JS goes unterirdisch...

  • Unser alter Freund JS ist wohl gerade dabei, sein Niveau auf "unterirdisch" zu senken:


    Habe mal wieder in seinen Channel geschaut, ob's was Neues zu seinem "Magazin-Bogen" gibt (eine geniale Entwicklung, m.M.n.)-
    und was sehe ich?
    Er will einem "MODEL" Bogenschießen beibringen, und dann testen, wie sie sich mit dem Magazin Dingens anstellt...
    Bedingungen: Sie muss gut aussehen und große... Naihrwisstschon... haben...


    Das passt ja wunderbar zur Gleichung "Waffennarren = notgeile weiße Männer = Chauvinisten" .
    Man fragt sich manchmal wirklich, was in manchen Gehirnen so vorgeht...

  • Das Video scheint mir eher zur Werbung seines "Unterwasser-Pfeilabschussgerätes" zu dienen. Das wird zwar in der Überschrift nicht erwähnt, nimmt aber die Hälfte des Videos ein.


    Man kann ja halten von ihm was man will, aber mittlerweile versucht er durchaus Sachen auf kleinerer Flamme zu kochen. Und Witze wie doof der Gesetzgeber ist gibts auch nicht mehr.

  • Sex sells .....ist halt so.


    Siehe die Automessen da werden die Autos gerne mal zur nebensache am Stand.

    StGB §328, Absatz 2.3


    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

  • Ich kannte bisher dank Forum zwar den Namen, habe aber noch nie ein Video von ihm gesehen, bis jetzt.
    So´n richtiger Sympathieträger isser ja in meinen Augen nicht.

    Schönen Gruß
    Michael


    Sommer ist solange die Pfütze nicht zufriert!

  • Hübsche Menschen und Waffen sind doch eigentlich per se nicht schlecht, in Kombination. Mal was anderes als die bierbäuchigen alten Herren, die man sonst auf deutschen Schießständen so antrifft... :)


    Mag politisch nicht korrekt sein, aber das finde ich persönlich eher begrüßenswert. Mal sehen wie er mit dem Thema umgeht - die Spanne reicht von Harvey Weinstein bis Keanu Reeves.


    Er sagt ja: Sein Sponsor hat das so bestellt. Naja, es zwingt ihn ja keiner. Aber in den modernen Spielen sind die "Damen" meist auch jung und gut ausgestattet. Die werden wissen warum sie das tun.


    EDIT: Das Video trägt eine Einblendung: "Werbung".



    . Und Witze wie doof der Gesetzgeber ist gibts auch nicht mehr.

    Ach nein? Ein Post von heute.


    Quote from Jörg Sprave auf der GoGun-FB-Seite

    So, gehe jetzt mit Rolfie spazieren. Wie immer ist der Scuba Ringer dabei - man weiß ja nie ob sich nicht spontan ein Tauchgang ergibt! Nur gut dass der Gesetzgeber ein Herz für uns Taucher hat und uns das Führen unserer Harpunen jederzeit und auch über Wasser erlaubt.

  • Ach nein? Ein Post von heute.


    tinyurl.com/v2stwnt

    Tja so kann man sich irren. *lol* (PS: Ich hab kein Facebook)


    Benjamin: Ich werde auch nicht wirklich warm mit ihm und bin immer wieder erstaunt wie er in den Kommentare zum sympathischen Halbgott erklärt wird.

  • Bedingungen: Sie muss gut aussehen und große... Naihrwisstschon... haben...

    Nichts neues. Solche Bilder gibt es auch hier im Forum. Unterirdisch? Dann erklär mir bitte, warum die über 2500 Mal angesehen wurden... ;)


    Liebe Grüße Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Unterirdisch? Dann erklär mir bitte, warum die über 2500 Mal angesehen wurden... ;)

    Weil es kein Beweis von "Niveau" ist, wenn etwas häufig angesehen wird?
    Eher im Gegenteil?

  • Ich werde auch nicht wirklich warm mit ihm und bin immer wieder erstaunt wie er in den Kommentare zum sympathischen Halbgott erklärt wird.

    Man kann sagen was man will, aber die Leute mögen seine Videos. Das aktuelle von gestern Abend hat bereits 185 Tausend Views, über 18 Tausend "Likes" und ganze 69 Dislikes. Selbst Mutter Theresa träumt von solchen Werten.


    Übrigens zeigt er in dem Video einen ersten Prototypen seines Bogenmagazins für kommerzielle Herstellung, ziemlich interessant - aus Alu, und sauber gemacht von den Österreichern, die den "Steambow" rausgebracht haben.

  • Weil es kein Beweis von "Niveau" ist, wenn etwas häufig angesehen wird?
    Eher im Gegenteil?

    Oder kann es einfach sein, dass er eine bestehende Nachfrage bedient?
    Nein, ich hege keine Sympatien für ihn, von je her nicht. Ich bin und bleibe halt einfach immer objektiv.


    Liebe Grüße Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Man kann sagen was man will, aber die Leute mögen seine Videos.
    Übrigens zeigt er in dem Video einen ersten Prototypen seines Bogenmagazins für kommerzielle Herstellung, ziemlich interessant - aus Alu, und sauber gemacht von den Österreichern, die den "Steambow" rausgebracht haben.

    Ja, anscheinend mögen die Leute seine Videos... bisher auch ohne T****


    Ich mag zwar nicht unbedingt seine Videos, aber durchaus viele seiner Ideen.
    Auch wenn er öfter mal etwas über das Ziel hinausschießt :D

  • Das passt ja wunderbar zur Gleichung "Waffennarren = notgeile weiße Männer = Chauvinisten" .

    Die Gleichung kannte ich bisher noch garnicht und hätte ich aus dem Video nicht abgeleitet.


    Ich denke wir wissen alle, was wir von Jörg Sprave zu halten haben, oder kennen ihn erst garnicht und werden deswegen auch nicht beeinflusst.
    Freilich, meinem persönlichen Ideal eines dezenten, öffentlichen Auftritts würde er auch nicht immer gerecht, aber das muss er auch nicht.
    Offensichtlich schafft er es, selbst seine Kritiker zum Sehen seiner Videos zu bewegen.
    Irgendwas muss er also zu bieten haben.


    Seine Auftritte würde ich als erwerbsmäßiges Unterhaltungsprogramm mit Inhalten aus seinem Hobby bezeichnen.
    In dem Sinne fällt es mir schwer mich darüber zu echauffieren, dass er ein Werbeangebot eines PC-Spiels angenommen hat, das vermutlich einen mittelalterlich angehauchten Fantasy-Charakter hat.


    Schlussendlich kaufen wir Abführmittel aus Werbungen mit unnatürlich jung aussehenden, hübschen Frauen, waschen mit Waschmitteln, die von überdurchschnittlich hübschen Frauen angepriesen werden und nutzen unter Umständen Partnerbörsen, die nur von überdurchschnittlich sportlichen, hübschen Menschen beworben werden.
    Trotzdem käme ich nicht auf die Idee mir daraus ein Weltbild sexualisierter Abführmittelfetischisten zu kreieren.
    Das von Mister-L erwähnte Motto "Sex sells" ist in unserer gewohnten Werbelandschaft nunmal allgegenwärtig.
    Wer mit der modernen Werbeindustrie nicht auf einen Nenner kommt, kann sie ja meiden - insbesondere im Internet.


    Man fragt sich manchmal wirklich, was in manchen Gehirnen so vorgeht...
    und mit "manchen" müssen aufgrund des Massenphänomens wohl alle gemeint sein. Denn diese Werbestrategie ist für die Masse der Menschen ausgelegt.

    Gruß Bastian

  • Meine Meinung: Wenn euch der Herr JS bzw. seine cineastischen Produkte nicht gefällt, dann ignoriert ihn. Das Internet bietet genug andere Quellen für Unterhaltung im Waffenbereich.


    Kein Grund, sich hier zu echauffieren. Ändern werdet ihr es sowieso nicht, da er offenbar Erfolg hat.


    Und die Kritik an den schönen Frauen kann ich gar nicht nachvollziehen. Wer behauptet, dass er sich solche nicht gerne anschaut, schwindelt und möchte nur seine Moral reinwaschen.

    If G is the number of guns you currently own and N the number of guns you desire, then: N = G + 1

  • Ist halt ne Rampensau, und Geld verdient sich halt auch so.
    Ballermann-Sänger, Jungle Camper, Porno Sternchen, Wendlers und Pochers können es, warum nicht ein Herr Sprave.
    Mit Niveau reich werden ist bei weitem schwieriger.

  • Hier ein privates Homevideo von meiner letzten privaten Schießparty:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    _SO_ geht Niveau! :saint:

  • Ich warte ja darauf, daß er das Model mit den Worten zeigt:
    "Let me show you, her features." "HAHAHAHA!"

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Also ich habe mir jetzt ein paar Videos angeschaut und sooo schlimm finde ich das jetzt nicht.


    Es gibt keine Schimpfworte, es gibt keine politischen Statements, es wird niemand verletzt. Meist geht's um seine eigenen Erfindungen und die Produkte, die er vertickt - aber immerhin ist alles sauber gekennzeichnet, keine Schleichwerbung.


    Da gibt's sicher schlimmere Kanäle, auch in Deutschland.