ZF mit 12-facher Vergrößerung unter 7m scharf.

  • Da ich nun endlich eine Feinwerkbau 601 habe muss natürlich ein ZF drauf.
    Leider habe ich mich bisher nur mit ZFs für Preller beschäftigt.
    Ein prellschlagfestes Glas ist nun ja keine Bedingung mehr.
    Habt Ihr mir einen Tip für ein 12-fach Glas, das ich auch für HFT nutzen könnte und unter 7m scharf und Parallaxe frei ist, da ich zu Hause aktuell nur auf 7m Schießen kann.
    Hab mich mal bei Nikko, Busnell, Hawke und UTG umgesehen. Leider finde ich da zur minimalen Entfernung oft nur wenige Infos.
    Preissegment soll bis max. 130€ sein.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Ich hab auf meiner FWB 600 ein Tasco Varmint 2,5-10 x 42 . Bin da sehr zufrieden mit und es ist unter 5 Meter scharf .
    Gruß Dirk

  • Schreib mal @Waldeule an.


    Ich meine er hatte ein UTG Bug Buster Kompakt was schon ab 5m oder 6m ein scharfes Bild bei max Vergrößerung hatte.


    Ich meine sein jetziges Glas kann das auch.

  • Bei TFI / Futang... hab ich auch meine Bedenken.


    Ein UTG 4x32 hab ich auf meiner HW35 und bin sehr zufrieden damit.


    Hat jemand mal was aus der Nikko Mountmaster Serie ausprobiert?


    https://www.versandhaus-schnei…10_1616/products_id/40458


    https://www.versandhaus-schnei…10_1616/products_id/37749


    https://www.versandhaus-schnei…10_1616/products_id/26367


    Auch die Gold Crown Serie spuckt attraktive Kandidaten aus.


    https://www.versandhaus-schnei…10_1615/products_id/16927


    Das Hawke Vantage 4-12x40 klingt auch super.


    Allerdings sind hier die meisten Gläser ohne Angave oder mit ab ca. 9m angegeben.


    Hat jemand eines der Gläser und kann was dazu sagen?

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Gerade das Nikko 4-12x42 und das Hawke 4-12x40 finde ich doch sehr interessant falls man sie ab 7m scharf bekommt.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Ab 6m Scharf bei 40x Vergrößerung und auch sehr klar!
    https://www.ohhunt.com/product…ret-lock-reset-riflescope


    Ich habe das und bin sehr zufrieden damit.
    Ein Kumpel hat es mittlerweile auch und ist begeistert.


    Damit hast du dann auch Reserven, für weitere Entfernungen.
    Koste allerdings knappe 200€ aber damit hast du dann ein Glas, was du für alle Entfernungen nutzen kannst.


    Wenn es kleiner sein soll, wäre diese hier bestimmt gut.
    Das sollte ab 4m scharf sein. Passt auch vom Preis.
    https://www.aliexpress.com/ite…b201602_,searchweb201603_

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Könnte auch noch günstig an ein Bushnell Trophy 3-9x40 AO kommen.


    9x sollte doch zumindest für HFT auch reichen.


    Hat jemand Erfahrung damit?


    Von den Nikkos hört man leider sehr viel Unterschiedliches.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Das Hawke Vantage 4-12x40 klingt auch super.


    Allerdings sind hier die meisten Gläser ohne Angave oder mit ab ca. 9m angegeben.


    Hat jemand eines der Gläser und kann was dazu sagen?

    Das Hawke Vantage ist auf die Entfernung bei kleinerer Vergrößerung scharf, aber nicht parallaxefrei.

  • Das Hawke hört sich doch gut an.


    Wird dann wohl das Hawke 3-9x40, 4-12x40 oder UTG 4-16x40 werden.


    Denkt Ihr die Parallaxxe des 3-9x40 ist kleiner bzw. lohnt sich Aupreis zum UTG?

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Ich hab das:
    https://www.versandhaus-schnei…nfo.php/products_id/39007
    Parallaxe einstellen ist schon frimelig und eine Entfernungsmessung kannst du damit vergessen.
    Daher hab ich mir das Hawke Airmax Kompakt bestellt. Das kostet dann aber gleich das 2,5 fache davon.
    Die Frage ist halt ob dir in Zukunft das ZF reicht. Wenn es auf eine Feinwerkbau kommt wage ich das zu bezweifeln.


    Hab gerade eine FWB 300S über den Verein gekauft. Hol ich dann nach dem ganzen Wahnsinn ab. Da ist ein Hawke Airmax 8-32 drauf. Ich denke solche Gewehre verdienen auch gute Zielfernrohre. ;-)

    LG Oliver


    CR600W, Airbug, H&K G3 6mm, Glock 17 Gen5 6mm, P320 4,5mm
    HW30S, HW35
    Stormrider


    ... und ich lächelte und es kam schlimmer!

  • Das Hawke hört sich doch gut an.


    Wird dann wohl das Hawke 3-9x40, 4-12x40 oder UTG 4-16x40 werden.


    Denkt Ihr die Parallaxxe des 3-9x40 ist kleiner bzw. lohnt sich Aupreis zum UTG?

    Habe nur das Hawke 4-12x40 und das 2-7x32, beide nicht parallaxefrei auf solche extrem kurze Distanz. Würde mich wundern, wenns beim 3-9 anders sein sollte.
    Schießen im Keller auf <10m ist eben kein Anwendungsfall, auf die die ZF konzipiert wurden. Die meisten Käufer werden es auf 20-100m nutzen.

  • Muss dann mal überlegen, ob ich das UTG oder das Hawke nehme.
    So lange ich immer den gleichen Blickwinkel habe sollte nicht parallaxxefrei ja nichts ausmachen.
    Das scharf stellen sollte da wichtiger sein, oder?
    Zur Not kommt vorerst mein mein UTG 4x32 drauf.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • So lange ich immer den gleichen Blickwinkel habe sollte nicht parallaxxefrei ja nichts ausmachen.
    Das scharf stellen sollte da wichtiger sein, oder?

    Das eine hängt mit dem anderen zusammen. Das mache ich glaube ich gerade mit meinem UTG durch. Du stellst die Parallaxe auf 9m ein. Gehst du nun mit dem Kopf nur minimal näher oder weiter weg gehst du schon aus dem Schärfebereich. Schießt du auf einen Ring fällt dir das oft gar nicht auf. Nur vom Gefühl her der gleiche Einblick reicht da nicht wirklich.
    Ob das z.B. mit dem Hawke Airmax Kompakt besser ist kann ich dir leider frühestens nächste Woche sagen. Wenn alles gut läuft ist meins morgen in D und kommt dann bis zum WE zu mir. Ob das allerdings bei der heutigen Situation alles noch so läuft...

    LG Oliver


    CR600W, Airbug, H&K G3 6mm, Glock 17 Gen5 6mm, P320 4,5mm
    HW30S, HW35
    Stormrider


    ... und ich lächelte und es kam schlimmer!

  • Hi Andras,
    ist nur bedingt besser geworden. Liegt nicht am ZF. Der Einblick ist ziemlich egal. Alles in allem ist das Airmax aber schon besser. Helligkeit und Klarheit sind besser. Und natürlich die mögliche Vergrößerung. 9m ist mein Schießstand im Keller. Viel darunter geht nicht.


    Wenn du aber nicht so viel Geld für den Anfang ausgeben möchtest kann ich die BUG BUSTER von UTG wirklich empfehlen. Die stellen auch deutlich näher noch scharf.

    LG Oliver


    CR600W, Airbug, H&K G3 6mm, Glock 17 Gen5 6mm, P320 4,5mm
    HW30S, HW35
    Stormrider


    ... und ich lächelte und es kam schlimmer!

  • Vielleicht wäre das Ohhunt LR 2,75 - 15 x 32 SF IR ja auch eine gute Alternative?
    Hier gibt es einen kleinen Bericht von mir dazu: https://www.co2air.de/thema/10…nrohr-erfahrung/?pageNo=4
    Das Zielfernrohr ist deutlich besser als das UTG Bug Buster, von denen ich auch 2 Stück besitze, und preislich in der gleichen Liga.
    Es fehlt nur noch die Langzeiterfahrung, ob das Glas Prellschlagfest ist.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Ein Glas mit hoher Vergrößerung bekommt man auf extrem kurze Entfernungen nie wirklich scharf und Parallaxenfrei.
    Was will man auch auf 7m mit 12-facher Vergrößerung?
    Nen gutes 4x32 schafft das auf die Entfernung (zB. Nikko stirling gold crown airking).