Röhm RG800 Abzug hat keine Spannung

  • Hallo zusammen,


    ich bin vor einigen Tagen an eine alte, aber augenscheinlich unbenutzte Röhm RG800 gekommen.
    Am Anfang hat alles funktioniert, wobei ich nur testweise ohne Munition den Abzug betätigt und das gute Stück dann in 3 Teile zerlegt habe, um mehr darüber zu erfahren.
    Ich vermute dass ich dabei irgendwas falsch gemacht habe, denn jetzt habe ich plötzlich zwei Probleme:


    1) Der Schlitten gleitet beim Zusammensetzen nicht mehr zurück nach vorne. Er bleibt beim Zurückziehen stecken und kann nur manuell wieder nach vorne gedrückt werden.


    2) Der Abzug hat nach dem Zusammensetzen keine Spannung mehr. Das heißt ich drücke den Abzug, aber der Hahn bleibt in der gleichen Position.


    Hat jemand eine Idee, woran es liegt und wie ich das reparieren kann?
    Danke vorab :)

  • 1. Magazin ist leer - Schlittenfang greift?
    2. Sicherung aktiviert ?


    Hast du keine Anleitung zu dem Teil? Abhilfe hier im Downloadbereich. 8)

    Danke erstmal für die schnelle Antwort. :)
    Ja ich habe eine Anleitung dazu. Diese habe ich auch Schritt für Schritt befolgt, leider hilft sie mir bei meinem speziellen Problem nicht weiter....


    1. Ja das Magazin ist leer. Woran merke ich ob der Schlittenfang greift?
    2. Die Sicherung ist aktiviert.

    Edited once, last by Roehm800 ().

  • Also bei meiner Zoraki unterbricht die Sicherung auch die Verbindung zwischen Hahn und Anzug, heißt bei betätigter Sicherung greift der Abzug "ins Leere". Da einfach mal die Sicherung deaktivieren, das sollte Abhilfe schaffen. Es kann sein, dass wie bei meiner Zoraki auch der Schlitten an einem leeren Magazin festhakt und erst durch Betätigung des Schlittenfanghebels sich der Verschluss schließt. Hierzu einfach mal das Magazin entfernen und dann leer repetieren.

    If your only tool is a hammer, every problem looks like a nail

  • 1. Ja das Magazin ist leer. Woran merke ich ob der Schlittenfang greift?
    - Daran, dass der Schlitten hinten bleibt.


    2. Die Sicherung ist aktiviert.
    - Und schon klappts auch nicht mehr mit dem Abzug.


    So, und jetzt wieder alles schön zusammensetzen, nicht das am Ende wirklich noch was kaputtgespielt wird. 8)
    Ich liebe Menschen die den Motor auseinandernehmen wenn das Benzin alle ist . . .

  • Ja der Schlittenfang greift.


    Sorry, aber leider verstehe ich die Antwort nicht. :(
    Wenn ich den Hahn spanne und den Abzug drücke passiert nichts. Egal ob die Sicherung beim Zusammensetzen aktiv ist oder nicht...der Hahn springt nach dem Spannen nur zurück wenn ich die Sicherung von deaktiviert auf aktiv stelle..



    Also bei meiner Zoraki unterbricht die Sicherung auch die Verbindung zwischen Hahn und Anzug, heißt bei betätigter Sicherung greift der Abzug "ins Leere". Da einfach mal die Sicherung deaktivieren, das sollte Abhilfe schaffen. Es kann sein, dass wie bei meiner Zoraki auch der Schlitten an einem leeren Magazin festhakt und erst durch Betätigung des Schlittenfanghebels sich der Verschluss schließt. Hierzu einfach mal das Magazin entfernen und dann leer repetieren.

    Danke für die Antwort :) Ich habe das Zusammensetzen sowohl mit als auch ohne Magazin getestet. Der Schlitten gleitet nicht zurück sondern bleibt hinten hängen. Wenn ich den Schlitten dann nach vorne schiebe hat der Abzug hinterher keine Spannnung, also der Hahn lässt sich durch Druck auf den Abzug nicht bewegen.

  • Der Schlitten gleitet nicht zurück sondern bleibt hinten hängen.

    Solange das Magazin keine Kartuschen enthält wir es auch so bleiben.
    Zum Spielen : Magazin raus. Man drückt den Schlitten nicht händisch nach vorne!
    Schlitten etwas nach hinten ziehen damit die Fangklinke freikommt und loslassen.
    Sollte er schon beim Zusammenbau hängen, einfach den Hahn etwas weiter nach unten drücken.

    Wenn ich den Hahn spanne und den Abzug drücke passiert nichts.

    Sicherungshebel in die waagerechte Position, dann sollte es funktionieren.
    Die Sicherung entkoppelt den Abzug vom Rest . . . 8)

  • Schlitten etwas nach hinten ziehen damit die Fangklinke freikommt und loslassen.


    Ich setze den Schlitten schräg auf bis er einrastet, ziehe ihn komplett nach hinten, drücke ihn nach unten, lasse los. Der Schlitten bleibt hinten hängen.
    Das gleiche ist auch wenn ich den Hahn dabei runter drücke (was relativ schwierig ist da mein Daumen im Weg ist)


    Ich werde es dann mal mit Kartusche probieren, ob sich was ändert....

  • Hallo,
    Zieh mal den Abzugsbügel nach unten, dann rutscht der Schlitten auch nach vorn beim zusammen bauen :)

    "Bakterien leben saprophytisch und sind fakultativ pathogen."

  • Beim Zusammenbau bleibt das Magazin draussen. 8)

    Danke für deine Antwort. Das mache ich bereits :(

    Hallo,
    Zieh mal den Abzugsbügel nach unten, dann rutscht der Schlitten auch nach vorn beim zusammen bauen :)

    Hi, danke für die Antwort. Ich folge der Anweisung in der Anleitung und lasse den Abzugsbügel beim Einbau unten.. Daran liegt es leider nicht

  • Entferne mal die rechte Griffschale und überprüfe mal die Abzugsstange ob die richtig sitzt .


    Kannst die Abzugsstange komplett ausbauen und dann den Abzug testen .
    Funktioniert dann der Abzug normal könnte es an der Stange liegen .
    Bleibt dein Abzug trotzdem hinten ohne verbaute Abzugsstange könnte die Feder vom Abzug kaputt sein.


    Kann aber auch sein das deine Abzugsstange nur nicht richtig sitzt und klemmt und dadurch den Abzug und Verschluss blockiert .

  • Achsoooo....das hab ich bei meiner RG 90 auch gehabt. Da hilft ein bisschen Brunox unter der Abzugsstange und alles ist wieder ok.
    Und das der Schlitten beim aufsetzen "a bissl hakelt" ist wohl auch normal. Das kommt drauf an wie weit der Hahn gedrückt ist. Manchmal hilft es, beim aufschieben des Schlittens, den Hahn per Hand noch etwas runter zu drücken.

    "Bakterien leben saprophytisch und sind fakultativ pathogen."

    Edited 2 times, last by Terrus ().

  • Der Fehler liegt ziemlich sicher an der Mechanik, die Abzug mit Hahn verbindet (=Abzugstange)


    Frage: Wenn Du bei abgenommenen Schlitten den Hahn spannst, bewegt sich die Abzugstange dann mit? Falls nicht, ist da die Verbindung unterbrochen. Der Kontakt Abzugstange - Halterast am Hahn ist unterbrochen.


    Selbe Überlegung beim Abzug: Reagiert der Abzug auf das Spannen des Hahns? Wenn Du den Abzug bewegst, spürst Du dann noch eine Art von Spannung bzw. Widerstand oder baumelt der vor sich hin?

  • Kann es sein das der Bolzen bei dem gelben Pfeil bei dir heraus steht ?


    Im Video kann ich es nicht richtig erkennen aber der muss bündig oder etwas leicht versenkt sein .


  • Meinte im Beitrag 12 das Video bei youtube bei ungefähr min 0.28 das der Bolzen vielleicht heraus steht .


    Kann mich aber auch täuschen :whistling:

  • Kann es sein das der Bolzen bei dem gelben Pfeil bei dir heraus steht ?


    Im Video kann ich es nicht richtig erkennen aber der muss bündig oder etwas leicht versenkt sein .


    Ich hab 2 Bilder hochgeladen. Kann man darauf etwas erkennen?



    Die Bilder zum Problem hat der TE leider gelöscht. Auch nicht die feine Art . . . 8)

    siehe

    Ich liebe Menschen die den Motor auseinandernehmen wenn das Benzin alle ist . . .

    Schien ja nicht erwünscht gewesen zu sein