Zinn Diabolos von RWS Was für Erfahrungen hast Du damit ?

  • Habe aus Neugier mir von RWS die Zinn Diabolos Hypermatch Kal.4,5 0,33g und die Hyperdome Kal.4,5 0,36g gekauft.
    Was soll ich sagen, die Hypermatch habe ich mit einer Diana Mod. 6 verschossen. Von den ersten 10 Schuss haben 6 den Lauf nicht verlassen.
    Danach habe ich dann eine Diana 75 T01 geladen da ist das erste Diabolo im Lauf geblieben.
    RWS Hypermatch taugt in meinen Augen nichts.
    Bei den Hyperdome Diabolos in beiden Waffen keine Probleme gehabt.

    Facebook Gruppe : Luftgewehr und Field Target . In Deutsch

  • Ich selbst habe da noch keine Erfahrung, aber ähnliches wurde hier schon berichtet.


    Wenn du mehr Beiträge suchst, gibt über Google zum Beispiel die Begriffe
    Zinn Diabolo co2 Forum
    oder ähnliches ein. Da findet man auch ältere Beiträge.
    Die Forensuche soll mittlerweile auch besser funktionieren.


    Aber Danke für den Tip mit den Hyperdome! Das ist so ziemlich mein Zielgebiet.

  • Also RWS Hyperdome und Hypermatch funktionieren hervorragend auf 10m mit dem Diana Chaser und dem GSG CR600W wobei letzteres mit den Hyperdome fasst loch in loch ist :)
    Auch die neuen Diana wie z.b das 240 Classic sind Super mit den Zinn Diabolos unter anderem auch die H&N Match Green oder die JSB Exact Bleifrei oder Jsb Match bleifrei.
    Die Anschütz Superairs 2001/2002 sind auch hervorragend auf 10m mit bleifreier Munition, kauf dir einfach mal eine gute Auswahl und probiere etwas rum, ich finde Zinn Dias haben einen schlechten Ruf den ich eigentlich nicht nachvollziehen kann!

  • RWS Hyperdome sind auf 10 Meter durchaus brauchbar, bei größeren Distanzen versagen sie Komplett. Bei stärkeren Federdruckwaffen wird vlt Kolben und Feder zu stark belastet durch das sehr geringe Gewicht; kann das sein?


    Wirklich negative Erfahrungen habe ich mit einer 5 Schüssigen Steyr und einer Baikal MP46 Matchpistole gemacht; hier verlassen die Geschosse das Magazin nicht bzw löst die Waffe garnicht erst aus.


    Fazit: für mich ist diese Munition unbrauchbar und auch zu teuer.


    Weiß jemand wie giftig/ungiftig eine Zinn Legierung ist?

  • Giftigkeit von Zinn



    Quelle


    Also mit meinem ehemaligen Anschütz 2002 Superair und den H&N Match Green habe ich auf 13m noch einen 4,5-5mm Streukreis geschaff, Die RWS Hyperdome haben im CR600w perfekt funktioniert dafür in meinem Dan Wesson 715 Diabolo wiederum überhaupt nicht. Ich bin fest der Meinung das Zinn Diabolos "zickiger" sind als Blei aber wenn man den richtigen gefunden hat die ordentlich performance bringen, deshalb heißt es ausprobieren!

  • Ich habe bei den bleifreien Diabolos schon ein paar Sachen ausprobiert (JSB, H&N, RWS). Ich muss leider sagen, dass ich sowohl aus meiner HW100, als auch aus der HW97k keine zufriedenstellenden Streukreise auf 10-13 Meter erzielen konnte. Daher habe ich die Munition auf weitere Distanzen gar nicht erst versucht. Ich vermute das liegt hauptsächlich an der gegenüber Blei höheren Materialhärte. Die Zinn-Diabolos passen sich dadurch beim Laufdurchgang nicht ganz so gut den Zügen und Feldern an, wie die Bleivariante.


    Nebenbei habe ich mit dem Chrony auch noch festgestellt, dass meine beiden Luftgewehre mit den Dingern eine E0 von um die 5 Joule schaffen. Durch das geringe Gewicht verlieren die auf größere Entfernungen zudem ohnehin mehr Energie.


    Hoffen wir mal, dass uns die Bleidiabolos noch eine ganze Weile erhalten bleiben. Man weiß ja nicht, auf welche Ideen die EU noch kommt.