IWI Jericho B

  • Hallo zusammen,


    heute ist meine CO2 Pistole IWI Jericho B eingetroffen, bestellt hatte ich diesmal bei 4komma5. Bestell an 07.07. angekommen heute den 09.07. Die Freude war gross, die Enttäuschung allerdings auch, alles durchgelesen, vorher schon passende Videos zur Jericho B geschaut und nun CO2 Kapsel rein BB ins Magazin und ab zum testen.


    Eine wirklich schöne Handwaffe, die gut in der Hand liegt, nur das Zischen vom entweichenden CO2 passte nicht zum Gesamtbild. Ich dachte natürlich erst einmal, da haste was falsch gemacht und eine neue Kapsel eingelegt und wieder war es nicht dicht zu bekommen. Eine dritte Kapsel ausprobiert mit gleichem Ergebnis.


    Habe jetzt 4komma5 angeschrieben, ob es möglich ist, nur das Magazin mit dem Anstechdorn und Dichtung zurück zuschicken, um ein neues zu bekommen.


    Ich habe einmal von dem Anstechdorn mit Dichtung ein Bild gemacht und denen das auch zugeschickt, sieht einer von euch da etwas fehlerhaftes an Dichtung und Co?



    Gruß Matze

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Hallo zusammen,


    ich wollte einmal kurz etwas zu der IWI Jericho B CO2 Pistole schreiben.


    Bestellt hatte ich diesmal bei 4komma5, Dienstag 22 Uhr bestellt und Donnerstag um 15 Uhr lag sie auf meinem Tisch, whoo. Wie ich ja schon geschrieben hatte, war die Magazin CO2 Dichtigkeit leider defekt. Freitag 7 Uhr hatte ich mir deshalb ein Ersatzmagazin bei 4komma5 nachbestellt und das defekte nachmittags Retour geschickt, dass Ersatzmagazin (wollte ich mir sowieso kaufen) ist heute schon angekommen, dass Retour- Magazin soll Montag kommen. Was die Versandschnelligkeit angeht, ist 4komma5 kaum zu schlagen, gute Kommunikation und schneller Versand, dass wollte ich nur mal kurz hier einwerfen.


    So, nun zur Co2 Jericho B, ich hatte mir das Komplettset >Pistolen Koffer, 20 CO2 Kapseln, 4500 Stahl Rundkugeln, (Silber/ Kupfer/ Messing) 100 Kabelbinder und natürlich die Co2 Jericho Pistole.
    Die Jericho B macht, wenn man sie in der Hand hält, einen wertigen und robusten Eindruck, die Handhabung mit dem Magazin für Co2 Kapsel und Rundkugeln ist sehr einfach und auch praktisch, da die CO2 und Kugelaufnahme getrennt von der Pistole ist, dass war jetzt in meinem Fall von Vorteil, ich brauchte nur das Magazin zurück schicken und nicht die ganze Pistole, auch hat man gleich die Möglichkeit, ein zweites Magazin zu bestücken, was dann schnell gewechselt werden kann. Da das Ersatzmagazin tadellos funktioniert, kommt jetzt etwas zum Schussbild der Pistole. Sie schießt im Double Action System, also Einzelschuss und Dauerfeuer. Bei dem fest verbautem Visier, muss man nach einigen Testschüssen seine Haltepunkt herausfinden, da die Pistole zu tief schießt, wenn Kimme und Korn plan im Ziel sind. Hier könnte ein Laserpointer red eine gute Zielhilfe sein, die Jericho hat unterhalb eine 20 mm Aufnahme. Der Abzug ist noch ein bissel kratzig, mal sehen ob sich das noch bessert, richtig störend ist das aber nicht. Angegeben ist die Pistole mit <3 Joule, gemessen brachte sie 2,16 Joule mit der silbernen Stahl BB von 4komma5. Zum Schießen und Schussbild komme ich jetzt, sie liegt gut in der Hand, wobei man keine so kleine Hände haben sollte, da sonst das Umgreifen des Griffes Probleme bereiten könnte, was sich dann natürlich auch negativ beim Schießen auswirkt, Pranken braucht man aber auch nicht haben. Da ich absolut keine Erfahrungen mit Pistolenschießen habe, waren meine Erwartungen zum Schussbild auch nicht so hoch. Vorweg, die ersten 10 Schüsse waren alle Scheibentreffer, keine Fahrkarten und nach vier Scheiben a 10 Schuss auf 6 m war ich dann doch recht zufrieden. Eine Scheibe habe ich Freihand im 10 Schuss Dauerfeuer geschossen, die anderen aufgelegt(Bilder). Mit der Visierung lass ich mir noch etwas einfalle, oder es kommt ein Laserpointer red unter dem Lauf.


    Fazit: Ich erwarte da kein Loch in Loch oder Loch an Loch Trefferbild, es soll Spaß machen und die BB Murmel sollten sich um und im Schwarzen der Zielscheibe sammeln. Die IWI Jericho B finde und beurteile ich als durchaus gelungene CO2 Pistole, die Spaß macht, einen guten Preis hat (zu mindestens bei einigen Händlern) und das Set Paket von 4komma5 bezeichne ich mal als faires Angebot.
    4komma5


    Das sind meine ersten Eindrücke von der IWI Jericho B als Pistolen Neuling.
    Gruß Matze ;)

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • in good old germany wohl kaum, da verboten

    Hätte ich mir ja denken können :thumbup: , wäre aber auch das letzte Mittel gewesen, was ich angewendet hätte. Ich muss erst noch einige Schiessproben machen, um eigene Fehler auszuschliessen.

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Hallo zusammen,


    mit dem Pistolenschießen ist das gar nicht so einfach, zu mindestens mit den CO2 Plempen, die nicht auf Präzision ausgelegt sind. Man erwartet ja von sich, dass alles ins Schwarze geht, im Weißen sind das dann schon fast Fehlschüsse, diese Gedanken sollte man sofort verwerfen :D .


    Nein, Spaß beiseite, es sind keine Wunder von diesen unter 100,- € Pistolen zu erwarten und das sehe ich aber gleichzeitig auch als Herausforderung, es besser hinzubekommen. Mit der Visierung, dass bleibt erst einmal so, komischerweise klappt das Dauerfeuer, gehend von 5m bis 3m ganz gut, obwohl ja ne Menge Bewegung auf diesen 2 m sind, auch Freihand aus 5 – 4 m klappt ganz gut. Aufgelegt habe ich jetzt einmal aus 7m geschossen, dafür habe ich aber auch eine größere Zielscheibe genommen 17x17 cm. Der schwarze Innenkreis ist dadurch 1cm im Durchmesser größer und so besser sichtbar.
    Ich weiß nicht, ob sich eine leichte Demenz bei mir einschleicht, wenn ich die Schüsse im Einzelfeuer abgebe, mit vorgespannten Hahn, bin ich mir nie sicher, dass das mein vorheriger Haltepunkt war, diese Kimme & Korn Variante an den Pistolen empfinde ich als sehr groblastig, je nach Körper/ Kopfhaltung verändert sich die Ansicht, dass ist für mich als Zielfernrohrschütze sehr gewöhnungsbedürftig. Auch Kimme & Korn in Schwarz gehalten und damit auf das Schwarze in der Scheibe zielen, für mich ist das keine gute Lösung, da werde ich noch etwas dezentes machen.


    Nichtsdestotrotz, es macht schon wirklich Spaß und die letzten zwei Tage habe ich mit nichts anderem geschossen, die Präzision ist jetzt nicht so das Ding einer/ meiner CO2 Plempe, dafür gibt es 23 Dauerschüsse, die das Ziel aber auch treffen. Man sollte sich nicht den Spaß selber nehmen, indem man zu viel erwartet, Präzisions- Schießen braucht auch Zeit, 23 Schuss in kürzester Zeit im Gehen, ist eine ganz andere Herausforderung, beides macht Spaß und weckt den Ehrgeiz in einem, so soll es ja auch sein. Mein Freund hat einen großen, gut abgeschotteten Garten, ich werde ihn mal heiß machen :thumbsup: .


    Das Ersatzmagazin hat 22,37 € gekostet (woanders noch teurer), eine zweite Jericho B hätte nur 36,07 € mehr gekostet, na ja, hab ich zu späht darüber nachgedacht.


    Zur Waffe selber, sie macht Spaß, ein frisch gefülltes Magazin mit 23 Schuss hakelt beim ersten Schuss ein bisschen, danach lässt sich der Abzug mit spürbaren Druckpunkt gut betätigen, so 100 Schuss sind mit einer CO2 Kapsel gut zu machen, dann fehlt die Power, wenn man bei 2,16J von Power sprechen kann.
    Da hat Umarex mit der Jericho B eine schöne Pistole auf den Markt gebracht, die solide und wertig im Erscheinungsbild daherkommt, nicht super präzise ist, aber auch nicht super unpräzise und günstig. Änderungen an Kimme & Korn wäre super, da sollte Umarex was machen.


    Ansonsten :thumbsup:


    20 Schuss auf 7 m aufgelegt


    LG Matze

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Hallo.


    dass mit dem Zusatzmagazin für 22,37 € und der Zuzahlung von 36,07 € für eine kompl. neue Jericho B, lag mir dann doch in der Magengegend, weshalb ich gestern noch eine E Mail nach 4komma5 geschickt hatte, mit Erfolg, die Zweite Jericho B ist nun auf dem Weg zu mir, dass Ersatzmagazin sollte heute morgen verschickt werden.


    Ich habe heute noch mit den silbernen Rundkugeln geschossen, vorher mit den Messing beschichteten, die Schussenergie lag bei 118 – 120 m/sec. und manchmal (frisch angezapft auch darüber) Bei einem Gewicht von 0,33g macht das max. 2,37 Joule (und manchmal mehr).
    Aus 6 m auf den Entenkasten schiessen, dafür sind knappe 2,4 Joule zu wenig, sie kippen um, aber bis zum Magneten schafft es die Ente nicht, bei 4 m ist es OK.


    Noch einmal zurück zur Präzision, bin eigentlich kein Freund vom Einspannen der Waffe zum Einschiessen, ich sehe zwar dann, was die Waffe schafft, aber letztlich muss ich mit der Waffe klar kommen. Aber wie das nun einmal so ist, ich wollte es jetzt wissen. Das Ergebnis seht ihr im Bild und das sagt mir, ich bin viel schlechter als es die Waffe ermöglicht. Die ersten drei Schüsse hatte ich die Pistole noch zu fest gehalten, dann nur noch den Abzug betätigt.


    Geschossen habe ich mit eingespannter Pistole auf 8 m, natürlich mit frisch eingesetzter CO2 Kapsel, klar gibt es da bessere Pistolen / Ergebnisse, aber ich bin damit zufrieden. Zur besseren Kimme/ Korn Ausrichtung, habe ich mir einen weißen Farbtupfer an das Korn gemacht, eine klare Verbesserung beim Zielen.


    4komma5, da scheint alles Hand in Hand zu gehen, Sonntagabend Mail geschrieben und Wunsch geäußert, Montagmorgen positive Antwort bekommen und für Dienstagmittag schon von DHL angekündigt, besser geht nicht.
    3komma4 ist aber auch super und der Versand geht mit 144m/sec. , nur so kommt man schnell ans Ziel. :D


    Da ich jetzt zwei Jerichos habe, werde ich wohl an der Ersten ein wenig an den Äußerlichkeiten herum basteln, mal schauen was dabei herauskommt.


    Den Kauf bei 4komma5 und der IWI Jericho B bereue ich auf keinen Fall.


    In diesem Sinne: ranrobben an das Schwarze :thumbsup:



    LG Matze

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Überraschendes beim Chrony Test mit Abschlussstatement zur IWI Jericho B (möchte euch ja nicht all zu sehr nerven :D )


    Die Zweite ist ja nun seit gestern (14. 07.) in meinem Bestand und funktioniert prima. Was die Schussenergie angeht, die wird je nach Verkäufer mit max. <3 oder max. 3 Joule angegeben, was bei meinen Beiden nicht stimmt. Bei der Ersten hatte ich mal mit meinem Chrony die V0 gemessen und einen Wert von 2,16 – 2,37 Joule und wie ich schon geschrieben habe, manchmal auch mehr.
    Die Zweite habe ich natürlich auch sofort Schussbereit gemacht und geschossen, danach einen Chrony Test geschossen. Das Ergebnis hatte mich verblüfft, weshalb ich mir das Mercury Luftgewehr geholt habe, von dem ich immer ziemlich konstante 5,6/ 5,7 Joule erwarten konnte und nicht mehr. 6 Schuss mit JSB RS ergaben dann auch wieder einen Wert zwischen 5,6/ 5,7 J. Zwei weitere Luftgewehre, von denen ich die V0 kannte, brachten wiederum die schon bekannte Schussenergie.
    Jetzt noch einmal die erste Jericho, danach die neue Zweite und beide V0 Werte vielen ziemlich gleich aus.
    Den max. Wert 3 J übertreffen die Jericho B, wenn auch immer mal wieder eine V0 von 2,4 J (121 m/s) ansteht, zeigte der ausgedehnte Chrony Test Werte zwischen 143 und 166 m/s, dass ergibt eine V0 von 3,3 – satte 4,5 Joule und das sehr konstant, eine wie ich finde angenehme Überraschung. Chrony Test: 2 x 23 Schuss mit der Pistole.


    Mich überzeugt und begeistert diese Co2 Pistole, weshalb ich mir ja auch statt dem Ersatzmagazin noch eine Zweite gekauft habe.
    Aussehen und Verarbeitung, wie auch die Handhabung/ Handling mit der Pistole ist super, hat ein 23 Schuss Magazin, ist ein izensierter Nachbau der 9-mm-Pistole aus Israel, hat einen praktischen, originalgetreuer Sicherungshebel, der schwere Metall-Schlitten unterstreicht seine Wertigkeit und des weiteren befindet sich unter dem Lauf eine Picatinnyschiene, zum Anbau von Zubehör. Ein Schusstest mit eingespannter Pistole zeigte, dass das Schussbild für BB auf 8 m dicht beieinander liegt und somit akzeptabel ist, also genug Dinge die für sie sprechen.


    Nachteile gibt es natürlich auch, wie die nicht verstellbare Zielvorrichtung, der hakende Abzug, wenn das Magazin voll ist >1.Schuss<, dann geht es. Der Abzug hat einen langen Weg, mit gutem Druckpunkt, dieser könnte kürzer sein, dass war es aus meiner Sicht aber auch schon.


    Gekauft habe ich bei 4komma5, es war das beste Preis/Leistungsangebot, dass ich gefunden habe. Die Preise der Jericho B variieren zwischen 58,39 € und 79 € bei den bekannten (namhaften) Händlern, darunter gibt es nichts, darüber aber doch schon, habe da schon Preise von Ü 100,- gesehen. Das Koffer Set Angebot > Koffer- 4500 Schuss- 20 CO2 Kapseln 100 Kabelbinder und die Pistole natürlich<, (in dem Koffer passen beide Pistolen rein) für 73,06 € liegt somit noch unter dem Pistolen Einzelpreis von K&Z – WFuzzi – und SWS.


    Fazit: als CO2 Pistolen Anfänger, habe ich mir da etwas ausgesucht, von dem nicht viel im Netz zu erfahren war/ ist (warum auch immer), ich war neugierig, mit dieser Co2 Pistole zu schießen und habe glücklicherweise nicht in den Senftopf gegriffen, mich hat die IWI Jericho B mit den kleinen Nachteilen voll überzeugt, sonst hätte ich mir bestimmt auch keine Zweite gekauft.


    Das ich für diese Pistole, wie auch schon für meine LG, wahrscheinlich für euch eine lesbare Begeisterung zeige, wird mich allerdings nicht dazu verleiten, eine Empfehlung auszusprechen, ob das etwas für den Einen oder Anderen ist, dass ergibt sich beim selber Testen.


    Das vorab geschriebene, mit dem jetzt verfassten Schlussakt sollte dennoch für einige reichen, um sich ein Bild zu machen, auch besonders wo was gekauft wird.


    In diesem Sinne


    Immer ein guter Schuss ins Schwarze :thumbsup:



    LG Matze.

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Hallo,


    ein wenig hat sich die Jericho verändert, es ist jetzt am Laufende ein M10x1 Gewinde , in dem der Schalldämpfer- Adapter mit M10x1 auf ½" UNF Gewinde eingeschraubt werden kann, mit dem langen SWS Dämpfer, wird alles noch einmal leiser.


    Um ein bisschen mehr Genauigkeit mit der Jericho zu bekommen, habe ich mir eine Montageschiene mit Red Dot angebaut und auf der 8 m Distanz einmal ausprobiert. Das Einschießen mit justieren des Red Dot funktionierte ganz gut, die links/ rechts Verstellung bleibt in der gewählten Position, die Auf/ Ab Schraube dagegen nicht immer, sie lockert und verstellt sich schon einmal, was blöd ist, der rote Punkt ist gut zu sehen und ist auch nicht so dick. Die Höhe der Montage ist super, Kimme/ Korn kann weiterhin genutzt werden, falls die Batterie mal schlapp macht.
    Die Montageaufnahme habe ich mir bei 4komma5 bestellt (9,70 €) und das Red Dot (13,60 €) ebenfalls. Die Montage passt perfekt und braucht nicht einmal festgeschraubt zu werden, sitzt stramm drauf, da wackelt nichts. Ich wollte mir erst die Metall Montage bestellen, doch die ist überall nicht lieferbar, aus der Not heraus hab ich dann diese bestellt und bin froh darüber.


    Der Red Dot , wie auch die Montage habe ich erst einmal sehr günstig gewählt, um mich zu orientieren, dass Red Dot wird aber wahrscheinlich irgendwann gegen ein etwas hochwertigeres ausgetauscht, sollte das mit der Auf/ Ab Stellschraube nicht änderbar sein, wäre das machbar, reicht das 13,60 Red Dot aber völlig aus für das Pistolenschießen auf der 10 m Distanz


    Zu den Zielscheiben,
    die Mittlere war die Erste, 21 Schuss, man erkennt die Einstellungswanderung zum Schwarzen
    die Rechte war die Zweite, 10 Schuss
    die Linke war die Letzte, 20 Schuss, wobei die Auf/ Ab Stellschraube zum Schluss locker war, weshalb die Schüsse wahrscheinlich links abgewandert sind. (ich arbeite daran)


    Nichtsdestotrotz ist so ein Red Dot eine feine Sache und schnell angebaut. Diese Montage passt perfekt und bietet für ganz kleines Geld noch die Möglichkeit weitere Anbauten anzubringen, unterhalb und seitlich. Im Lieferumfang befinden sich noch zwei kurze Schienen die man seitlich an der Montage montieren kann.



    In diesem Sinne, immer ein guter Schuss ins Schwarze.


    Gruß Matze ;)

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Heute habe ich einmal eine 17x17 cm Zielscheibe aufgehangen und aus 9 m Entfernung 20 Schuss geschossen mit Red Dot. Freistehend ohne aufzulegen und mit Einzelschuss (gespannter Hahn) bei halbvoller Co2 Kapsel, Raumtemperatur lag bei, ich sag mal :D muckeligen 25°.
    Bei der Höheneinstellung habe ich noch keine Lösung gefunden, scheint sich heute aber nicht verstellt zu haben, kontrolliert habe ich das mit kleinen Klebebandpunkten,


    Bin mit dem Schussergebnis doch recht zufrieden (Anfängerzufriedenheit), 14 von 20 sind ins Schwarze gegangen, die 6 anderen, naja, bin nicht mehr der Jüngste. Einige würden jetzt sagen: 14 Schuss reingewackelt, ich sag lieber: 6 Schuss rausgewackelt :thumbup: .


    Bei den Red Dot Visieren geht es ja von günstig bis wahnsinnig teuer, welche wäre denn in der „bis 100,- €„ Klasse zu empfehlen, gibt es hier Red Dot Visier Schützen, die ebenfalls den 100,-€ Kreis nicht überschreiten wollten?


    Für mich ist die 9 m Distanz beim Pistolen schießen schon eine Herausforderung, darüber sowieso. Meine Augen sind leider nicht Multitasking fähig, wie bei den meisten wahrscheinlich auch, schau ich auf die Visierung (Kimme/ Korn), ist die Scheibe verschwommen, sehe ich den Scheibenkreis deutlich, ist die Visierung (Kimme/Korn) unscharf, den Mittelweg zu finden, ist immer wieder schwer. Hier bringt das Red Dot Visier, wie auch Zielfernrohre meiner Meinung nach einen klaren Vorteil.


    So, heute wird die Pistole zur Seite gelegt und noch ein bissel mit der P1 und QB78D geschossen.


    Euch allen noch einen schönen Abend



    Matze ;)

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • So, heute konnte ich das erste Mal mit dem großen SWS Schalldämpfer schießen, dass M10x1 mm Gewinderöhrchen :thumbsup: ist heute endlich angekommen.. Da die Jericho doch einen gut hörbaren Knall hat, ist der Schalli eine gute Option für leises schießen. Kurz zusammengebaut und vermessen, ob alles in Flucht läuft (wollte mir den Schalldämpfer ja nicht zerbröseln) und es passt alles auf beiden Pistolen.


    Die Pistole lässt sich mit Schalldämpfer (Gewinderohr/ Adapter/ Schalldämper) gut händeln und schießt mit oder ohne gleich .... ^^


    An Hand der Bilder könnt ihr sehen, wie sich die schallgedämpfte Pistole zusammensetzt.
    Geschossen habe ich diesmal 10 Schuss aus 7 m Entfernung, auf eine 14x14 cm Scheibe freistehend ohne Auflegen. Ob 6- 7- 8 oder 9 m , es macht einfach riesig Spaß


    Schade, dass von euch keine Rückmeldung wegen des Red Dot Visiers gekommen ist, Erfahrungen diesbezüglich sind immer hilfreich. Ich habe da zwar eins mit guten Bewertungen gefunden, ist aber leider zur Zeit bei allen nicht lieferbar.



    Gruß Matze

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)