Gute Taschenlampe für die Hosetasche

  • Guten Tag,
    kann mir jemand eine gute Taschenlampe empfehlen? Am besten in der größe wo in die Hosentasche passt. Hatte jetzt hier zwei günstige mit den ich gar nicht zufrieden bin. Nach noch nicht mal einer Minute fangen sie nämlich an zu flackern und auszugehen (Geht nur wen ich sie dann auf den Boden werfe oder irgendwo gegen schlage, dann bleibt sie sogar an und flackert nicht). Bei einer Lampe von einen Bekannte hatte ich vor einige Tage bei der Suche vom FI Fehler das gleiche. Frage mich warum das in letzter Zeit so oft bei einigen Lampen ist. Evtl. sogar eine wo noch in den USA, Italien oder Deutschland hergestellt wird. Es soll nämlich eine Lampe für das EDC sein.

    Edited once, last by M-A82 ().

  • Hab am Schlüsselbund ne I3 Eos von Olight. Hat 3 Jahre auf dem Buckel und läuft super.
    Lieben Gruß
    Jason

  • Da muss man weit ausholen. Welche Größe ist für die Hosentasche noch OK und welche Bedienung und Energieversorgung ist gewünscht?


    Ich empfehle die Fenix PD35 in einer ihrer Ausführungen immer gerne.


    Selber trage ich immer eine Klarus XT 1 C bei mir.

  • Ja auch ich bin seit einer Forenlampenaktion hier zum Fenix Fanboy mutiert.
    Davor war bei mir alles Mag Lite oder was.


    Die PD-35 Tac steht bei mir auchj noch auf der Wunschliste.


    Ich habe die E 20 als täglicher begleiter.


    Schlechte Erfahrungen habe ich gemacht mit einer LED Lenser.
    Da war eine doppelte Batteriekappe dran der Kleber der beiden Teile hat sich gelöst und ich bekam die Batterie nicht mehr ohne gewalt heraus.
    Ich werde den Teufel tun diesen Hersteller schlecht zureden es kann sich um ein Montagsmodel handeln.


    Die Fenix sind Masiver und einfacher gebaut.

  • Fenix ist für mich die gute Durchschnittslampe.


    Ich hatte zuerst ein PD3 war das, glaube ich. Dann PD30 und die PD32. Meine PD35 habe ich dann verschenkt weil mir das Bedienkonzept nicht mehr so grün war. Für Anfänger aber eine gute Lampe.


    Ich hatte aber in letzter Zeit immer mehr Exoten.

  • Fenix PD35 Tac


    Habe ich jetzt seit 2 oder 3 Jahren, gibt's immer mal wieder irgendwo günstiger, normal kostet sie glaub so um die 60 Euro.
    Den Akku nicht vergessen !
    Hält deutlich länger als die passenden, teuren Batterien.
    Am Akku lässt sich direkt ein Micro-USB Kabel anstöpseln zum Laden.


    Und der Strobo-Blitz ist ebenfalls erwähnenswert, wer da reingeschaut hat für 1-2 sec verlangt nicht mehr zusätzlich nach einer Pfefferspray-Gabe.



    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

  • Habe mehrere Lampen von Olight, aus meiner Sicht eine gute Marke. Feine Verarbeitung und gute Lichtergebnisse. Die haben auch diverse kleinere Modelle im Angebot, die durchaus hosentaschentauglich sind.


    Die oben genannte I3 habe ich auch, recht klein und trotzdem sehr hell, dazu Versorgung über weit verbreitete normale Batterien. Die kann ich sehr empfehlen. Macht einen robusten Eindruck, das Zäpfchen.


    Made in USA? Ich hatte 2 kleine taktische Maglites, die waren absoluter Kernschrott. Teuer und nach kurzer Zeit beide irreparabel kaputt. Sehr enttäuschend! Da ist man in China besser bedient.


    Jens

  • Ich hab folgende bei der Arbeit in der Tasche!

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Manchmal lässt sich auch für max.10 Euro was auf den Wühltischen der Discounter finden. Die hatte ich bei Aldi Süd für 7,99 mit, 2 Helligkeitsstufen.
    Die Reichweite von dem Ding ist der Hammer, die steht der wesentlich teuereren Fenix da in nichts nach, trotz wesentlich weniger Leistung.
    Kleines Manko, die 4 AAA Micro halten grad mal für 2-3 Stunden, dann wird's sehbar dunkler.



    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

  • Ja auch ich bin seit einer Forenlampenaktion hier zum Fenix Fanboy mutiert.

    Ich bin dadurch zum Fenix Hasser geworden.
    Meine Forenlampe hat genau zwei mal funktioniert.
    Beim zweiten Mal ist sie richtig heiß geworden.
    Seitdem keine Funktion mehr.


    Leider habe ich sie erst ein paar Jährchen im Schrank gehabt (nur zum anschauen), bevor ich sie probiert habe.
    Somit habe ich teuren Schrott zu Hause.
    Nie wieder Fenix. (Nur meine Meinung)


    Gruß
    Gerold

  • Hi,


    ich habe eine Convoy S2+ in der Jackentasche (Flächenstrahler, kein Spot!).
    Verbaut ist eine CREE XML2 LED mit über 900 Lumen.
    Befeuert wird das Ganze von einem 18650 (Lithium-)Akku.
    Hier mal eine Vorstellung/Test (nicht von mir!):


    https://www.antary.de/2015/10/…d-und-18650-akku-im-test/


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • einmal Olight, immer Olight.


    Hmm, so hat jeder seine Vorlieben. Hab auch welche, sind nicht schlecht keine Frage, aber als EDC Lampen stört mich an denen viel zu oft was. Meist Clip oder Schalter. So richtig werd ich mit denen nicht warm.


    Meine Lieblinge sind zur Zeit ne P18 von Nitecore und eine Acebeam EC65. Nicht die über praktischen Lampen aber geil 8)


    Die Lampe mit den besten EDC Eigenschaften bisher ist meine Nitecore SRT3, auch ne feine Lampe.

    Life is good

  • Nitecore
    Fenix
    Olight
    Thrunite


    Meine Empfehlung:
    ThruNite T10 II
    21 Euro. Läßt sich mit einer AA Batterie oder einem 14500 Akku betreiben. Sehr klein und kompakt.
    550 Lumen bei der geringen Größe sind völlig ausreichend. 5x Modi. Firefly, Low, Medium, High, Strobe.
    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

    Edited 4 times, last by the_playstation ().

  • Schlechte Erfahrungen habe ich gemacht mit einer LED Lenser.
    Da war eine doppelte Batteriekappe dran der Kleber der beiden Teile hat sich gelöst und ich bekam die Batterie nicht mehr ohne gewalt heraus.
    Ich werde den Teufel tun diesen Hersteller schlecht zureden es kann sich um ein Montagsmodel handeln.

    Das wird wohl so sein, bzw. kann ich nicht bestätigen. Nachdem meine erste Zweibrüder lange Zeit verschwunden war, habe ich eine weitere gekauft. Es versteht sich von selbst, dass die #1 kurz danach wieder aufgetaucht ist.


    Beide verrichten seit Jahren klaglos ihren Dienst. Die zweite Lampe ( Led Lenser TT ) hat bereits zwei Helligkeitsstufen. Das ist sinnvoll, auf höchster Stufe ist die mitunter so hell, dass es blendet.


    Sie machen einen wertig verabeiteten Eindruck und passen bequem in eine Faust und damit auch in die Hosentasche.

  • Wer es nicht ganz so hell braucht (125 Lumen) und eine sehr kleine LED Taschenlampe möchte die auch noch stufenlos dimmbar ist und nur 5,99 kostet!
    LiteXpress LXL435001 Workx


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

    Edited 2 times, last by the_playstation ().

  • Meine Immer-Dabei-Lampe ist die


    Lumintop EDC 05.


    Perfektes Hosentaschenformat, simple Bedienung und mit 14500 Akku sehr leistungfähig.
    Kostet um 30,- Euro, leistet bis zu 800 Lumen und ist robust.


    Gruß, Klaus

    Meine Nachbarn hören immer gute Musik, ob sie wollen oder nicht :thumbup:

  • Für Werkzeugkiste und sonstige Arbeiten habe ich eine ganze Reihe von 3-5€ LED Lampen (meist mit 3x AAA) in verschiedensten Ausführungen. Die machen ausreichend Licht und wenn mal eine kaputt geht stört es mich nicht groß.


    Für Gassigehen, Camping und ähnliches nehme ich am liebsten meine Maglite Mini LED mit 2x AA.
    Macht für mich genug Licht, ist robust und mit einem zweiten Satz Akkus ist man auch für mehrere Tage "auswärts" gerüstet.


    Edited once, last by JvB ().