Weihrauch HW97 Schalldämpfer Gewinde

  • Guten Tag alle zusammen,


    Ich würde mir gerne wieder ein HW 97 zulegen und habe noch ein Schalldämpfer für die gute Zuhause.


    Jetzt stellt sich mir die Frage ob die SD Versionen des HW97 das Gewinde für einen Schalldämpfer unter der Deckplatte am ende des Laufes hat und ich die nur tauschen muss oder ob das eine Schallgedämpfte Version ist wo ich die Deckplatte nicht abschrauben kann und folglich ich keinen Schalldämpfer aufschrauben kann


    Das Gewehr wird auch als nicht SD Version angeboten.


    Bei welchen von beiden kann ich die Deckplatte abschrauben und mein Schalli draufknallen?


    Lg

  • Eigentlich ist ein Schalldämpfer bei der 97 völlig sinnlos, da das Systemgeräusch wesentlich lauter ist, als der Knall selbst.


    Die Deckplatte an der Mündungsbremse lässt sich mit einem 7er InBuS aufdrehen. Darunter ist aber kein Schalldämpfergewinde.
    Wenn du trotzdem einen Schaldämpfer verbauen möchtest, würde ich dir folgenden Adapter empfehlen:


    Schalldämpfer Adapter für Weihrauch HW 97 mit 1/2 x 20 UNF Gewinde


    Diese Adapter sind auch aus England zu beziehen. (Ebay UK).


    Aber wie gesagt, ich persönlich käme nicht auf die Idee, einen Schalldämpfer auf die 97 zu schnallen.



    Gruß Ralf

  • Hallo,


    Die Variante, die Ralf beschreibt ist eine Möglichkeit.


    Es gibt aber einen Weihrauchschalldämpfer, der extra für die 97k angeboten wird. Diesen schraubt man direkt ins Gewinde des Laufgewichtes, wo normalerweise die Deckplatte eingeschraubt wird.


    Gruß
    UCh

  • Jetzt stellt sich mir die Frage ob die SD Versionen des HW97 das Gewinde für einen Schalldämpfer unter der Deckplatte am ende des Laufes hat und ich die nur tauschen muss oder ob das eine Schallgedämpfte Version ist wo ich die Deckplatte nicht abschrauben kann und folglich ich keinen Schalldämpfer aufschrauben kann



    Das Gewehr wird auch als nicht SD Version angeboten.

    Die beiden Versionen unterscheiden sich nur durch eine Einlage im Laufgewicht.


    Die SD Version besitzt eine mit Filz umwickelte Feder im Laufgewicht.
    Das bringt nur marginale Vorteile in Bezug auf das Schussgeräusch, wie Ralf bereits erwähnte...


    Der aufgeschraubte Schalldämpfer bringt schon ein wenig!


    Allerdings in keinster Weise mit einem Schalldämpfer auf einer HW100 etc. zu vergleichen.


    Ich persönlich finde auch, dass der Schalldämpfer die schöne kompakte und führige Charakteristik der 97k zu Nichte macht. Abgesehen davon gefällt mir das Gewehr mit aufgeschraubtem SD auch so gar nicht, aber das ist bekanntlich nun mal Geschmacksache.


    Ich habe bei meiner 7,5J 97k selbst einen Einsatz fürs Laufgewicht gebastelt. POM-Unterlegscheiben, einen auf die Länge angepassten Betonschwerlastdübel mit vielen kleinen seitlichen Perforationen und außen dickes Filz. Bringt zwar etwas mehr, als der Originaleinsatz, aber bezogen auf die Gesamtlautstärke auch nicht überragend viel.
    Aus ein paar Metern Entfernung hört man totzdem einen Unterschied.


    Gruß
    UCh

  • Stimmt.


    Jedoch ist dieser Dämpfer auch nur für die 97 bestimmt und ist nicht mit anderen Gewehren kompatibel.
    Da brauchts wieder andere Adapter, z. Bsp. sowas:




    Gruß Ralf

  • Ich meine dass Schlottermann die HW77 und HW97 mit normalem 1/2"20G UNF Gewinde für seinen Shop fertigen läßt und verkauft, ansonsten da Mal anfragen.

    Auf die 77k trifft das zu.


    Aber bei der 97k gibt es ohne Adapter kein 1/2" UNF.


    Gruß
    UCh

  • Die Systeme der 77 und 97 sind meines Wissens die gleichen.
    Unterschiede sind Schaft, Visierung und Mündungsabschluss.
    Da traue ich Schlotti durchaus zu dass er einem auf Nachfrage auch eine 77er mit Gewinde in einem 97er Schaft liefern kann.
    Ansonsten muss man halt den Adapter mit zur 97er nehmen.

  • Die Systeme der 77 und 97 sind meines Wissens die gleichen.
    Unterschiede sind Schaft, Visierung und Mündungsabschluss.

    Die Läufe sind auch unterschiedlich. Besitzen neben einer unterschiedlichen Lauflänge sogar eine unterschiedliche Dralllänge...


    Da traue ich Schlotti durchaus zu dass er einem auf Nachfrage auch eine 77er mit Gewinde in einem 97er Schaft liefern kann.

    Klar. Man müsste nicht mal nachfragen, er bietet eigentlich sogar auch so schon die meisten Kombinationsvarianten in seinem Shop an.
    Aber eine 77k SD mit 1/2" UNF wird deshalb nicht zur 97.


    Meine Aussage bezog sich nur darauf, dass die 97k nicht von Werk aus mit 1/2" UNF geliefert wird.


    Gruß
    UCh

  • Die Läufe sind auch unterschiedlich. Besitzen neben einer unterschiedlichen Lauflänge sogar eine unterschiedliche Dralllänge...
    Aber eine 77k SD mit 1/2" UNF wird deshalb nicht zur 97.


    Meine Aussage bezog sich nur darauf, dass die 97k nicht von Werk aus mit 1/2" UNF geliefert wird.


    Gruß
    UCh

    OK, dass die Läufe unterschiedlich sind, war mir jetzt nicht bewusst. Dachte immer dass der Schaft (Höhe der Schaft Backe) und die Visierung, die größten Unterschiede sind.

  • OK, dass die Läufe unterschiedlich sind, war mir jetzt nicht bewusst. Dachte immer dass der Schaft (Höhe der Schaft Backe) und die Visierung, die größten Unterschiede sind.

    Die HW 77k in der Schlottmann Edition mit 1/2" UNF besitzt einen 390 mm Lauf mit 405 mm Drallänge.


    Die HW 97k besitzt einen 300 mm Lauf mit einer Dralllänge von 360 mm.


    (Beide 12-zügiger Rechtsdrall)


    Gruß
    UCh