Browning GPDA8

  • Habe eine Browning GPDA8 von jemanden gekauft wo sie auf dem Dachboden lag.Leider Funktioniert sie nicht mehr richtig.Also sie schlägt die Patronen nur an aber hatt nicht genug kraft das sie Zünden.Gehe mal davon aus das es diese Blattfeder vom Hahn hinten ist.
    Weiß jemand was man da machen kann oder wo ich sowas bekommen kann ? Wäre schade wenn sie nicht mehr Funktioniert.

  • Hallo,
    guck dir mal den Hahn an ob er an der Schlagfläche eine Delle hat.
    Wenn das der Fall ist erreicht der Schlagbolzen nicht mehr das Zündhütchen.


    Gruß
    Radi

    Sehr guter Ansatz.


    Dann mal den Schlagbolzen zerlegen. Dort könnten Verunreinigungen sein.
    Halteplatte. Haltestift, Haltestiftfeder, Schlagbolzen und Schlagbolzenfeder.
    Auch die dazugehörenden Kanäle reinigen und ölen.


    Schlagbolzen kontrollieren. Verbogen? Gebrochen?


    Melde Dich, wenn Du unsere Tipps abgearbeitet hast.


    Wenn ich das noch richtig weiß, bot Neckerman die direkt von Umarex an.
    Das ist aber bestimmt schon 30 Jahre her.


    Edit:
    Wenn Du diese Delle auf dem Hahn hast, ist das schnell repariert.
    Aus dem nächstgrößten KFZ-Betrieb etwas Knetstahl holen.
    Etwa ein Scheibchen, in 1€-Größe.
    Delle einbohren, Knetstahl mischen, Bohrloch auffüllen, passt.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Die GPDA8 hat einen kompletten Stahlhahn, daran dürfte es nicht liegen.
    Die Feder ist schon eher ein Problem, hatte ich auch schon.


    Kurzfristig lässt sich die Feder vielleicht etwas biegen und bekommt so mehr schlagkraft (vorsichtig, kann brechen) aber langfristig hilft nur originale Ersatzfeder oder Neuanfertigung aus einem Stück Federstahl.



    Gruß K.

    Only a government that is afraid of its citizens tries to control them.


    Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Vorausgesetzt natürlich sie ist als Verschlussfeder in einer Glock 17 verbaut! :lol:

  • Ja hatte mich schon gewundert warum das mit dem Hahn vorgeschlagen wurde.Der Schlaghahn ist ja ganz anders gebaut als bei den neueren Schreckschuss.Sehr massiv der hatt nicht eine Kerbe.Das wird zu 100% die Feder vom Hahn sein.Finde die bloß orginal nicht mehr.

  • Wirds vermutlich auch nicht mehr geben.


    Zumindest auf den Zeichnungen sieht die Feder der GPDA9 aber gleich aus. Eventuell passt diese auch.


    Gruß K.

    Only a government that is afraid of its citizens tries to control them.


    Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Vorausgesetzt natürlich sie ist als Verschlussfeder in einer Glock 17 verbaut! :lol:

  • Die ersten PTB waren Stahl.
    Da ich mir aber nicht komplett sicher war, hatte ich diesen Vorschlag gemacht.
    Biege die Feder erstmal ein Stück. Bei der GPDA9 wäre ich nicht sicher.
    Aber die kann ja nicht viel kosten, wenn man sie denn bekommt.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Ja hatte mich schon gewundert warum das mit dem Hahn vorgeschlagen wurde.Der Schlaghahn ist ja ganz anders gebaut als bei den neueren Schreckschuss.Sehr massiv der hatt nicht eine Kerbe.Das wird zu 100% die Feder vom Hahn sein.Finde die bloß orginal nicht mehr.

    Hätte ich das gewusst... ;)
    Habe letztens einen kompletten Teilesatz für die GPDA 8 verkauft.
    Und der Käufer war auch noch so ne komische "Konsorte".
    Viel Glück bei der Reparatur,...Du findest schon was.
    Schau immer mal bei eGun nach.


    Viele Grüße

  • Meine hatte damals bei DoubleAction nicht gezündet, bei SingleAction aber schon. Zuverlässig.
    Die hab ich auch noch, nur seit über 25 Jahren nicht mehr geschossen.
    Ist ein Schönes Teil, Dualton mit Holzgriffen (hatte damals mit einem Kumpel Teile getauscht.

    wyrd bið ful aræd


    ColtBlue

  • Dualton mit Holzgriffen (hatte damals mit einem Kumpel Teile getauscht.

    Die Dualton habe ich auch, aber leider ohne Holzgrifschalen.
    Dafür die Reck Miami 92F Dualton mit Holzgrifschalen. :D


    Darfst aber gerne mal Fotos einstellen. :P

  • Habe eine Browning GPDA8 von jemanden gekauft wo sie auf dem Dachboden lag.Leider Funktioniert sie nicht mehr richtig.Also sie schlägt die Patronen nur an aber hatt nicht genug kraft das sie Zünden.Gehe mal davon aus das es diese Blattfeder vom Hahn hinten ist.
    Weiß jemand was man da machen kann oder wo ich sowas bekommen kann ? Wäre schade wenn sie nicht mehr Funktioniert.

    Moin,


    schreib mich mal an habe sicher noch ne Feder irgendwo
    Gruß

  • Bevor jemand rumkrakehlt "Suchfunktion nutzen!", hab ich hier mal 'ne etwas frischere Leiche ausgegraben :D


    Ich bräuchte bitte mal ein, zwei Fotos des Magazinhalterung-Federblechs, welches zwischen Griffschale und Griffstück sitzt.


    Folgendes Problem:


    Bei meiner GPDA8 drückt dieses Federblech die Griffschale vom Griffstück weg, sieht nicht sehr schön aus mit diesem 1,5mm dicken Spalt,
    wenn man den Magazinknopf reindrückt sind's sogar fast 2mm,


    Hab den Verdacht das sie mal falsch zurechtgebogen wurde, oder sogar gegen ein einfaches Federblech mit einem Knick ausgetauscht wurde.


    So sieht's bei mir aus:






    Auf der Explosionszeichnung/Teileliste glänzt dieses Federblech durch penetrante Abwesenheit, garnicht vorhanden !?



    Googlesuche war erfolglos, und Youtube videos haben ebenfalls nicht weitergeholfen...


    Hab auch schon überlegt für die Griffschale das ultimative Umarex Glock17 Tool zu benutzen: Föhn/Heißluftpistole...


    soll keiner sagen, ich hätte mir keine Mühe gegeben ;)
    Also, wie sieht's bei euch aus ?


    edit: Fotos hinzugefügt

  • Bild habe ich leider keines zur Hand.
    Aber das Blech ist Murx und eigentlich ist das auch Vernietet wenn ich mich recht erinner. dann kann das auch hinten nicht mehr abstehen.
    Ich schaue aber gerne morgen mal nach ob ich nicht noch ein originales hier habe.


    Gruß
    Jörg

  • @Diego01 :thumbup:


    Danke, das hilft mir schonmal ein Stück weiter.
    Irgendwie hatte ich auch schon vermutet das daß Federblech am Griffstück vernietet/fest verbunden sein müßte.
    Das würde auch erklären warum es auf der Teileliste nicht einzeln aufgeführt ist.


    Wie gesagt, ich hab kein Bild oder Video gefunden wo die Griffschale demontiert ist, und man den Bereich der Magazinhalterung etwas genauer sieht.


    Ich mache mir schonmal Gedanken wie ich das Federblech wieder fest mit dem Griffstück verbinden könnte, wenn es mit vernieten nicht mehr klappen sollte, dann evtl. mit 2K Metall-Knete oder ähnlichem...


    Über zusätzliche Bilder oder Tips würde ich mich natürlich freuen.

  • Moin moin @Giftick


    Als erstes würde ich das "Federplättchen" richten, also gerade machen!
    Dann die Beschichtung an der Auflagefläche entfernen, Plättchen und
    Auflagefläche mit etwas groberen Sandpapier anrauen. Anschließend
    mit Metallkleber deiner Wahl passend zusammenkleben und die ursprüngliche
    "Niete" vorsichtig mit einem Dorn wieder aufzubördeln.
    Im "Härtefall" ein kleines Loch bohren und eine am Kopf stark abgeflachte
    und auf Länge gebrachte Schraube einkleben.


    So sieht es bei meiner GPDA 9 aus. Identisch mit der GPDA 8


  • Mahlzeit @Gubi


    Besten Dank, so hab ich mir das ungefähr vorgestellt :thumbup::thumbup:
    Das es bei der 9er aussieht wie bei der 8er hatte ich auch vermutet.


    Sollte noch genug Masse an der Niete vorhanden sein, werde ich evtl. erstmal versuchen mit einem improvisierten "Niethammer" für den Dremel die Kante der Niete über das Federblech zu treiben.


    Kurze Info zu Materialien und Anleitung des Selbstbau-Niethammers:


    Dremel, ein Mandrell/Trenn- oder Polierscheibenträger, und ein 1- oder 5-Cent Stück
    (2-Centstück geht nicht, da der Rand eine Längstrille hat, der Rand muß glatt sein !)


    In das Cent-Stück ein etwas aus der Mitte versetztes Loch im Durchmesser der Mandrellschraube zur Befestigung bohren.
    Durch die versetzte Rotation des Cents entsteht dann die Schlagwirkung, und die glatte Oberfläche des Cents treibt den Nietenrand auseinander.
    Mit so einem Niethammer lassen sich auch gut Gußlunker "zuschmieren" und glätten.


    - Sollte das mit dem Niethammer nicht klappen, nehme ich einen Automatik-Körner für die Federniete.


    Evtl. muß ich die Griffschale trotzdem noch etwas mit der Heißluftpistole bearbeiten/zurecht biegen,
    da das Federblech schon seit mindestens 30 Jahren auf das Griffschale einwirkt, und sich deswegen wohl etwas geweitet hat.
    Meine GPDA8 war mal ein Gebraucht-Kauf Ende der 80er ;)

  • Mir fällt auf, dass der Magazinknopf der schwarzen GPDA8 von Giftick völlig anders aussieht - schwarze Längsrillen - und möglicherweise von einer anderen Waffe sein könnte. Er sitzt scheinbar auch deutlich tiefer in seinem Loch. Er müsste optisch genau wie der Knopf der goldenen GPDA9 von Gubi aussehen und auch so weit herausschauen.

    Bier trinken macht Bauch - Bauch bringt Ansehen - Ansehen bringt Geld - für Geld gibt's Bier ... ein echter Teufelskreis :thumbsup:

  • Stimmt. Habe gerade meine beiden GPDA8 angeguckt. Die haben auch nicht den Knopf mit den "Längsrillen" 8|