Betrug bei Auctronia?

  • Ich denke das wirst Du nie erfahren, jedenfalls nicht so lange Du den Verkäufer nicht kontaktierst. Hatten wir aber ja alles schon.
    Liebe Grüße Udo

    Ich sag es nur, weil es wirklich gut aussieht. Und wie gesagt, es hat auch schon die Q1 Stempelung. Aber ab wann genau die benutzt wurde, weiß ich nicht. Das wissen wahrscheinlich nur Insider, die damals schon bei Haenel gearbeitet haben, aber die müssten jetzt mindestens 90 Jahre alt sein, wenn sie in den 50er Jahren schon im Berufsleben standen.

  • Find es echt gut das sich hier die Gemüter wieder runtergekühlt haben...klappt nicht immer :thumbup:


    @Super-Ingo
    Und wie man sieht, wenn man sich mit Respekt begegnet sind die meisten hier echt super hilfsbereit!
    Vielleicht überlegst Du Dir das ja nochmal mit dem löschen Deines Accounts...wäre schade :)

    Gruß
    Dom:)



    Hier steht nix... :whistling:

  • Find es echt gut das sich hier die Gemüter wieder runtergekühlt haben...klappt nicht immer :thumbup:


    @Super-Ingo
    Und wie man sieht, wenn man sich mit Respekt begegnet sind die meisten hier echt super hilfsbereit!
    Vielleicht überlegst Du Dir das ja nochmal mit dem löschen Deines Accounts...wäre schade :)

    Ja, vielleicht!

  • Ein III-284 gab es meines Wissens nicht mit Q1 Stempel das fing erst ab der 3xx an davor war die Kennzeichnung für die höchste Güteklasse ein "S" im Dreieck so wie auch bei meinem 49a.

    Mitnichten. Das III-284 gibt es nur mit 1-im-Dreieck oder mit Q1-Stempel. Das 49a gibt es mit 1-im-Dreieck, S-im-Dreieck oder mit Q1-Stempel. Das 302 / 303 / 304 hat nie einen Gütestempel.




    Zum Thema. Ich verstehe nicht, was du willst, @Super-Ingo. Du machst hier ein Riesenfass auf, weil du mit der Ware unzufrieden bist. Gemäß deiner Erzählung hast du dazu definitiv das Recht. Wenn mir jemand statt einem Picobello-Exemplar so eine abgerockte Plempe, noch dazu aus einer anderen Serie, andrehen würde, dann würde ich ihm die Hölle heiß machen.


    Wieso gibst du ihm eine gute Bewertung bei Kommunikation und Versand? Das ist doch absolut das falsche Signal! Der Mensch hat dich total verar***t, die Kommunikation ist nicht gut. Mein Vorgehen wäre erst eine höfliche, aber bestimmte Anfrage, wie es zu dieser Diskrepanz kommt. Schickt er darauf keine Reaktion oder spielt er die Sache runter, würde ich hochfahren und klipp und klar sagen, dass es sich um vorsätzliche Täuschung handelt. Eine Rückabwicklung zu verlangen ist hier Pflicht und wäre mein Ziel!


    Sollte es sich um einen Fehler handeln (was ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann) und der Verkäufer ist einsichtig, dann kann man es auf sich beruhen lassen. In jedem anderen Fall würde ich den Sachverhalt bei Auctronia melden. Sonst verar***t der Verkäufer den nächsten ängstlichen Kunden und lacht sich kaputt.

    If G is the number of guns you currently own and N the number of guns you desire, then: N = G + 1

  • Ich verstehe nicht, was du willst, @Super-Ingo.

    Ich glaube Ingo wollte hier im Forum auf Unregelmäßigkeiten mit einem Verkäufer auf einer Auktionsplattform hinweisen.
    Dafür danke ich Dir Ingo. Und nein, ich werde Dir nicht zum x-ten Mal vorschreiben, wie Du dich in Deinem Fall zu verhalten hast. Dass ist nämlich Deine eigene Sache, die ich zu akzeptieren habe.

    Gruss
    Carsten

  • Man sollte stets daran denken, dass man Freiheit nicht automatisch bekommt, sondern sie sich jeden Tag erkämpfen muss.