Tatsächlich erreichte Joule

  • Hallo zusammen,


    in einem anderem Beitrag hatte ich schon einmal nachgefragt, was eure 7,5 Joule LG tatsächlich leisten, da die 7,5 Joule ja Max Werte sind.


    Auf meinem Chrony kommt mein LG je nach Diabolo Gewicht auf max. 5,6Joule bei 147 m/s. Wenn ich jetzt dem max Wert vergleiche 7,5 J & 170 m/s sind das 1,9 J & 23 m/s weniger


    Variiere ich mit den Diabolo Gewichten und nehme leichtere, komme ich auf 4,35 J & 160 m/s.


    Erreicht überhaupt ein 7,5 Joule LG auch mal seinen Max Wert.


    Ich frage deshalb, weil ich die für Deutschland bestehende 7,5 J gegenüber unseren europäischen Nachbarn, die da höher ausgelegt sind, nicht gerechtfertigt finde und wenn 7,5 J, dann auch wirklich 7,5 J und nicht 5,6J.


    Wenn ich dann mal auf dem Schießstand die 50/ 100 m schießen möchte, trudelt das Diabolo wahrscheinlich orientierungslos auf die Scheibe zu, zu mindestens auf den letzten Metern.


    Wäre einmal interessant zu erfahren, welche LG diesen Max Wert denn auch erreichen und wie es mit der Treffsicherheit auf 50/ 100 m aussieht, manipulieren oder ein illegales LG kommt für mich nicht in Frage


    LG
    Matze

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Wäre einmal interessant zu erfahren, welche LG diesen Max Wert denn auch erreichen

    Ein über zwanzig Jahre altes, revidiertes Feinwerkbau 300 z.B. erreicht sogar etwas mehr als 7,5 Joule.
    Mein neu gekauftes Anschütz 9015, ein PCP Gewehr, liefert exakt diesen Wert.


    Das sind also keine Fabelwerte, wäre interessant zu wissen was für ein LG du schießt.

    Gruß
    Andreas



    Nüchtern betrachtet war besoffen besser. ....

  • Erreicht überhaupt ein 7,5 Joule LG auch mal seinen Max Wert.

    Mit etwas Glück -> Ja !
    Allerdings ist der Hersteller gehalten die Luftdruckwaffen so zu konstruieren,
    dass sie die 7,5Joule nur im günstigsten Fall erreichen. Mit 99% der verwendeten
    Diabolos wirst du darunter liegen. Leichte bringen übrigens nur etwas mehr Geschwindigkeit,
    in der Summe aber nicht mehr Joule. Da gibt es einen "Sweetpoint" so zwischen 0,5 - 0,6 g.
    Die 100 Meter schafft man auch mit 5 Joule . . . 8)

  • da in der brd nur max. 7,5j. erlaubt sind wird wohl niemand mehr joule erreichen !


    jetzt können natürlich die richtigen kandidaten mit ihren werten protzen und dann werden irgendwann unsere politiker, die nur unser bestes wollen, die joule auf max. 5 joule beschränken... ;)

  • Treffsicherheit auf 50/ 100 m

    Du hattest irgendwo geschrieben, dass du Flachkopfdiabolos verwenden willst . . .
    . . . das kann man bis 25 Meter machen, aber darüber wird es nichts mehr.
    Aerodynamisch verschiesst du da eine Schrankwand die irgendwann trudelt.
    Besser sind Diabolos aus dem Field Target Bereich mit einem Kugelkopf. 8)

  • ......... neu gekauftes Anschütz 9015, .........wäre interessant zu wissen was für ein LG du schießt.



    Eine ganz, ganz andere Preisklasse 8o , aber dennoch :thumbup: .
    Eine türkische Air Tact mit Spaßfaktor

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Du hattest irgendwo geschrieben, dass du Flachkopfdiabolos verwenden willst . . .. . . das kann man bis 25 Meter machen, aber darüber wird es nichts mehr.
    Aerodynamisch verschiesst du da eine Schrankwand die irgendwann trudelt.
    Besser sind Diabolos aus dem Field Target Bereich mit einem Kugelkopf. 8)

    Das ist mir schon klar, schon die 30 m schieß ich mit Spitzkopf oder Rundkopf

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • Die Joule werden oft überbewertet. :P


    Allerdings sind 4, 5 Joule schon etwas lasch.
    In der Preisklasse gibt es auch Gewehre die etwas mehr haben.

  • Die Joule werden oft überbewertet.

    Das ist richtig, ob jetzt 7 oder 7,5 Joule ist eigentlich egal.
    Nur 5,6 Joule, wie vom Themenstarter angegeben, ist doch schon etwas .... dürftig.

    Gruß
    Andreas



    Nüchtern betrachtet war besoffen besser. ....

  • Ich seh das immer locker. :)


    "Eine türkische Air Tact"


    Ich kenne das Teil noch nicht mal. 8|

    Gruß
    Andreas



    Nüchtern betrachtet war besoffen besser. ....

  • Punkt 1 was willste dagegen machen?
    Punkt 2 50-100m mit 7,5 J?
    Punkt 3, mal meinen Chrony Test von Gestern mit der WLA gelesen?
    Bei der wurde nur der Lauf neu eingepasst, die hatte ich bei Egon gekauft und beim ersten Test festgestellt, da kommt CO2 an der Trommelladeklappe raus.

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Das HW30 kommt auch nicht an die 7,5 ran.


    Am besten sind immer Gewehre die von anfang an auf 7,5J entwickelt wurde.
    Offene die für D dann gedrosselt werden sind wie Mopeds die für D gedrosselt werden,schneller als 45 dürfen sie nicht also wird soviel verändert das sie da nicht drüber kommen,ob jetzt 40 oder 45 interessiert den Hersteller nicht wirklich .


    Raus kommt dann was das keinen anzug mehr hat und am Berg die Kraft fehlt ,im Gegensatz zu einem Motor der von vorn herrein nur auf diese Geschwindigkeit gebaut wird.Der fährt Bergauf wie Ab immer das gleiche.


    So in etwa verhält sich das auch mit LG's.

  • Wobei bei so einem Knicker kann ein bischen Feintuning nix schaden.


    Nach der Laufdichtung schauen, Optimierung vom Innenleben usw.


    das kann schon ein Halbes oder ein Joule bringen.


    Für ein Anfänger ist das ein bischen viel verlangt, außer...

  • Wichtiger als der Maximalwert ist eigentlich die Gleichmäßigkeit. Ich habe lieber ein LG, das IMMER exakt 5 Joule bringt, als eines das mal 6,5, mal 7,0 und mal 7,6 Joule liefert.


    Übrigens ist die F-Zulassung eines Luftgewehrs einfacher wenn die Leistung unter 5 Joule liegt, denn dann muss nur EINE Testwaffe protokolliert werden. Bei >5 Joule <= 7.5Joule sind es fünf Stück. Das ist ein Kostenfaktor, denn die Muster darf der Hersteller bzw. Importeur nicht verkaufen.


    https://www.ptb.de/cms/fileadm…ematik/1.33/Infoblatt.pdf

  • @JMBFan :thumbup:
    Im übrigen dürfen die geprüften LG bei der Bauartprüfung im Schnitt bis 8,0 Joule erreichen, eine Einzelmessung darf 8,5 Joule erreichen.
    Und jedes verkaufte LG, dass den geprüften Baumustern entspricht, ist legal, unabhängig von der Leistung.
    Wenn natürlich einige LGs bei den Behörden auf dem Tisch landen, die serienmäßig erheblich drüberliegen, dürfte die Bauartzulassung ratzfatz widerrufen werden. Aber zumindest theoretisch ist das nicht das Problem des Verbauchers.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!" Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom." Phil Robertson

  • Stimmt, das Risiko trägt der Importeur bzw. der Hersteller. Die PTB behält das Muster mit dem höchsten Durchschnittswert, kann daher ein sichergestelltes LG mit zu hoher Leistung mit dem Muster vergleichen. Wenn KEINE Unterschiede bestehen kann das LG eigentlich auch nicht stärker ausfallen, jedenfalls nicht signifikant stärker. Immerhin muss es ja fünf baugleiche Muster geben, von denen das stärkste dem BKA vorliegt.


    Die Folgen für den Inverkehrbringer können erheblich sein. Immerhin wurden WBK-pflichtige Waffen an Unbefugte und ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Prozesse und Registrierungen abgeben.


    Ich habe aber noch nie von so einem Fall gehört.

  • Stimmt, das Risiko trägt der Importeur bzw. der Hersteller. Die PTB behält das Muster mit dem höchsten Durchschnittswert, kann daher ein sichergestelltes LG mit zu hoher Leistung mit dem Muster vergleichen.

    Was hat die PTB mit F Waffen zu tun?

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Also, so ein Spassteil darf ruhig ein bisschen Dampf haben.


    Gerade deswegen macht die HW45 richtig Spaß:


    Stinkt, knallt, sprüht Funken und haut richtig rein.


    Eine Zwille dagegen ist weniger populär, aber im Falle des Falles weitaus tödlicher.


    Deswegen ballern wir damit im Garten auf Pyramiden von Bärenmarke-Dosen, und die werden von 12mm regelrecht in Stücke gerissen.


    Will ich aber Präzision, nehme ich ein altes FWB 300S oder eine leichte Zwille mit kleinen Kugeln und flacher Flugbahn.

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    Netflix # Disney+ # Amazon Prime: # - Highlights ****** Oktober   ****** Gib‘s mir, tritt mich, klick‘ mich