CNC gefräste Ladehülsen

  • Moin ich habe Probleme mit den CNC gefrästen Hülsen.
    Wenn ich die lade klemmt die Trommel,ich muss sie dann entfernen indem ich den Abzug gedrückt halte und die Trommel gegen den Uhrzeiger drehe.
    Hat schon jemand das gleiche Problem gehabt?

  • Vieleicht wäre es eine Alternative, diese in der passenden Farbe mit dem 3d Drucker zu drucken. :D


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • ??
    Interessant, was bringt es, den Abzug zu drücken? Muß ich mal probieren. Hab immer einen Plastikfoliestreifen zwischen Trommel und Sperrklinke geschoben, um Kratzer auf der Trommel zu vermeiden. Aber rückwärts greift doch auch die Transportklinke, da kommt man doch nicht ran?


    Klemmt die Trommel immer bei jeder CNC-Hülse, und gleich an der Ladeklappe, oder erst später? (hab leider keine solche Hülsen zum selber Testen) Richtig eng wird es ja erst beim CO2-Auslaß oben im Rahmen.
    Was passiert, wenn die Kappen abgeschraubt sind?