Crosman 2240 Lauf reinigen mit Laufreinigungsschnur??

  • Moin zusammen,
    Ich formulier meine Frage mal um. Kann man eine 2240 mit einer Laufreinigungsschnur reinigen? Passt die Messinghülse der Schnur trotz Kammerstengel in den Lauf? Ich finde in keiner Produktbeschreibung der Schnüre einen Hinweis auf die länge der Messinghülsen. Wie reinigt ihr euren 2240 Lauf??
    Vielen Dank im vorraus,
    der Hotte ?(

    Allzeit gut Schuss gewünscht :thumbsup:

  • Wie reinigt ihr euren 2240 Lauf??


    Gar nicht. Es sei denn auf einmal würde sich am Trefferbild was gravierend ändern. Bei der 2240 aber eher unwahrscheinlich so lange man anständige Blei Dias verwendet.

    Life is good

  • Moin GeckoR,
    Danke für deine Antwort. Ich habe gelernt das Blei immer Rückstände bildet und man die aus einem Lauf entfernen sollte, es sei denn man benutzt ummantelte Blei Dias. Oder meintest du DIE mit anständige Blei Dias?
    MfG,
    der Deichgraf

    Allzeit gut Schuss gewünscht :thumbsup:

  • Moin GeckoR,
    Danke für deine Antwort. Ich habe gelernt das Blei immer Rückstände bildet und man die aus einem Lauf entfernen sollte, es sei denn man benutzt ummantelte Blei Dias. Oder meintest du DIE mit anständige Blei Dias?
    MfG,
    der Deichgraf

    Wo hast du das gelernt? Der Abrieb von ummantelten Geschossen ist viel ungünstiger als eine saubere Bleischicht.


    Erst wenn Öl und Dreck dazu kommen muss man putzen. Am besten funktioniert eine Bleischicht aus der selben Bleilegierung wie die verwendeten Diabolos

  • Das trifft auch eher auf scharfe Waffen zu. Dort herrschen ganz andere Zustände und es gilt eine Verbleiung zu verhindern. Bei Luftdruckwaffen mit so geringer Leistung bildet sich nur eine leichte Schutzschicht die erwünscht ist. Darüber hinaus lagert sich so gut wie nix an das man entfernen müsste.

    Life is good

  • Also, bei meiner 2240 reinige ich den Lauf so gut wie gar nicht.
    In den drei Jahren des Gebrauchs habe ich diese Prozedur vielleicht zwei mal gemacht.


    Zum Reinigen des Laufes verwende ich eine doppelt gelegte, stabile Schnur, die ich von der Mündung
    bis zum "Patronenlager" durchschiebe. . Die gefaltete Schnur soll eine "Oase / Schlinge" bilden.
    Am "Patronenlager" wird ein kleiner Stoffstreifen in diese Schlinge gelegt. Von der Mündung her ziehe ich dann die
    Schnur mit dem Stoffstreifen durch den Lauf.

  • Schönes Beispiel, das man sich wirklich merken sollte. Wenn man nicht sehr häufig putzt, sinkt die Präzision um 0,2 mm und wenn man überhaupt nicht putzt um enorme 1/2 mm.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

  • Ja Wettkampf ist vielleicht nicht der richtige Vergleich zu einer 2240 ;) Ist schon was dran das die immer selben Zustände in dem Fall helfen. Aber ich hau an einem Nachmittag auch schon mal ne ganze Dose durch ne Waffe durch, und den Tag danach vielleicht wieder ... und so weiter. Und sie trifft nach mehreren tausend Schuß noch genau so. Von mir aus auch mit nem halben mm reduzierter Genauigkeit ;)


    P.S. Das "Weniger ist Mehr" hat sich im Hobby Bereich schon bewährt.

    Life is good

  • Moin liebe Waffenschwestern und Waffenbrüder,


    vielen Dank für eure Antworten auf meine Frage. Aus allen Antworten ziehe ich den Schluß das ich den Lauf nur selten mal mit Pats reinigen werde und ihn sonst so lasse wie er ist, gesund verbleit.


    LG
    der Deichgraf :thumbsup:

    Allzeit gut Schuss gewünscht :thumbsup:

  • Schönes Beispiel, das man sich wirklich merken sollte. Wenn man nicht sehr häufig putzt, sinkt die Präzision um 0,2 mm und wenn man überhaupt nicht putzt um enorme 1/2 mm.

    ... wenn man das auf 25m und 50m hoch rechnet, hmmm.

  • Hallo zusammen, ich habe an anderer Stelle schon geschrieben, dass ich 2 40 Jahre alte Feinwerkbau 300 besitze mit denen ich auch auf Wettkämpfe gehe und die Läufe wurden noch nie gereinigt und beide schießen Loch in Loch!
    Komisch. Es gibt wohl kein Thema, das mehr Gegensätze aufweist als die Reinigung von Luftgewehrläufen :D


    LG Markus

    Luftgewehre und Softair jeglicher Art sind mein Leidenschaftliches Hobby :schiess1::knicker:

  • Es gibt wohl kein Thema, das mehr Gegensätze aufweist als die Reinigung von Luftgewehrläufen

    Doch. Autowaschen. Und das schreibe ich als bekennender Putzmuffel.
    Du glaubst nicht wieviele Menschen dich auf eine total verdreckte Karre anquatschen
    und dir vermeintlich gute Ratschläge (mit empörtem Unterton) geben . . . 8)

    !!! - Drei Dinge braucht man im Forum : Respekt, Demut, Geduld, Toleranz und einen Klappspaten - !!!