab ich doch eine Fehler drin sehen das net...


    Ein Regulator gab ich kann nicht drin. Weis auch net wo hin muss oder wie er aus sehen soll erst mal...


    Da werde ich eure Hilfe brauchen um denn Problem zu lösen will wieder Spaß haben mit nicht wieder frostrier drüber....

  • Der Regulator ist in dem Ventil.
    Wenn du nur das Ventil auf die Kartusche
    schraubst muss es dicht sein.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Dann ist das Ventil defekt.
    Eine Selbstreparatur ist eher schwierig.
    Garantie?

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Muss gucken ob Hersteller von Ventil, dir einverstanden ist das...


    Das Gewehr selbst hab ich schon über 9 Jahre in Besitz. Glaube nicht das ich da noch Garandie drauf hab, glaube weniger...


    Wie gesagt das Ventil soll laut Hersteller von eine AR 20 sein.

  • Hab noch doch eine Frage an euch...


    Ist der Schlagbolzen von Vetil bei CR 20 S paar Millimeter länger als bei AR 20 ist schlimm oder wird das auch gehen bei CR 20 S mit denn Vetil von AR 20....

  • Umbau von co2 auf Pressluft beinhaltet das Ventil, Pressluftkartusche, Schlagstück und Feder für das Schlagstück.


    Wenn das alles verbaut ist, sollte das Gewehr funktionieren.


    Gruß Toto