Gequetschte Diabolo= unpräzise ja oder nein?

  • Guten Abend,


    vieleicht findet sich einer der diesen Test mal macht, mit einer HW100 oder so.


    Test 10 schuss normale Diabolo und
    10 schuss mit gequetschten Diabolo gleicher Sorte.


    Diabolo Sorten: JSB Kugeln weil weicher Kelch.


    und harte kugeln z.B Rws,HN


    Genügen 7,5 Joule um den verbogenen Kelch zu stauchen?

  • Auf größere Entfernung neigen Dias mit verformten Kelch eher zum "trudeln".

    Es war schon immer so.

  • Genügen 7,5 Joule um den verbogenen Kelch zu stauchen?

    Das kann man so nicht beantworten. Denn wenn der Kelch schon so verbogen ist, dass er nicht vernünftig am Lauf anliegt, würde er Gasdruck vorbeilassen. Dann wäre ein Gasverlust denkbar, der dann wohl möglich nicht ausreicht um diesen aufzublähen und an das Laufprofil zu drücken.
    Generell führen ungleichmäßige Geschosse zu Unpräzision. Aber welche Fehler wie viel ausmacht, kann man schlecht abschätzen. Das muss man austesten.
    Es ist aber auch klar, dass kleine Unregelmäßigkeiten für das Gartenprlinking tolerierbar sein sollten, während der Matchschütze damit seinen Wettkampf verlieren könnte.


    Man könnte sich eine Methode ausdenken, die ein Dia möglichst unbeschädigt auffangen kann. Dann kann man das ja mal prüfen, ob sich die Kelchverformungen wieder zurückdrücken.

  • Hallo,


    Was soll das bringen?
    Wenn ich einen Diabolo erwische der irgendwie deformiert ist kommt dieser in den MÜLL.
    Ich zahle im Schnitt zwischen 4 und 6 Euro für 500 Training Diabolos. Warum soll ich mir dann
    Über einen krummen Gedanken machen.
    Hätte vielleicht eher noch bedenken das dieser sich im Lauf verkanten könnte.


    Grüße


    Thomas

  • Kommt auf die Delle an. Wenn der Diabolo nur ein wenig eiert, dann formt der sich wieder einigermaßen rund wenn er ins Lager gedrückt wird. Ist der Kelch stark verbogen, dann lohnt die Mühe nicht den wieder rund zu dengeln.
    Für 10m LP macht eine kleine Deformation nichts aus. Die 10 ist groß genug.

    Es grüßt der Ottokar :^)

  • Je stärker der Kelch eingedrückt ist, desto mehr sinkt die V0. Schon allein das sorgt für eine Streuung in der Höhe. Dann kommt noch das bereits beschriebene Trudeln auf größere Distanzen hinzu, was dann auch zu seitlichen Abweichungen führt.

    Gruß Patrick

  • Mein subjektiver Eindruck war bisher immer der, dass ein leicht vebogener /eingedellter Kelch sich durch den schlagartigen Luftstoss wieder einigermaßen aufbläht und somit wieder in seine ursprüngliche Form zurück gelangt.
    Ich benutze fast ausschließlich die Sniper Diabolos und die haben ja einen sehr empfindlichen Kelch.
    Klar, wenn das Teil stark deformiert ist,kommt es auch weg, wie hier schon angemerkt würde.

    Wenn es dir egal ist wo du bist, dann gehst du nicht verloren.

  • Der Kelch wird tatsächlich wieder aufgebläht, wenn auch nicht perfekt, aber das braucht einen winzigen Moment. Ein winziger Moment in dem Luft vorbeiströmt und Druck verloren geht. Das könnt ihr ganz einfach am Chrony testen. Je mehr ihr den Kelch eindrückt, desto stärker fällt die V0.

    Gruß Patrick

  • Das leuchtet ein, und ich werde das Mal ausprobieren. So als Spielerei mit ein paar Diabolos aus den Teströhrchen

    Wenn es dir egal ist wo du bist, dann gehst du nicht verloren.