Aeron CZ Metallschaft mit dem Weihrauch HW 100 - System

  • Seit mehr als einen Monat habe ich den AERON CZ - Metallschaft für die HW 100. Das System der HW 100 war
    schnell montiert - aber dann begannen meine Versuche um das richtige Beiwerk zu finden.
    Heute, endlich, habe ich eine (vorläufige) Endlösung für die Waffe gefunden.







    Die Waffe habe ich nach meinen Vorstellungen für den Wettkampf optimiert :
    Hawke ZF Airmax 30 SF, 4-16X50, Typ #13310 mit Ringmontagen von Benke, Weavertyp, 30 mm Ringdurchmesser mit zwei kurzen Hawke Adapterteilen 11 mm auf Weaver, (3/8" Rifle to Weaver), direkt auf die 11 mm Prismenschiene der HW 100 aufgeschoben.
    In die UIT-Schiene des Vorderschaftes wurde eine 100 mm lange Picantinny-Schiene der Firma AERON CZ eingeschoben. Daran wurde ein UTG Bipod "Recon" mit 360° Bewegungswinkel angeklemmt.
    Die serienmäßige Vorderschaftauflage wurde in der Nähe der Abzugseinheit montiert, nahe am Waffenschwerpunkte.
    Auf das 1/2" UNF Gewinde der Waffe wurde ein Schalldämpfer der Marke DonnyFL, "Shogun" montiert.







    Bei den Großkalibersschützen in der Long Rang Distanz ist das Schießen mit der Waffe, die auf einem Fotostativ montiert wurde, beliebt.


    In den langen, flachen Träger der Vorderschaftauflage habe ich ein 3/8" Fotogewinde geschnitten. Dieses Gewinde befindet sich glücklicherweise in der Nähe des Waffenschwerpunktes. Daran wurde eine kleine Arca Swiss Klemmplatte geschraubt.
    Das Ganze kann jetzt auf einem Kamera-Kugelkopf geklemmt werden.
    Mit einer richtig eingestellten Friktion kann nun die Waffe leicht in jegliche Richtung geschwenkt werde. Eine feste Schussposition ist bei angezogener Kugelkopf-Friktion gesichert. Diese Art der Waffenhaltung finde ich sehr bequem, sie gestattet ein sicheres Schießen in jeder Körperhaltung.



    Mit freundlichen Grüssen,
    Horst.

  • Lieber Horst,


    da hast du dir ein sehr schönes Gewehr zusammen gestellt! :thumbup:
    Mir gefällt es sehr gut. Der Schalldämpfer ist ja ein richtig dicker Brocken, passt aber gut zum Gesamtbild.


    Begeistert bin ich auch immer von deinen Aufnahmen!
    Deine Bilder sind immer sehr klar und geben auch kleinste Details wieder.
    Durch den weißen Hintergrund sind deine Bilder auf das Wesentliche konzentriert.


    Schöne Grüße


    Heiko

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

    Edited once, last by Ferrobell ().

  • ... gefällt mir auch. Wie hoch ist die ungefähre Gewichtsersparnis? Das System ist mit einen Schraube geschäftet?

  • Über die Gewichtsersparnis kann ich z.Zt. nichts sagen : Zum Wiegen steht mir nur eine alte
    DDR Küchenfederwaage zur Verfügung. Aber nach meiner Schätzung haben wir beim Aeronschaft
    und beim verstellbaren Schichtholzschaft keine großen Unterschiede.


    Richtig : Das HW 100-System wird nur durch eine einzige Schraube gehalten. Die Dimensionierung
    dieser Schraube halte ich für ausreichend. Die zweite Schraube des HW 100 - Systems am
    Vorderschaft hält nur den Laufring in Position. Ein O-Ring, im Laufring lose eingelegt, aus ganz weichem Material,
    umschließt dabei den Laufmantel, ohne jegliche Fixierung des Laufes.


    Horst.

  • Ja sehr schön geworden. Das UTG Zweibein nutze ich auch gerade an meiner HW100, funktioniert gut. Einzig das Tablett unter der Waffe würde ich entfernen :D;)

    Life is good

  • Gefällt mir sehr gut gerade das mit der Arca Schiene. An deiner Stelle würde ich mir auf die volle Länge eine besorgen und über die UIT Schiene anbringen. Die anbauten Zweibein, Hamster dann per Klemmplatte montieren.

  • @Heiko
    Der Durchmesser des DonnyFL "Shogun" Schalldämpfers beträgt 40 mm, Länge 160 mm.
    Der Durchmesser des HUGGETT "Snipe" Schalldämpfers beträgt 31 mm, Länge 170 mm.


    Nach meiner Erfahrung ist der größere Durchmesser des DonnyFL für eine Beruhigung der
    strömenden Luft im SD vorteilhafter und würde zu einer besseren Schalldämpfung führen.
    Das bedeutet auch zwangsläufig (theoretisch) weniger Luftverwirbelung bei einer bessere Schußpräzision.


    Über das Maß der Schalldämpfung kann ich keine Aussagen machen. Mir fehlt ein geeignetes
    db-Meßgerät. Eine subjektive Aussage über den Grad der Schalldämpfung sind durch die
    räumlichen Einflüsse (Frequenzgang) nicht möglich.


    MfG Horst.

  • @ Parasite. und @GeckoR
    Das ist natürlich meine nächste Überlegung : Bei Aeron CZ habe ich mir eine weitere 100 mm lange Picatinny-Schiene
    für die UIT-Nut bestellt. Bei der Firma Brownells, Neu-Münster, gibt es eine Klemmvorrichtung Picatinny --> Arca Swiss Platte,
    (FAISOL CRETAC Picatinny), Damit könnte die Montage der gesamten Vorderschaftauflage des Aeron-Schaftes wegfallen


    Horst.