Gewehrtasche oder Gewehrkoffer?

  • Hallo,


    ich bin am überlegen, was für meine Mercury AirTact als Schutzhülle besser ist, Gewehrtascheoder Gewehrkoffer?. Die Gewehrtasche, die ich für das Mercury LG gekauft hatte, passt wegen dem angebautem 6-24X50 Zielfernrohr in der Breite nicht und kann somit nicht mit dem Reißverschluss verschlossen werden, passt aber perfekt für mein LG B88 mit Walter Zielfernrohr.


    Da ich das Zielfernrohr nicht jedes mal abmontieren möchte, wenn wir woanders schießen, dachte ich an einen Waffenkoffer. Mit der Innengröße: 131,9*32,9*10,7cm gibt es dann auch mit Zielfernrohr kein Problem mehr, habe aber auch eine Waffentasche mit ausreichenden Maßen gefunden, preislich dicht beieinander.



    Daher an euch die Frage, was ist zum Transport und Lagerung besser, eine Gewehrtasche oder ein Gewehrkoffer, beide Systeme sind abschließbar?


    ;) Matze

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Wenn es eine Tasche werden soll, lieber Matze, kann ich die hier empfehlen, Link:


    https://www.sutter-gmbh.de/pre…125x35x12cm-130010/?c=956


    Habe ich seit kurzem die 2. Es besteht scheinbar die Möglichkeit, dass die Waffe Rost ansetzt wenn sie in Taschen mit diesem Noppenschaum aufbewahrt werden. Ich habe da meine 55er LG drin und kann das nicht bestätigen.


    Liebe Grüße Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Wenn es eine Tasche werden soll, lieber Matze, kann ich die hier empfehlen, Link:


    https://www.sutter-gmbh.de/pre…125x35x12cm-130010/?c=956


    Habe ich seit kurzem die 2. Es besteht scheinbar die Möglichkeit, dass die Waffe Rost ansetzt wenn sie in Taschen mit diesem Noppenschaum aufbewahrt werden. Ich habe da meine 55er LG drin und kann das nicht bestätigen.


    Liebe Grüße Udo


    Warum doppelt, weiß ich jetzt auch nicht???

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Also nur Transportsicherung und dann im Schrank aufbewahren. Na, dann macht ja ein Koffer nicht wirklich Sinn, da sehr sperrig.
    Oder spricht doch noch etwas für einen Alu Koffer, der dann allerdings mit Schaumstoff gefüttert ist?

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Der Schaumstoff kann mit der Oberfläche und Reinigungsmittel bzw Öl reagieren.
    Außerdem zieht Schaumstoff bei Temperaturveränderung Feuchtigkeit.
    Ich hab da schon echt schlimme Zombies gesehen.
    Mein Luftgewehr steht im Keller in einem Waffenschrank bei einer durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit von ca 45%, erst kurz vor dem Transport kommt es je nach Anforderung in einen Koffer ( bei längeren Touren ) oder in die Tasche.

  • Beim Transport hängt es vom Transportmittel ab. Auf dem Moped ist ein Koffer eher sperrig. Da ist eine Rückentasche besser. Im Auto ist rin Koffer praktischer. Besonders, wenn mehrere LGs transportiert werden.


    Wenn Tasche dann gut dick gepolstert!


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • So, nach langer Überlegung und euren Stellungnahmen, habe ich mich für einen Gewehrkoffer entschieden. Zwei Gründe warum es kein Alukoffer geworden ist und ich mich für einen Gewehrkoffer aus Kunststoff entschieden habe, sind Gewicht und Form. Der Alukoffer schlug mit 8,7 kg (Koffer/ Gewehr) zu Buche, der Kunststoffkoffer mit 5,6 kg, immerhin 3,1 kg weniger, die ich am langen Arm handhaben muss und alle Ecken sind abgerundet.


    Euch allen noch einmal meinen Dank für eure Stellungnahme und eins noch kurz, die Gewehrtasche von SUTTER wäre es beinahe geworden, hat mir echt gut gefallen.


    Matze ;)

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

    Edited once, last by Matze55 ().

  • Besagte Reaktion mit dem Futter kann man vermeiden, indem man und die Puste in ein Baumwolltuch einschlägt
    vor der Ablage in einem Koffer. Geht auch mit Wachspapier, sieht jedoch nicht schön aus.

  • Gewehrtascheoder Gewehrkoffer?

    Ein besser oder schlechter gibt es da nicht. Beide haben ihre Vor- und Nachteile und das muss man selbst abwägen.
    Koffer: Besser Schutz, teuer, unflexibel, sperrig, schwer, stößt man an, macht das Macken. Man kann aber besser Zubehör beilegen
    Futteral: je nach Ausführung geringeren Schutz, günstig, kann man falten bzw. noch ein wenig quetschen. Zudem kann man mehrere Futterale tragen, bzw. auf den Rücken tragen.


    Ich habe zwar mehrere Gewehrkoffer (manchmal beim Gewehr dabei), aber ich nutze nur Futterale. Solange es keine Billigfutterale mit dünner Polsterung sind, reicht der Schutz vollkommen.
    Da ich manchmal deutlich mehr als der übliche Umfang transportieren muss, geht das aus Gewichts- und Platzgründen auch nicht anders.

    Da ich das Zielfernrohr nicht jedes mal abmontieren möchte

    Das macht man auch nicht. Es gibt auch nur wenige Montagen, die ein ZF wieder eine wiederholgenau aufstecken lassen. Bei Standardmontagen muss neu eingeschossen werden.

  • Ich habe lieber Taschen, ist aber eben auch persönliche Geschmackssache, wichtig finde ich, kein Schaumstoff.
    Für meine Gamos habe ich auch Gamo Taschen, nicht ganz günstig (wobei über 50€ habe ich nicht bezahlt) aber wirklich gut, Top Textilpolsterung, sehr gutem Schutz (relativ steif) mit Doppelreisverschluß zum abschließen und großer Außentasche:
    https://www.kotte-zeller.de/ga…al-lux-125cm-hart-schwarz
    Für die größeren Gewehre mit größeren/höheren Gläsern benutze ich diese vom Remington:
    https://www.versandhaus-schnei…48_2353/products_id/38902
    Diese ist zwar nicht ganz so dick und steif, hat aber auch ein Futter was OK ist, eine Außentasche, einen Doppelreisverschluß und sie ist "riesig".
    Dazu macht die Tasche für die nur 26€ einen ordentlichen Eindruck.