Welche SSG10, oder überhaupt?

  • Servus,


    hab vor ein paar Jahren mit einer Sniper von einem Freund etwas geschossen. Jetzt möchte ich mir auch mal wieder eine Softair zulegen um zu Plinken.
    Vor allem auf weitere Stecken mindestens 30 Meter bis 80 oder so. (Besitze schon eine Taurus PT 24/7 ^^ für kleinere Strecken)
    Wie schon gesagt möchte ich mir wahrscheinlich eine Novritsch SSG10 kaufen.
    Welche Variante der SSG10 wäre denn da Empfehlenswert?
    Ich denke schonmal eher die A2, da ich ja im normalfall nicht damit herrum renne. Aber ist die die 200€ in Preis/Leistung zur A1 wert?
    Welche Joule wären sinnvoll?
    2,2J(M150) oder 2,8J(M160)
    Und was genau macht den Unterschied?
    (Die 5J(M220)sind ja eher ungeeignet)


    Lasse mich gerne auch von etwas anderem überzeugen ;)


    Hoffe das ist keine der Unerwünschten Fragen und schonmal vielen Dank für die Antworten. :)

  • Hi,


    ich hatte mich auch damit jüngst etwas beschäftigt - aber eher vom MB01 Ende her (für Indoor - habe ich verworfen, da Sniper und Indoor < 6m sich einfach nicht vereinen lassen. An Airsoft-Events habe ich kein Interesse). Wenn du Plinking schreibst, dann nehme ich aber an, dass du nicht aktiv auf einem Airsoft-Feld spielst, sondern eher im Garten o.ä. Die Softair haben m.W.n. in Deutschland auch das F im Fünfeck - du kannst damit also nicht einfach so in Wald und Wiese rumballern.


    Nun zum Plinking - in einem Testvideo der MB01 (Youtube) hat sich der Tester gefreut, dass es auf 60 m so ein Ölfass/Tonne trifft. Das BB schlug da irgendwo drauf ein. Für die 500 € der SSG10 bekommst du aber definitiv F-Luftgewehre, mit denen du Streukreise in der Größenordnung Handteller statt Fass schießen kannst. Leider weiß ich nicht, ob die SSG10 die Präzision auch auf 60 Meter bringt. Kann ich mir bei den 2,8 J und den leichten BB nicht vorstellen. Da lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren.


    Wenn es aber irgendwann auch mal auf ein Spielfeld gehen soll, dann lohnt sich die SSG wahrscheinlich eher als ein LG. Das du noch ein ZF brauchst, hast du noch im Blick?


    VG, Christoph

  • Eine präzise Sniper für weite Entfernungen und Kostengünstig schließt sich eigentlich gegenseitig aus.


    ABER!


    Hier hat einer es ausprobiert mit einer SSG24 und traf bis auf 121 yards (~110m) sein Ziel.


    https://www.youtube.com/watch?v=WINWoEFdUQY

    "Cogito ergo sum" René Descartes


    ----------------------------------------------------


    You gotta pay to play, if you want

  • Das kann man nicht so einfach beantworten. Der Unterschied zwischen 30m und 80m ist enorm. Für 80m brauchst du schon die 2,8j.
    Schau dir das Video an.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Letztendlich hängt alles davon ab, wie viel Geld dir etwas mehr Qualität und Präzision wert ist.
    Generell ist die SSG10 sehr empfehlenswert.Ist die einzige Sniper die Out of the Box spielbar ist.
    Generell rate ich aber auch Leuten die neu im Bereich Airsoft sind von Sniper ab....Eine sehr komplexe Materie die nur für spezielle Airsoftnutzer Sinn macht.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Für die 500 € der SSG10 bekommst du aber definitiv F-Luftgewehre, mit denen du Streukreise in der Größenordnung Handteller statt Fass schießen kannst.

    Streukreis Kronkorken bis Diabolodose.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Streukreis Kronkorken bis Diabolodose.
    Gruß Play

    aber nicht mal in der Lage sind , 20 Dosen in ackzeptabeler Zeit abzuräumen....
    Diese Vergleiche sind Blödsinn. Jeder Bereich hat Vor und Nachteile

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Ging es hier nicht um Sniper? Und ich bin nur auf den Beitrag davor eingegangen. Daß das für Airsoft irrelevant ist, ist klar.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Ja klar geht's um Sniper. Keine Airsoftwaffe will/Soll präziser Ringe schießen können...ein Ziehle 40x40,cm ist ausreichend, mehr wird nicht angestrebt für weite Entfernungen. Vielen reicht auch körpergroße Ziele. Es geht schließlich um eine ungefährliche militärische Simulation....
    Wer Präzise schießen will muss eine andere Waffengattungen wählen...aber wer auf 30m Dosen abraümen will, auf 70m Schilder 40x40zreffen möchte, oder auf 100m körpergrosse Ziele treffen will,ist beim Airsoft schon recht gut aufgehoben.
    Und wer gerne bastelt, tunt, verschönert auch...

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Definitiv die SSG10, hol dir die A1 mit 2,8 Joule und du wirst definitiv zufrieden sein! :D
    Bist du ein Spieler würde ich eher die A2 empfehlen.


    Edit: Du kannst aber auch die 5 Joule Variante nehmen, geht sehr easy zu spannen SSG10 5 Joule Test
    Edit 2: Was die in dem Video machen würde ich niemanden empfehlen Zuhause nachzumachen! Ich wollte nur zeigen wie einfach es ist 5 Joule zu repetieren in der SSG10.

  • Definitiv die SSG10, hol dir die A1 mit 2,8 Joule und du wirst definitiv zufrieden sein! :D
    Bist du ein Spieler würde ich eher die A2 empfehlen.


    Edit: Du kannst aber auch die 5 Joule Variante nehmen, geht sehr easy zu spannen SSG10 5 Joule Test
    Edit 2: Was die in dem Video machen würde ich niemanden empfehlen Zuhause nachzumachen! Ich wollte nur zeigen wie einfach es ist 5 Joule zu repetieren in der SSG10.

    :thumbsup: Danke. Hätte ich nie erwartet. Hab die SSG10 aber bisher auch nur mit 2,8j geschossen....bin sehr beeindruckt.. vielleicht sollte ich doch eine VSR eintauschen :whistling:

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • ABER!


    Hier hat einer es ausprobiert mit einer SSG24 und traf bis auf 121 yards (~110m) sein Ziel

    Na und? Mit einer frisch gepimpten Well MB05 geht das auch ganz problemlos und es kostet trotz allem Tunings nicht mal die Hälfte.Das Video zeigt ein Bürschchen, das gerne was erzählt und locker durchlädt, aber das war defintiv keine 220er Feder, ein Fake.
    Eine 5Joule-Knifte zu spannen als easy zu bezeichnen finde ich recht fragwürdig. Die ganzen Mechaniken in dieser Softair sind auch nicht durch einen Namensaufzug von Novritsch extrem viel leichter zu spannen als andere, die sich an solchen Experimenten gewagt haben. Nicht zuletzt gibt es auch einen YT-Bericht vom Herrn Novritsch selbst, wo er die größte Feder gespannt haben will und sich absolut dabei nen Ast gebrochen hat.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Dabei darfst du aber den Support, die Qualität und die Kompatibilität nicht vergessen!
    Falls das Video das ich gezeigt habe nicht gefaked ist dann geht des ja mal locker flockig die 5 Joule zu spannen! :)


    Und der Kerl in dem Video ist auch kein Terminator :D

  • Dabei darfst du aber den Support, die Qualität und die Kompatibilität nicht vergessen!

    Naja, da sage ich mal ganz salopp - Support, Qualität und Kompatibilität gibts auch woanders, Novritsch ist da überhaupt kein Souvereign. Kauft man sich ne VSR10 ist das alles ebenso gegeben. Auch bei Echo 1, M24/ 28, manche Well aus heutiger Produktion. Ja nee, der im Video ist kein Terminator, aber ein Faker.
    5 Joule spannt niemand locker-flockig! Und bei 5 Joule fliegen nicht ein paar Ballons davon, sondern alle...

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Ja das dachte ich auch zuerst, aber dann hat er die ganzen Dosen etc. auf dem Tisch kaputt geschoßen und 2,8 Joule machen das nicht mit so einer Wucht bzw. wenn überhaupt.

  • Ich hab schon mit unter einem Joule leere Wodkaflaschen zerschossen... Wäre für mich keinerlei Kriterium.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Ja gut, ich will hier jetzt die Echtheit des Videos nicht bestreiten aber auch nicht sagen das er lügt. Ich selbst habe auf noch keine Airsoftgas Flasche geschoßen und hab es auch nicht vor (Verletzungsgefahr!) deswegen würde ich das einfach mal so im Raum stehen lassen.
    Fakt ist aber das man mit 2,8 Joule und einer SSG10 viel Spaß hat :)