Schalldämpfer auf VL?

  • Kann man eigentlich an einen Vorderlader einen Schalldämpfer montieren?


    Macht das überhaupt Sinn?


    Ich darf hier in Frankreich ja mit meinem Uberti Remington Revolving Carbine zuhause schießen, und die direkten Nachbarn wissen auch Bescheid - aber das Ding ist so laut, dass man es im ganzen Dorf hört- das würde ich gerne vermeiden...


    Gewinde ist keines vorhanden, aber es gibt ja wohl auch Schalldämpfer zum Aufstecken?

  • Interessante Idee, ich vermute das es böse enden kann....


    Es passiert ja bei VL das auch mal Pulver außerhalb des Laufes sich entzündet.


    Wenn das nun in den Schalli befördert wird, und entzündet... ob das soooo gesund ist?


    Wäre mal was für die Mythbusters :D


    Ist nur blöde mit nachladen, und das Kugelpflaster kann den Schalli verstopfen

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Oh je... :pinch:
    Das würde ich mal flott wieder vergessen.
    1. So was zum aufstecken / klemmen a la Luftgewehr gibts wohl kaum in dem Kaliber. ;)
    2. Kenne ich keinen Schalldämpfer der Schwarzpulver geeignet wäre. ;)
    3. Würde die Dose entweder die Visierlinie blockieren, oder einen halben Meter lang sein. ;)
    4. Frankreich ist zwar nicht Deutschland, aber die Beschusszeichen sind beiderseits anerkannt. (C.I.P.)
    Daher darf man von vergleichbaren technischen Bestimmungen ausgehen. ;)
    5. Ist es für Aprilscherze noch absolut zu früh! *lol*

  • Unsinnige Idee. Mal abgesehen vom unmöglichen Aussehen fehlt dem VL das Gewinde. Zudem müsste man den VL durch den SD laden oder ihn zum Landen immer ab- und anschrauben. Außerdem würde er ziemlich schnell verdrecken.
    Wie kommt man auf solch schräge Ideen?


    BTW: Wer so etwas bastelt, dem trägt sicherlich das Gespött auf dem Schießstand noch lange nach :laugh:


    Was wohl das Beschussamt dazu sagt, wenn man einen VL mit SD Gewinde zum Beschuss schickt. Ich glaube das Lachen hört man sehr weit.

  • ich dseh technisch kein problem für nen schalli auf dem vorderlader , der mündungsknall wird gedämpft.


    der geschoßknall wird nicht gedämpft, man muß warscheinlich weniger pulver laden , um die kugel langsamer zu bekommen und den geschoßknall wegzubekommen....


    leider haben vl oft große geschosse , die eh schon nicht so weit fliegen . meine muskete hatte 32 gramm geschosse.


    wenn man da noch weniger pulver nimmt, wird diue flugbahn arg verändert..... vorme im schalli würde sich pulverrotz sammeln ,müßte man dauernd reinigen...


    gehen tut das , sinn ergibt es keinen...


    gruß edwin

    INVICTUS

  • Danke für die sinnvollen Antworten.


    Zu denen, die meine Frage nicht richtig gelesen haben, sage ich mal lieber nichts...
    (von wegen "durch den Schalldämpfer laden" bei einem "revolving carbine")

  • Revolver., noch schlimmer :D


    Da der Druck an der Mündung durch Schalli ansteigt, wird mehr durch den Trommelspalt geblasen.

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Revolver, ok. Habe ich überlesen. Aber einige Versionen haben 8-kant Lauf. Mein Remington hat so einen, mein Colt Navy 1851 nicht. Aber das Korn würde stören.
    Nur zu was soll das nutze sein? Zu Hause darf man so etwas nicht schießen, auf dem Schießstand darf der bellen so viel der will.
    In Frankreich mag das erlaubt sein, aber ...

  • elias es gibt 1 revolver , wo das nicht ist......der ist aber schon alt

    Du meinst sicher den Gasdichten Nagant Revolver...


    VL kenne ich keinen dichten

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Hey guten Abend in den USA gibt es sowas.


    Aber mit Modernen VL zb für die Jagd.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Hier noch eine Video wie der Schalli nach nach dem gebrauch mit Schwarzpulver aussieht.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • elias es gibt 1 revolver , wo das nicht ist......der ist aber schon alt

    Es gibt noch einen. Peters PSDR III.
    Eine schallgedämpfte Spezialanfertigung für Spezialeinsatzkomandos.
    Aber tut nix zur Sache.
    Gegen Vorderlader und Schalldämpfer spricht aber einiges. Der VL wird den SD recht schnell verdrecken.
    Und ein SD eignet sich nicht wirklich für längeres Schiessen auf einem Schießstand. Der Dämpfer ist nach wenigen Schüssen heiss und braucht eine längere Pause. Vor allem, da ein großer Teil der Dämpfer aus Aluminium gebaut ist.
    Wer auf dem Stand mit Dämpfer schiessen will, sollte darauf achten, dass möglichst vieleTeile aus Edelstahl gemacht sind.
    Prinzipiell möglich ist es sicher.
    Falls du, Markarov dich daran probierst, wäre ich ehrlich interessiert an deinen Erfahrungsberichten.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!"
    Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom."

    Phil Robertson

    Edited once, last by Esti ().

  • In einem uralten DWJ heft war mal ein bericht drin.
    nimm ne 10kg waschpulvertrommel (gibts die überhaupt noch?), kleide diese mit pyramidenschaumstoff aus, häng sie auf und schiess da durch.
    zur not kannst du dir auch ne kiste bauen die hinten und vorne offen ist und diese dann auskleiden.


    sollte zumindest ein wenig dämpfen.

  • Revolver mit SD funktioniert schon. Der Mündungsknall bleibt ja auch trotz Trommelspalt. Lt. D.Joniskeit dämmt z.B. ein SD am ME BB LEP Revolver bis 18dB.
    Zum VL- ein SD macht ja auch "nur" bei Geschossen / Munition mit Unterschall ( Subsonic ) wirklich Sinn. Da ja ein SD meisten aus Alu ist, würde der sehr schnell durch die Pulverreste "zu rotzen " und ist sehr starker Korrosion ausgesetzt, dass Rest-Pulver, was aus dem VL-Lauf nach dem Schuss entweicht, das "glüht" auch noch.


    http://www.joniskeit-1.de/Scha…lldampfer___silencer.html

  • Zum VL- ein SD macht ja auch "nur" bei Geschossen / Munition mit Unterschall ( Subsonic ) wirklich Sinn.

    Du wirst dich schwer tun, bei einem VL Geschossgeschwindigkeiten im Überschallbereich zu erzielen. Bei Kurzwaffen unmöglich, bei Langwaffen wird die Energie über das Geschossgewicht erzeugt. Sie brauchen somit für brauchbare Energien keine große Geschwindigkeit.
    Wie auch immer - der Mündungsknall wird immer gedämpft und genau das ist es, was der Schütze hauptsächlich wahr nimmt. Das ist unabhängig davon, ob das Geschoss Überschall fliegt oder nicht.


    Was die Korrosion betrifft, so hast du völlig recht. Da es verschlossene Schalldämpfer gibt, wären diese für SP unbrauchbar, denn sie wären innerhalb kurzer Zeit stark korrodiert. Eine einfache Spülung reicht da bei weitem nicht aus. Alles was mit den Rückständen von SP behaftet ist, muss gründlich gereinigt werden. Das geht am besten mit einem heißem Wasser, einem SP-Solvent und einer Bürste. Bei dem verwinkelt konstruierten SD Einsätzen wird man sicherlich viel "Freude" beim Putzen haben.


    Generell bleibe ich bei meiner Aussage, dass das Unsinn ist. Das auch, weil ein Schuss mit SP deutlich dumpfer klingt und bei weitem nicht so auf das Gehör geht, wie ein im Vergleich schriller Schuss aus einer Waffe mit NC Patronen. Außerdem sind die erzielbaren Gasdrücke bei SP um Größenordnungen geringer, was letztlich auch leisere Schüsse bedeutet.

  • Es gäbe sicherlich eine Methode, dies zu realisieren. Jedoch bedeutet dies, den Lauf nicht unerheblich zu modifizieren. Man selber darf das allerdings nicht. Und Leute zu finden, die dies nicht nur dürfen, sondern auch machen würden, dürfte in Europa schwer werden. Ich würde stilecht Messing verwenden, Lamellen einsetzen und ihn vorne aufschraubbar und somit leichter zu reinigen bauen.


    Bei mir würde das Endergebnis recht steampunkig aussehen.



    Der Peters-Spezialumbau hat meines Wissens nach auch eine Trommelummantelung, nicht wahr?


    We have the Fossils - we win!

  • Der Peters-Spezialumbau hat meines Wissens nach auch eine Trommelummantelung, nicht wahr?

    Jepp. Voll gekapselt.
    Vorteil gegenüber der Pistole, kein Problem mit dem Reptiervorgang und kein Auswurfschacht, durch den Gase und Schall austreten können.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!"
    Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom."

    Phil Robertson

    Edited once, last by Esti ().

  • Du wirst dich schwer tun, bei einem VL Geschossgeschwindigkeiten im Überschallbereich zu erzielen. Bei Kurzwaffen unmöglich, bei Langwaffen wird die Energie über das Geschossgewicht erzeugt. Sie brauchen somit für brauchbare Energien keine große Geschwindigkeit.Wie auch immer - der Mündungsknall wird immer gedämpft und genau das ist es, was der Schütze hauptsächlich wahr nimmt. Das ist unabhängig davon, ob das Geschoss Überschall fliegt oder nicht.


    Was die Korrosion betrifft, so hast du völlig recht. Da es verschlossene Schalldämpfer gibt, wären diese für SP unbrauchbar, denn sie wären innerhalb kurzer Zeit stark korrodiert. Eine einfache Spülung reicht da bei weitem nicht aus. Alles was mit den Rückständen von SP behaftet ist, muss gründlich gereinigt werden. Das geht am besten mit einem heißem Wasser, einem SP-Solvent und einer Bürste. Bei dem verwinkelt konstruierten SD Einsätzen wird man sicherlich viel "Freude" beim Putzen haben.


    Generell bleibe ich bei meiner Aussage, dass das Unsinn ist. Das auch, weil ein Schuss mit SP deutlich dumpfer klingt und bei weitem nicht so auf das Gehör geht, wie ein im Vergleich schriller Schuss aus einer Waffe mit NC Patronen. Außerdem sind die erzielbaren Gasdrücke bei SP um Größenordnungen geringer, was letztlich auch leisere Schüsse bedeutet.

    Nein, schwer tut man sich damit nicht. Kommt auf die Lauflänge, das Geschoss und Pulver an ( bei Langwaffe ). Mit Minie-Geschoss Kal.45, 185 grn. und 90cm Lauflänge ergab der Cronotest bei 1m eine Vmax. von 412m/s. Die Schallgeschwindigkeit liegt ja bei ca. 330m/s. Bei VL-Kurzwaffen ist das ja klar, dass die Geschosse keine Schallgeschwindigkeit erreichen.
    Jetzt noch mal zu den SD auf VL. Es wird ja auch ein Zwischen / Trenn / Dämmmittel zwischen dem Pulver und der Kugel verwendet. Filzpfropfen, Schusspflaster, Grieß ect. Das würde ja auch im SD landen.