Ruger 10/22 Schaft 'TAPCO INTRAFUSE' - Frage an die Sportschützen

  • Liebe Freunde der fliegenden Bleikugeln,


    Ich habe eine Frage an die deutschen Ruger 10/22 Sportschützen unter euch:
    Hat jemand auf seiner Ruger den Tapco Intrafuse Schaft und schiesst damit sportlich? :?:
    Euch Schweizer, Österreicher und andere brauche ich ja nicht zu fragen, für euch gibt es zum Glück keinen Anscheinspararaphen.


    Ich weiß auch, dass eine Antwort auf meine Frage keinen Feststellungsbescheid ersetzt, aber eine positive Antwort (z.B. :Ja, ich habe den Schaft auf meiner 10/22 und schieße damit beim BDS.) würde mir für's Erste reichen.


    :thumbsup: Besten Dank im Voraus,
    Oli


    Bei Starshooter gibt's diesen Schaft in grün. Ich dachte allerdings eher an schwarz.
    https://www.starshooter.de/Sch…fle-System-Oliv-Drab.html

  • Der Folgende Beitrag ist Copy und Paste aus einem anderen Forum da bin ich zufällig drauf gestoßen weil ich mir in den Letzten Wochen einige gebrauchte Büchsen auf diversen Plattformen angeschaut habe und bei einer Büchse der selbe Schaft verbaut war und mich das dann auch Interessiert hat bezüglich des Anschein/Bestellungsbescheides.



    #Du nimmst ein Telefon in die Hand, wählst die 0611 55 15452 und fragst den Herrn Mittelstädt (sofern er da ist und drangeht, ansonsten fragst Du halt, ob der oder die Antwortende helfen kann und wenn nicht, wann Herr M. wieder erreichbar ist), ob die Anscheinsbeurteilung vom 23.08.2017, die die Firma Starshooter zum SKS mit Tapco Schaft am 22.05.2017 beantragt hat und die sie auf ihrer Webseite anonymisiert veröffentlicht echt ist und ob demnach ein SKS mit diesem Schaft gemäß des Originalschreibens tatsächlich nicht von den Ausschlußkriterien des §6 AWaffV erfasst ist und daher sportlich verwendet werden kann.
    Her Mittelstädt ist ein netter Kerl und wird Dir das dann sicherlich beantworten.#.


    Aber hier gibt es sicherlich einige Leute im Forum die dir das besser beantworten können. :saint:

    Edited once, last by Tyrox ().

  • Kein 10/22-Besitzer, aber: kein Klappschaft, keine Kühlrippen dran, macht auch kein Bullpup daraus, also kein Problem!

  • Du hast eine Ruger 10/22 mit Tapco Intrafuse Schaft, und Du bist Sportschütze in D?
    In welchem Verband schießt Du?
    Und hast Du für mich auch ein Foto von Deiner Ruger?

  • Kleine Zwischenfrage: Bei dem verlinkten Tapco-Schaft, ist da der Photograph vorher draufgetreten, oder warum ist der Schubschaft so krumm montiert? Das sieht echt übel aus.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)


    Wegbeschreibung zum: :-D FT-Team :W: iesloch :-D

  • Der Tapco Schaft hat zwei Adapter für den Schubschaft. einen nach unten abgewinkelten (für die Benutzung von offener Visierung) und einen zweiten, geraden Adapter (für die Benutzung von Red Dots oder Zielfernrohren).

  • Besten Dank für das Foto!


    Sieht super aus, wie ich finde.
    Bist Du so damit auf den Stand gegangen?
    Oder zu Wettkämpfen? Und hat keiner gemeckert?


    Die Prämisse beim Anscheinsparagraphen ist ja, dass man die Waffe für eine Kriegswaffe halten kann auch wenn sie keiner Kriegswaffe 1 zu 1 nachempfunden ist.
    Bin auch beim BDS und beim normalen Training hätte ich damit keine Bedenken.
    Bei den Wettbewerben sieht's da schon anders aus.
    Da wird alles was etwas 'anders' ausschaut mit Argusaugen betrachtet.


    Ich glaube die meisten sähen es lieber, wenn nur blau oder rot laminierte Lochschäfte zugelassen wären.


    Jedenfalls genau so habe ich mir meine Ruger auch vorgestellt: abgewinkelter Vordergriff & Mündungsfeuerdämpfer. Nur mit Flip-Up Sights und wahlweise ein Red Dot.

  • Gehts nur mir so oder finde nur ich den Schaft potthässlich?
    Ein 10/22 wie ein M1 Carbine oder als M14 ist was schönes.
    Dieser Plasteschaft sieht irgendwie total klapprig aus und wirkt recht billig in der Aufmachung.
    Das erinnert mich irgendwie an die DIY Nachbauten von Supersportwagen.


    Wisst ihr was ich meine?
    Es gibt einfach Waffen die in Kunststoff bzw modernisiert nichts aussehen zB ein 98k oder ein SKS.
    Umgekehrt zB aber ein M14/M1A im EBR-Schaft ist ein Träumchen.

    [align=center]

  • Es gibt bestimmt schönere Schäfte für die Ruger.
    Die sind aber in D leider alle vom sportlichen Schießen ausgenommen.
    Der Tapco Schaft in der Konfiguration wie von JoHannes89 kommt dem taktischen Look am nächsten.

  • Bislang gab es auf Schießständen nur große Augen.
    Fürs sportliche schießen ist mir das Aussehen völlig egal. Ich würde auch ein Schaft aus Lego,nehmen wenn dieser funktionieren würde.
    Wer eine Körpergröße über 1,70 wird mit allen Orginal/Orginal nachempfunden Schäften Probleme bekommen da die einfach zu kurz sind.
    Da liegt der Vorteil bei "taktischen" Schäften, wenn es keine verstellbaren Sportschäfte gibt.


    Was ich aber sagen kann, ist das die Leute die meist über eine 10/22 lästern oder die sportliche Nutzung in Frage stellen, sind in der Regel Schützen die einem Verband angehören der keine Disziplin für ein HA in .22 lfb anbietet.

  • Was ich aber sagen kann, ist das die Leute die meist über eine 10/22 lästern oder die sportliche Nutzung in Frage stellen, sind in der Regel Schützen die einem Verband angehören der keine Disziplin für ein HA in .22 lfb anbietet.

    Ich läster über die 10/22 weil sie es in 60 (?) Jahren nicht geschafft haben einen automatischen Verschlussfang nach der letzten Patrone einzubauen. ;)
    Darum habe ich mich für eine Remington 597 entschieden... Lässt sich leider genauso beschissen putzen wie die 10/22.

  • Die, die über diesen Knallstock lästern, haben noch nie eine 10/22 besessen.


    Das Ding ist super robust und sehr sehr präzise. Zubehör gibt es wie für einen Golf III. Der Preis ist angemessen und fair.


    Ja, natürlich hat das Baby auch Nachteile. Der fummelige Verschlussfang ist nervig, auch, dass man keinen Putzstock von hinten nach vorn durchziehen kann, weil Lauf und System fest miteinander verbunden sind. Die orig. Magazine halten aus eigener Erfahrung auch nicht ewig.


    Aber im Bereich .22er-SLB kommt man kaum an der Ruger vorbei. Die Kniffte schießt und trifft. Was will man mehr?


    Highly recommended!


    Jens