Loch in Loch

  • Ich lese hier oft von Loch in Loch schießen, ist mit dem LG möglich
    (bezahlbare LG), habe das bei 10 Schüssen noch nie geschafft. Das da
    mal ein Dias durch ein schon gestanztes Loch fegt, na klar, aber so
    eine Serie?


    Gibtes diese Präzision wirklich?
    Matze

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Geht schon

    Ist mit Feinwerkbau 800 gewesen, nicht eingespannt, sondern aufgelegt im Sitzen und nur 10 Meter


    Meine Steyr lp2 kann das eingespannt auch, sind halt aber Presslüfter.


    Mit Preller geht das auch, aber ist schwieriger, weil haltungsempfindlich.


    Unser @Ferrobell kann dir da sicher ein Lied von singen, weil sein Loch in Loch im anderen Forum zuerst verspottet, aber die Aussage wurde schnell zurück genommen :D da muss aber die Munition wirklich zum Lauf passen

  • Also ich habe mal eingespannt auf 19m, 4 Schuss wirklich durch das gleiche Loch geschossen.
    Der 5 ging dann leicht raus und nach 10 Schuss war da ein Loch von 8mm.


    Gruß Stefan

  • 13m HW77k mit H&N FTT Green, sitzend aufgelegt.
    Das Schußbild muss irgendwo im Streukreise Thread sein, ist also definitiv möglich!

  • Mein bestes Ergebnis auf 10Meter-stehend-aufgelegt- DIANA 75 T01 - hab damals den SD Adapter mit neuen SD eingeschossen. Der SD war eine Sonderanfertigung nach Zeichnung (der mußte überprüft werden)


    Gruß Burkhard



    FREE ALL H.-ANGELS

  • Ich hatte hier mal einen Gast, der sogar Pfeil in Pfeil gemacht hat.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Sehr Aufschlußreicher Beitrag - paßt wie die Faust auf,s Auge. :thumbdown:

    Freut mich sehr, wenn es Gefallen findet. Lieben Dank.
    Dann kann ich davon ja noch mehr beitragen.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Loch in Loch.
    Auf Pappscheiben geht das noch. Ohne jetzt ein solches Ergebnis zu schmälern, gut ist es auf alle Fälle !
    Und bleibt das unverschossene Diabolo mit seinem größeren Kelchring darin hängen, umso besser. War über Jahrzehnte gängige Praxis und Auswahlkriterium beim Munitionstest.


    (Mit dem Einzug der DSB-Disziplin Luftgewehr Auflage und durch die Möglichkeit der elektronischen Auswertung wird bei Munitionstests mit dem Diabolo mehr Präzision abverlangt. Hier wird um zehntel Ringe geschossen. Ein Zehntel sind 0,25mm, im Durchmesser also 0,5mm. Aber egal, zumindest hier im Forum.)


    Loch in Loch, zumindest auf elektronischen Anlagen geht nicht. Hier sieht man ganz deutlich was Pappkarton durch seine Flexibilität ausgleichen kann. Hierzu hab ich bei einem Munitionstest auf Elektronik eine Papp-Hintergrundscheibe verwendet.


    Match Diabolo, Ø4,50mm


    Loch in Loch



    Diabolo mit dem ca. 0,2mm größeren Kelch bleibt stecken.



    Das dazugehörige Trefferbild Ø6,3mm mit einer elektronischen Anlage.


    Gruß HdR

  • Ja, das ist eine schöne 10er Serie.


    Seitdem die elektronische Auswertung immer mehr um sich greift, lernt man doch sehr die Vorteile der Unbestechnlichkeit dieser Anlagen schätzen.
    Zur Fehleranalyse ein Klasse Werkzeug.


    Ich persönlich würde einen solchen Streukreis als "Loch in Loch" bezeichnen; im Bezug auf eine 10er Serie.


    Gruß, Volker

    Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht.

  • Ja geht definitiv, mit meiner 95k sogar schon auf 30 Meter geschafft, 10 Schuss ergeben dann teilweise 12-16 mm streukreis.


    mit der HW40 und ZF geht das auf 10 Metern mit guten Diabolos ebenfalls. Musashi hat auf der Startseite der Schussbilder ebenfalls ein mega Ergebnis gepostet.

  • Für mich ist Loch in Loch ein Streukreis von 4,7-5mm. Und das schaffen quasi fast alle alten und neuen Match-LGs.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Das geht mit der HW100 auf 20m auf jedenfall. Leider habe ich aktuell keine 4.53mm Charge die das schafft. Da ist alle 5 Schuss Immer ein Ausreisser dabei.

  • Warum soll das nicht funktionieren?


    Mit den richtigen Dias schafft das auch ein 180€ Gewehr:


    HW 30 S, 10 Schuss auf 12m:



    Mit einem ordentlichen PCP-Matchgewehr und ohne große äußere Einflüsse gibt es solche Streukreise auch auf Entfernungen um die 20m!


    Gruß
    UCh


    PS:
    :D Aber die Definition "Loch in Loch" kann oft etwas schwammig interpretiert werden.
    Wenn ein Dia bei 10 Schuss am Kelch in der Scheibe hängen bleibt, dann sollte das aber passen. ;)

  • ....... am Kelch in der Scheibe hängen bleibt ......, dass hat mich jetzt wirklich beeindruckt, dann muss ich ja noch kräftig üben! Wenn auch 8 von 10 sehr dicht beieinander liegen, 1 bis 2 Ausreisser habe ich oft dabei, ob das Gewehr, Dias oder ich daran Schuld bin, kann ich nicht einmal wirklich sagen.
    Matze ;)

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Im Zweifelsfall ist Unfallchirurg schuld. ;)


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Ich hoffe, UCh versteht Spaß ;)

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • ich muss da auch noch viel üben. Werde schon fast neidisch, wenn ich sehe,was möglich ist. Aber da hilft nur üben,üben,üben, und was noch? Richtig üben. Ich bin erst bei folgenden schussbild:

    wenn ich mehr übe, dann wird’s bestimmt auch besser.


    Gruß
    Thommy

    Gruß

    Smoking Tom


    Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück

  • Üben ist aufgelegt nicht nötig.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)