Feinwerkbau FWB 300 s Abzugsgruppe

  • Hallo zusammen,


    Ich besitze seit längerem eine FWB 300s. Nachdem sich diese nicht mehr spannen ließ habe ich diese komplett zerlegt.
    Dabei stellte ich fest das die Raststange verbogen war. Alles komplett neu bestellt Dichtungen, Federn etc alles getauscht.
    Ebenfalls die Abzugsgruppe zerlegt gereinigt und die Federn ersetzt.
    Nach dem Zusammenbau geht auch alles wieder sehr leichtgängig.
    Nun habe ich aber folgendes Problem.
    Sie rasten beim Spannen nicht mehr hinten ein. Sprich die Feder entspannt sich wieder.
    Ist das der Normalfall oder habe ich irgendwo was falsch zusammen gebaut?
    Habe mich an der Explosionszeichnung orientiert.
    Das ist mein erstes Luftgewehr von daher sind meine Erfahrungen darin gleich Null.
    Hat wer ne Idee woran es liegen könnte oder was ich noch probieren kann?


    Vielen Dank schon im voraus.


    LG André

  • Die hintere Schaftschraube ist zu fest angezogen, normalerweise haben die Schrauben eine ca. 2mm dicke Unterlegscheiben.
    Ich hab das Problem auch schon bei einer FWB 150 gehabt und aller mehrfach auseinander genommen. Dann einfach gedacht das System muss verzogen sein und die beiden Schaftschrauben gelockert, dann ging es wieder.
    Natürlich danach eine passende U-Scheibe verwendet.


    Gruß Toto

  • Danke für die Hilfe. Hat funktioniert. Entweder war es das oder der Abzug war zu leicht eingestellt.
    Kann ich aber nicht sagen. Hab beides gemacht.


    LG André

  • ..., glaub mir.

    Erfolg gibt immer recht,
    trotzdem denke ich es war der Abzug ... :whistling:


    Als Metaller ist mir völlig unklar, in welcher Weise
    die Schaftschraube hier etwas bewirken könnte ... :?:


    Gruß Wolf

  • In dem Link geht es aber nicht um die Schaftschraube,
    sondern um die 17er Schlüsselschraube, die die Abzuggruppe hält.


    Gruß Wolf

  • Es war die Schraube, dann zieh mal die hintere Schaftschraube wieder schön fest an.
    Oder mal ausschäften und die hintere Schaftschraube eindrehen und sehen was die bewirkt, und wo es drückt.


    Gruß Toto