Diabolos 4.5mm stecken fest

  • Frage von @GreenHorn1996, wohl versehentlich ins Lexikon gepostet, hierher kopiert:

  • Steckt das abgebrochene Stück vom Bohrer noch im Lauf?

  • Dann hat der aber keine Diabolos da rein gesteckt, bei Blei oder Zink nutzt kein Bohrer ab, wobei man auch eigentlich nie mit einem Bohrer in einen Lauf gehen sollte, und wenn, dann nur vorsichtig mit der Hand drehen und nicht mit der Bohrmaschine, wenn da jetzt mal nicht schon die Züge beschädigt sind.
    Da hilft nur Messingstab in den Lauf und beherzt in die Richtung zurück schlagen, wo die rein gesteckt wurden.

  • "Gefällt mir" ist an der Stelle eigentlich unpassend,
    aber ich denke auch das der Lauf beschädigt ist.


    Wie sieht der "gekürzte" Bohrer aus? Abgebrochen?

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • ...bei Blei oder Zink nutzt kein Bohrer ab...

    ...kann aber verkanten und abbrechen. So hatte ich das verstanden.


    Sollte da jetzt ein Stück Bohrer drinstecken, geht von der Seite nichts
    mehr.
    Entweder vorsichtig mit einem Messingstab aus der Laufseite aus
    mit Klopfen versuchen, wie beschrieben, oder von dort aus bohren.
    Habe mir zu dem Zweck einen 4er Bohrer auf einen Schweißdraht
    gepunktet. Dann ganz niedrige Drehzahl und mit viel Gefühl.


    Wenn ich allerdings die Schadensentstehung und den 'Reparaturversuch'
    so betrachte, scheint es mit dem Gefühl für die Materie nicht all zu weit
    her zu sein.

  • Ich würde mal versuchen die Teile, von der Mündung her, mit Luftdruck rauszudrücken. Eine Schlosserrei oder Autowerkstatt findet man bestimmt nebenan die einem hilft ...

    Bei der BW hatte man da so eine schöne Fettpresse.........wenn da mal wieder die Kette gerissen ist. 8)

  • Dann hat der aber keine Diabolos da rein gesteckt, bei Blei oder Zink nutzt kein Bohrer ab, wobei man auch eigentlich nie mit einem Bohrer in einen Lauf gehen sollte, und wenn, dann nur vorsichtig mit der Hand drehen und nicht mit der Bohrmaschine, wenn da jetzt mal nicht schon die Züge beschädigt sind.
    Da hilft nur Messingstab in den Lauf und beherzt in die Richtung zurück schlagen, wo die rein gesteckt wurden.

    Doch. Es sind spitze 4,5mm diabolos aus blei.


    Und ich bin auch ganz neu dabei und wusste es auch nicht dass man das eigentlich nicht machen sollte.


    Und wie gesagt zurückschlagen hab ich schon vor den bohren probiert, aber es hat sich nichts getan.


    LG

  • Sondern der bohrer ist einfach nur abgenutzt worden.

    Welche Bohrer sind das bitte die sich abnutzen und kürzer werden???



    Und wie gesagt zurückschlagen hab ich schon vor den bohren probiert,

    Mit was bitte?? Metallstab aus Messing oder Alu, Stahl?
    Wenn da ein paar Dia´s im Lauf stecken mit beherzten schlag von der Mündung aus in Richtung Dia-Lager austreiben.


    Ausbohren geht gar nicht , auch wenn man kleineren Bohrer verwendet.
    Gefahr ist sehr, sehr groß das dein Bohrer abtrifftet und die Felder beschädigt..........das wars dann.

  • Nen gehärteter Stahlbohrer der sich in weichem Blei abnutzt, sorry das geht nicht, entweder ist da nen Stück abgebrochen weil der sich im Blei festgefressen hat, oder da steckt was deutlich härteres im Lauf.
    Besorge dir eine 4mm Messingstange und dann fängste von der Laufspitze her an mit dem Hammer zu tickern. Anders wird das nichts.

  • Hallo,
    wenn es dann so ist. Er hat die Dinger ja reingekriegt also müssen sie auch wieder rausgehen.
    Zitat aus Google:
    "Blei schmilzt bei 327 ,5°C, eine Kerzenflamme hat eine Temperatur von über 600 °C. Erhitzt man das Blei nun über einer Kerze, schmilzt es, da der Schmelzpunkt des Metalls überschritten wird".
    Also Hitze.
    Es muss ja nicht schmelzen, genügt ja wenn es weicher wird.
    Bitte vorsichtig, nicht die Bude abfackeln.


    Einfach mal versuchen.
    Ansonsten BüMa


    Gruß
    Radi

  • Was für ein Gewehr ist es denn?
    Wenn der Bohrer "abgeschliffen" ist, sind die Züger und Felder Schrott, es nutzt sich kein Bohrer auf Blei ab.

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!