Jet Protector

  • Hallo Leute,


    gibt es einen Unterschied beim rechtlichen Status vom normalen 2 schüssigen Jet Protector und dem JPX 6 ( nicht JPX 4 der ist in D. verboten) mit 4 Schuss? Und warum ist am JPX 6 der Laser legal?
    Bevor ich 300-400 Euro ausgebe sollte es rechtlich auf sicheren Füssen stehen und nicht „nächste Woche“ verboten werden.
    Danke in Voraus.

  • Danke für deine Antwort. Der normale 2er ist in D. aber nur ohne Laser erlaubt ( mein ich zumindest in Erinnerung zu haben). Daher unter anderem auch meine Idee ob zwischen den beiden rechtlich was anders ist.

  • Hmm hast Recht den gibts in mehren Shops mit Laser. Entweder hat sich was geändert oder ich erinner mich falsch.
    Naja, egal Laser ist auch zweitrangig. Nett zu haben, aber nicht unbedingt nötig.
    Wichtig ist ob 2er und 4er rechtlich beide gleich dastehen.

  • Tun sie, zum ersten sind es keine Schusswaffen.
    Sondern tragen den berühmten Spruch nur zur Tierabwehr zum zweiten wird kein Geschoss durch einen Lauf getrieben da vorne ist nur eine Düse.

  • In einem Fall der Notwehr wird sowieso keine Zeit sein um mit dem Laser zu Zielen behaupte ich mal... Von daher eigentlich unnötig.

  • Am besten den Feststellungsbescheid vom BKA über den JPX6 mit Laser ausdrucken und in die Tasche packen.


    Das dürfte im Falle einer Begegnung mit Ordnungshütern einiges erleichtern.


    Dort steht nämlich ausdrücklich dass der JPX6 mit Laser als Tierabwehrgerät gilt. Er gilt nicht als Anscheinwaffe und unterliegt keinem Führverbot.


    Waffenverbotszonen sind allerdings Tabu.

  • In einem Fall der Notwehr wird sowieso keine Zeit sein um mit dem Laser zu Zielen behaupte ich mal... Von daher eigentlich unnötig.

    Das ist eine reine Trainingssache.
    Mit etwas übung ist es im dunkeln sehr einfach, schnell und hilfreich einen Laser zu verwenden (Unterschied zwischen volkommen daneben und ins Gesicht was ja bei Pfeffer sehr ratsam ist)
    Abgesehen davon hat es einen psychologischen Effekt für viele Menschen wenn etwas mit einem Laser auf dein Gesicht gerichtet wird.

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Aber die Ersatzmagazine sind schweineteuer. Damit üben fällt daher eher flach.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Bei Amazon waren Sie aber für die 2x schüssige sogar teurer. 37,- Teuronen für 2x Übungsschüsse. :( Hast Du einen Link zu einer Jet plus günstiger "Munition"/Kartusche?


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Seit mir nicht böse aber die Kartuschen sind mir zu teuer. Macht man 20x "Übungsschüsse", ist man 300-350 Euro los. Da ist kein Platin drin. ;)


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Trockenüben reicht ja.


    Ziehen und bewusst zielen und abdrücken, immer und immer wieder bis man es drauf hat. Das gilt für scharfe Waffen genauso wie für Schreckschuss, Pfeffer und ähnliche.


    Man kann das beste und tollste Gerät haben um sich damit zu verteidigen. Wenn man es dann aber unter Stress falsch bedient, zu lange rumfummelt oder nicht trifft bringt es einem nichts.

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Also üben kann man das auch mit ner Wasserpistole !

    "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"

    "Die Frage ist nicht was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen!"

  • xD


    Das schon aber man sollte schon mit dem selben Gerät üben (Sicherung, wie weit muss ich den Abzug drücken, wie liegt sie in der Hand, WO lager ich sie und wie komme ich da SCHNELL und SICHER ran, wie lade ich das Ding im Notfall schnell nach?).
    Ist alles auch, oder vlt sogar gerade, bei diesen JetProtectoren der Fall.


    Aber ich würde es lustig finden wenn jemand eine Wasserpistole trägt und sich damit schonmal erfolgreich verteidigt hat hahaha ^^

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • xD


    Das schon aber man sollte schon mit dem selben Gerät üben (Sicherung, wie weit muss ich den Abzug drücken, wie liegt sie in der Hand, WO lager ich sie und wie komme ich da SCHNELL und SICHER ran, wie lade ich das Ding im Notfall schnell nach?).
    Ist alles auch, oder vlt sogar gerade, bei diesen JetProtectoren der Fall.


    Aber ich würde es lustig finden wenn jemand eine Wasserpistole trägt und sich damit schonmal erfolgreich verteidigt hat hahaha ^^

    Mit Schwefelsäure drin wäre die Verteidigung wirksam. Deshalb würde ich in Deckung gehen,egal was jemand auf mich richtet.