Röhm RG 800, geschliffener Ausstoßer ab Werk ?

  • Habe bei mir einige RG 800 Modelle im Besitz, bei einigen ist mir aufgefallen, dass der Ausstoßer poliert ist (nicht von mir) sondern ab Werk nehme ich an ?
    Wenn ich nämlich einen Schlitten nehme von einem Griffstück wo der Ausstoßer geschliffen ist und diesen auf ein Griffstück setze mit nicht geschliffenen
    Ausstoßer lässt sich der Schlitten nur noch sehr schwer ziehen, mein Gedanke ist nun, das ggf. Röhm ab Werk den Ausstoßer geschliffen hat ?


    Eventuell kann der ein oder andere mal nachschauen oder hat genauere Infos dazu meine Röhmer sind alle KC und KD. Bei einem Modell ist er komplett
    geschliffen bei dem anderen nur vorne alles ist nur oberhalb. Habe auch mal verglichen mit welchen die nicht geschliffen sind und konnte feststellen,
    dass diese teilweise vorne eine leichte Erhöhung haben zur Spitze hin beim Ausstoßer. Kann mir nur denken das es ggf. geschliffen wurde weil
    sonst der Ausstoßer am Schlitten schleift ? Eine habe ich damals sogar im Laden erworben. Anbei mal drei Fotos. Trockenfunktion und
    manuelles repetieren mit Patronen ist alles bestens und keine Probleme zu erkennen.





  • Ich hab bei meinen 800ern (ID,IE,KA,KD) und RG 9 geschaut. Kein Ausstoßer sieht so aus wie auf deinen Bildern. Vorne am 90°-Winkel haben alle eine leichte Erhöhung, was wie eine kleine 'Spitze' aussieht - kommt vermutlich vom Biegen des Bleches. Probleme mit Schwergängigkeit hat keine der Waffen.

    Bier trinken macht Bauch - Bauch bringt Ansehen - Ansehen bringt Geld - für Geld gibt's Bier ... ein echter Teufelskreis :thumbsup:

  • Danke für die Antwort Trommelmann, der Ausstoßer ist jedoch kein Blech sondern Stahl. Habe insgesamt 9 Röhm RG 800 im Besitz, bei 3 von denen ist der Ausstoßer entweder komplett oben geschliffen oder nur Teilweise vorne wo diese Erhöhung ist. Wenn ich den Schlitten von dem Griffstück auf ein anderes Griffstück setze wo der Ausstoßer nicht geschliffen ist, ist der Schlitten halt schwergängig. Mal schauen ob sich noch ein paar Leute zu Wort melden, die Funktion ist dadurch nicht beeinträchtigt Patronenauswurf und repetieren funktioniert alles bestens. Interessant wäre
    zu wissen ob das so ab Werk angepasst wurde.

  • Interessant wäre, ob sich die Schleifarbeit auf einen Zeitraum eingrenzen lässt.
    Evtl. gab es ein wie auch immer geartetes Problem,
    dass in oder vor der Endkontrolle schnell behoben wurde. 8)

  • Danke für die Antwort Trommelmann, der Ausstoßer ist jedoch kein Blech sondern Stahl.

    Doch ... die Tatsache, dass es aus Stahl ist, lässt trotzdem die Bezeichnung Blech zu - kleiner Ausflug in die Metallkunde: https://de.wikipedia.org/wiki/Blech
    Der Ausstoßer ist 1mm stark und 90° abgekantet. Bis 3mm Dicke nennt man es sogar Feinblech. :thumbup:

    Bier trinken macht Bauch - Bauch bringt Ansehen - Ansehen bringt Geld - für Geld gibt's Bier ... ein echter Teufelskreis :thumbsup: