Rifle Rest - Vorderschaftauflage selbst gemacht

  • Schöne Vorderschaftauflagen sind nicht gerade günstig und da ich die letzten Tage dank Kurzarbeit und "Bleib-zu-Zuhause" Gebot ja Zeit hatte, habe ich schon länger geplantes Projekt in die Tat umgesetzt.


    Der höhenverstellbare Zylinder ist mir irgendwann mal in die Hände gefallen und erweist sich als wirkliches Sahneteil. Es läuft sämig und hält auch bei hoher Belastung die Höhe. Aluplatten, passsende Schrauben, Lederauflage und Wasserwaage wurden aus den hinteren Winkeln des I-Nets zusammengetragen und nach stundenlangem Fräsen, Bohren, Gewindeschneiden und Schleifen ist was schön stabiles raus gekommen ...



    ... und natürlich gleich getestet :D



    Endlich auch eine bequeme Höhe, bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis :thumbsup:


    Gruss Jürgen

  • Hallo,


    sieht gut aus. Die professionellen Auflagen, die wirklich gut sind kosten richtig Geld.


    Eine Frage habe ich zu deinem Konstrukt doch noch. Ist hier ein Hydraulikzylinder verbaut, ich sehe keine Pumpe?


    Gruß Viper

  • Hab das Ding nicht aufgehabt, aber ist eher eine Gewinde- oder Zahnstange mit Fett im Inneren, läuft absolut geschmeidig ...


    Gruss Jürgen


    Hallo,


    ein Hydraulik- oder Luftzylinder würde dir schon auffallen. Es wäre ein Schlauch notwendig, der mit Öl- oder Luftdruck beaufschlagt wird.


    Hast du eine Ahnung woher die Spindel kommt? Trapezgewinde würde man sehen. Vermutlich würde ein Trapezgewinde auch sichtbar wackeln.


    Einen guten zweiten Verwendungszweck hast du für das Teil gefunden.


    Gruß Viper

  • Trapezgewinde würde man sehen. Vermutlich würde ein Trapezgewinde auch sichtbar wackeln.

    Die Spindel ist im inneren, außen sind Teleskophülsen. Die Trapezgewinde sind spielarm, spielfrei sind normalerweise Kugelumlaufgewinde. Die Bauform ist als Linearantrieb in der Industrie weit verbreitet.

  • spielfrei sind normalerweise Kugelumlaufgewinde. Die Bauform ist als Linearantrieb in der Industrie weit verbreitet.


    Hallo,


    ja z.B. bei Teleskoparmen für einen Roboter, wo wir wieder bei den Chinesen sind.


    Gruß Viper